Penelope E. Heylest That one blue spark

  • Weiblich
  • 16
  • aus Balham, London
  • Mitglied seit 15. Juli 2018
Letzte Aktivität
, Letzte Beiträge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich





8. Dezember 2003 | Siebter Jahrgang | Reine Ravenclaw | Vertrauensschülerin | Halbblut
Aufgewachsen in Balham, London | Forscherin | Wissenshort
1,87 m | 70kg | Dunkles Kastanie als Augenfarbe | glattes, bisweilen geflochtenes blaues Haar | aschgraue Haut | schlanke Körperform
Viktorianisch inspirierter, doch stark angepasster Kleidungsstil | anliegende, praktische Kleidung | Regelkonform | Liebhaberin ihres Modestils | Legt entsprechend viel Wert auf diesen | Große Freude an Leder
Große Schwester | distanzierte Tochter | Revolutionärin | Idealistin


hard to be around sometimes | don't go on my nerves

Distanziert | konsequent | bedacht | reflektiert | unerschütterlich
Berechnend | ambitioniert | weltoffen | abschätzend
Innovativ | kreativ | intelligent | gefühlskarg | Opportunistin
Schwache Körperkraft | pflichtbewusst | direkt | kühl | ernst

Vorlieben & Abneigungen

Fachliteratur und Studien | Unterhaltungsmedien
Kunst in jedweder Form | Simpel gestrickte Geister
Magie in all ihren Formen | Quidditch
Ehrgeiz und Disziplin | Faulheit und Dummheit
Kalte Nächte im Winter | strahlende Sonne, unerträgliche Hitze
Effizienz und Zielstrebigkeit | Emotionsgefusel
Verantwortungsbewusstsein und Konsequenz | Quacksalber



Eibe | 14 ½ Zoll | schwer biegsam | Zauberstab
Amorentia
| Brennende Tannenzweige | Salzige Meeresbrisen | Die Luft nach einem starken Sturm
Sie selbst, in Ketten gelegt und völlig zerfallen | Irrwicht
Patronus
| eine Acromantula



Bisherige Noten

ZAGs
Verwandlung – O
Geschichte der Zauberei – O
Zaubertränke – O
Kräuterkunde – E
Zauberkunst – O
Verteidigung gegen die dunklen Künste – O
Alte Runen – E



Random Facts


•Penelope wuchs in verhältnismäßig ärmlichen Vorstadt-Verhältnissen auf

•aus Freude setzte sie als Kind die Haare ihres Patenonkels in Brand

•hat die Ambition eine mächtige Hexe zu werden

•wurde mit ihrer Einschulung in Hogwarts immer verschlossener, ernster und fokussierter

•immer auf der Suche nach neuem Wissen





Freunde und Bekannte

Cassiopaia Dawnton
| die bildende Hass-Liebe


"Einerseits wollte sie gern mehr über die Frau erfahren, deren... komplexe Verbindung Elli damals schon beschäftigt hatte (bis sie diese zum Glück im Zuge des Abgangs der Älteren jedweder Emotionen berauben und in einen tiefen Abgrund der gedanklichen Isolation werfen konnte)."

Das Verhältnis zwischen Cassiopaia und Penelope schwankt in seiner Natur stetig um einen festen Ankerpunkt. Trifft man sie zusammen an, so sticheln sie sich meist und fordern sich gegenseitig heraus. Beide hegen Achtung und Respekt für die Leistung der jeweils anderen, würden dies aber niemals zugeben. Was die Zukunft den beiden bringt ist beim momentanen Stand noch ungewiss.



John Smith | Mentor und Mitforscher

"Zur Befürchtung der jungen Ravenclaw handelte es sich bei dem Opfer ihres Zaubers wohl bemerkt nicht nur um irgendeine Person, sondern (sofern sie die laut fluchende Stimme richtig einordnete) um ihren Professor für „Verteidigung“ gegen die dunklen Künste, Professor Smith."

Als Bezugsperson und Ventil für ihren Forschungsdrang ist Professor Smith der jungen Ravenclaw eine größere Hilfe, als er selbst bedenkt. Penelope besucht ihren Professor regelmäßig in dessen Büro, um ihre aktuellsten Studien und Erkenntnisse mit ihm zu besprechen.



Emilia "Amy" McShaw| die kleine Miss Naseweis

"... jetzt fiel ihr auch wieder auf wer die junge Frau vor ihr war. Das war doch dieser Lehrerliebling, das erklärte natürlich einiges."

Amy und Penelope geraten regelmäßig aneinander. Während Penelope die Hufflepuff für ihre Engstirnigkeit bedauert, beschreibt die Hufflepuff sie als ""Hochnäsig, Besserwisser, zähneknirschend annehmbare Duellantin.".





Jasper Theodore Winston | Gönner, Vaterfigur, Vorbild

"Was für eine lebendige, stürmische Figur. Irgendwie gefiel er Penelope. Er wirkte, als würde er nie schlafen und stets nur an weiteren Ideen arbeiten. Nun, er war nicht unbedingt das was man beim Lesen seiner Werke erwarten würde, aber auf seine ganz eigene Art war er viel besser."

Penelope traf den renommierten Forscher in ihren Ferien zum vierten Jahrgang. Während die junge Schülerin seine Werke frei zitieren konnte, war der Ältere von der Energie und dem Forschungsdrang Heylests angetan. Seither stehen die beiden in regem Briefkontakt und Penelope besucht ihn in ihren Ferien. Er ist auch der Grund aus dem Penelope auf manche Ressourcen Zugriff hat, die ihre Familie nicht ermöglichen konnte.






Wusstest du, dass Penelope…
#...in den Ferien wissenschaftliche Studien betreibt?
#... wegen ihrer Eltern Violine spielen kann?
#...sehr klare Vorstellungen von der Zukunft hat?
#...das Fundament der Magie verstehen möchte?
#...sich lieber mit (deutlich) Älteren umgibt?
#...ihre Familie wertschätzt, sich aber bewusst zunehmend von ihr distanziert?
#...einen Gehstock zur Aufbewahrung ihres Zauberstabes hat?
#...eine sehr geübte Duellantin ist?
#...Grindelwald und Dumbledore gleichermaßen verehrt?
#...mit Geheimwissen zu bestechen ist?
#...geradezu besessen ist immer mehr zu lernen?
#...die dunklen Künste nur als eine weitere Form der Magie betrachtet?
#...mit Zweitnamen Elizabeth heißt, es aber niemandem erzählt?
#...dennoch von sehr nahestehenden Personen Elli genannt wird, da sie den Spitznamen Penny hasst?
#...außerordentlich auf ihre Körperhygiene achtet, sofern sie nicht in der Natur unterwegs ist?
#...trotz ihrer ohnehin ungewöhnlichen Größe eine Begeisterung für Absätze und Stiefel hegt?




Persönliche Informationen
Geburtstag
8. Dezember 2002 (16)
Geschlecht
Weiblich
Wohnort
Balham, London