Anthony Wills Ankömmling

  • Männlich
  • aus Islay // Hogwarts
  • Mitglied seit 7. November 2018
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich
Allgemeines

Anthony Henry Wills | 17 Jahre | 01.09.2001 | 1,87m groß | Ravenclaw | Reiblut | Islay → in dem Dorf Kilchoman

Charakter:

Introvertiert | Ehrgeizig | Begeisterungsfähig | Sachlich | Realist | Humorvoll | Neugierig

Zyniker | Unnahbar | Kühl | Verschlossen | Sehr direkt | Berechnend | Einzelgänger

Familie:

Vater: Anthony James Wills | 50 Jahre | Zauberer | Besitzer einer Whiskeybrennerei | ehemaliger Slytherin
Mutter: Beatrice Charlotte Wills | 47 Jahre | Hexe | Heilerin im St. Mungo Hospital | ehemalige Slytherin
Schwester: Emelia Katherina Wills | 21 Jahre | Hexe | Reporterin | ehemalige Slytherin
Bruder: Valentin Henry Wills | 23 Jahre | Zauberer| ehemlaiger Slytherin *verstorben mit 18

Magisches:

Zauberstab: Ulmenholz | Phönixfeder | 13 ¼ Zoll | ein wenig biegsam
Patronus: Elster
Amortentia: Minze | Rauch | Limette | Himbeere
Irrwicht: Ertrinken

Geschichte:

Anthony und Beatrice lernten sich schon als Kinder kennen. Ihre Eltern waren miteinander befreundet und obwohl Beatrice in Frankreich aufwuchs, kam es oft zu Treffen der Familien. In der Schulzeit wurden sie beste Freunde und schließlich heirateten sie schon mit 20, da beide Familien es unterstützten. Während Athony sich auf das Bauen von Tränken spezialisierte, entschied sich seine Frau dafür als Heilerin zu arbeiten. Der Landsitz der Wills wurde nach und nach umgebaut, um für eine Brennerei Platz zu machen, die zuerst nur ein Hobby sein sollte.
Einige Jahre gingen ins Land und der erste Sohn „Valentin“ wurde geboren. Beide Eltern waren sehr glücklich und zwei Jahre später folgte auch eine Tochter namens Emelia. Während die Kinder auf dem Landsitz von Hauselfen und den Großeltern väterlicherseits versorgt wurden, gingen die Eltern ihren Karrieren nach. Schließlich wurde Anthony geboren, der nach seinem Vater benannt wurde, da sie das gleiche Muttermal trugen. Viele Jahre verliefen friedlich. Die Kinder wurde privat unterrichtet, der Älteste ging nach Hogwarts, die Tochter folgte und die Eltern waren besonders stolz, dass beide auch in das selbe Haus kam, wie ihre Eltern. Das Familienglück war perfekt und kleine Tiefschläge wurden immer mehr oder minder gut abgefangen. Keiner in der Familie war sonderlich kommunikativ.
Als Valentin jedoch 14 wurde, fingen die ersten Probleme an. In den Ferien hatte er sich auf dem Anwesen seiner Eltern gelangweilt und schließlich Kontakt zu älteren Muggeln gesucht. Auf einer verregneten Insel gab es nicht viel zu tun, als stellten sie allerhand Unfug an. Erst später stempelten die Eltern diese Ferien als Beginn aller Probleme ab. Es folgten Veränderungen in der Schule und schließlich bekam Valentin mit 16 die erste Suspendierung, da er Bücher gestohlen hatte, die nicht für seine Augen bestimmt waren. Anthony bekam damals noch nicht viel davon mit, was mit seinem Bruder passierte, aber irgendwann wurde einmal das Haus durchsucht und sein Einstieg in Hogwarts war dadurch auch nicht einfach. Zuhause gab es immer mehr Streits und als Anthony gerade mitten im ersten Jahr war, wurde sein Bruder im Meer nahe das Anwesens gefunden. Niemand verlor je wieder ein Wort darüber und Anthony blockte jede Frage seiner Mitschüler ab, da sich so eine Tragödie natürlich herum sprach. Geklärt wurde der Vorfall nie vollständig.
Anthony widmete sich dann der Schule und nutzte seine Energie für das Lernen.
Persönliche Informationen
Klassenstufe
6
Geschlecht
Männlich
Wohnort
Islay // Hogwarts
Beruf
Schüler
Hobbys
Bogenschießen | Joggen | Lesen | Experimentieren