Luna Bones Ankömmling

  • aus Yell, Shottland, Vereinigtes Königreich
  • Mitglied seit 14. März 2019
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich

» Vor- und Nachnamen
Luna Bones

» Alter
15, 01.01.2004

» Klassenstufe
vierte Klasse

» Haus
Slytherin

» Blutstatus
Halbblut




DIE FAMILIE
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


» Vater
Hugo Rodriguez, Polizist
Muggel

» Mutter
Angelina Rodriguez, geb. Bones, Krankenpflegerin
ehemalige Hufflepuff
Reinblut

»Grossmutter
Cornelia Bones, ehemalige Heilerin
ehemalige Slytherin
Reinblut

»Grossvater
Charlie Bones, Besenmacher
ehemaliger Hufflepuff
Reinblut

» Familiengeschichte
Meine Mutter fand meinen Vater eines Abends schwer verletzt, in ihren Ferien in Spanien. Er tarf auf ein Ex-Häftling, welchen er ins Gefängnis gebracht hatte. Dieser schlug in halb tot, erst als meine Mutter auf sich aufmerksam machte hörte er auf und ergriff die Flucht. Als meine Mutter ihn sah war ihr bewusst das ihm kein Krankenhaus mehr helfen konnte aber sie wollte ihn nicht dort liegen lassen. Sie heilte ihn und ab dem Abend waren sie unzertrenlich. Während ihren Ferien traffen sie sich immer wieder. Sie konnte sich nie ganz erklären weshalb er sie so anzog. Er zog mit ihr nach Englad und sie bauten sich ein Leben geimeinsam auf. Sie waren bereits 2 Jahre verheiratet als sie mich bekamen. So wurde es mir zumindest von meinen Grosseltern erzählt.

Meine Grosseltern haben ihre Beziehung nie unterstütz und wollten nicht das ich in der Muggelwelt aufwachse. Ich wuchs bei meinen Grosseltern auf und sah meine Eltern nur zu besonderen Anlässen. Ich verstand nie wiso meine Eltern bereit waren mich abzugeben. Doch meine Grosseltern meinten immer sie wollten nur das beste für mich. Meine Eltern denken das ich in der Zauberwelt besser aufgehoben bin und ich so lernen kann mein ganzes Potenzial zu entfalten. Es war nicht immer einfach für mich von meinen Eltern getrennt zu sein. Besonders schwer war es immer nach ihren Besuchen. Über Weihnachten waren sie 10 Tage und im Sommer eine Woche bei uns.

Meine Grosseltern sind nicht rassistisch doch sie akzeptieren keine Muggel. Mit meinem Vater konnten sie sich nur schwer anfreunden. Doch Ich liebe sie über alles. Sie haben mich zu einer anständigen Hexe erzogen und es hat sie nie interessiert was andere über mein Blut dachten. Sie waren sich immer sicher das ich Zauberkräft besitze.


Bones
Mein Grossvater ist der Bruder von Mr. Bones und somit der Onkel von Edgar & Amelia Bones.




ALLES ÜBER MICH
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Ich bin eigenständig und egoistisch. Es intressiert mich eigenltich nicht gross was andere machen oder sagen, ich sorge mich lieber um mich selbst und meine Freunde. Ich bin loyal und verteidige meine Freunde. Wenn ich eine Entscheidung treffe dann stehe ich hinter meiner Entscheidung und übernehme auch die Verantwortung der Konsequenzen.

Meinen ersten Spontzauber hatte ich einen Tag nach meinem 4. Geburtstag. Meine Eltern waren zu besuch. Jedes Jahr waren sie 10 Tage da. 23.12-02.01 war immer eingezeichnet in meinem Kalender. Gross mit den Worten: MAMA & PAPA. Sie wollten bereits am Nachmittag abreisen, doch damit war ich nicht einverstanden. Ich bekam einen Wuntanfall und schrie durch das ganze Haus. Ganz wild vor Wut lies ich ihre Koffer aufspringen und all ihre Kleider flogen durchs Haus. Erst als meine Großmutter mich auf den Arm nahm und ich mich beruhigte hörte es auf. Das ist auch eine meiner ersten Erinnerungen.

Ich bin einem kleinen Zauberdorf gross geworden mit meinen Grosseltern. Jeder unterstütz jeden. Dort hatte ich 4 enge Freunde. Gemeinsam wurden wir zu Hause untterichtet. Meine Grossmutter und ihre Eltern wechselten sich ab und wir hatten jeden Tag spass beim Lernen. Leider gehen sie alle nach Durmstrang in die Schule. Doch ich habe mich nie besonders wohl dort gefühlt. Sie haben mich alle akzeptiert aber ich wusste ich gehörte nicht dazu. Ich war das einzige Halbblut.
Persönliche Informationen
Klassenstufe
4.
Wohnort
Yell, Shottland, Vereinigtes Königreich