Napier C. G. Culpepper » zuckerstück «

  • 11
  • aus Isle of Sheppey
  • Mitglied seit 19. Juni 2018
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich
HOMINES QUOD VOLUNT CREDUNT
men believe what they want to
Emilia | Calliope | Mekkinó



Napier Clarence Gideon Culpepper
» leprechaun | wizarding family | traditionalist «


» wohlerzogen | liebenswürdig | empathisch | widersprüchlich | anpassungsfähig | milde | leicht entmutigt | engstirnig | dogmenbehaftet | selbst-vernachlässigend «


Durch die Erziehung seiner Eltern, welche immer eine sofortige Evaluation von allem, was er tat, beinhaltete, hat sich Napier zu jemandem entwickelt, dessen Interesse nur kurzzeitig anhält. Für viele Dinge ist er durchaus sehr schnell zu begeistern und mit diesen befasst er sich dann auch sehr intensiv, doch wenn diese nicht schnell zu einem Erfolg führen oder er in einer anderen Form - beispielsweise durch andere Personen - keine immer wieder erfolgende Motivation erhält, so hält das Interesse allenfalls ein paar wenige Wochen. Mehr als einmal kam es allerdings bereits vor, dass er sich nach einiger Zeit erneut daran setzt und sich der Kreislauf wiederholt. Letztendlich haben sich auf diese Weise zumindest vier Interessensgebiete und Hobbies durchgesetzt, die durch ein ständig wechselndes Sortiment an neuen Interessen erweitert werden:
Zauberstabkunde | Obwohl er auch ein gewisses Interesse an der Zauberstabherstellung schon einmal aufgewiesen hat, so steht ihm bislang nicht der Sinn danach sich in diese Richtung zu engagieren - für eine spätere Berufswahl ist er sowieso noch zu jung. Doch der kleine Junge denkt über Zauberstäbe und ihre Komposition ähnlich, wie manch andere über Astrologie. Immerhin ist bekannt, dass ein Zauberstab nicht zufällig an den Zauberer gelangt, sondern es eine Verbindung zwischen beiden geben muss - und er ist sehr interessiert daran vom Zauberstab auf dessen Besitzer schließen zu können. Das er dabei manchmal Aberglauben und Vorurteilen aufläuft ist wenig verwunderlich.
Ornitologie | Durch das nahe gelegene Naturreservat in den Sümpfen, wie auch das nur wenige Kilometer entfernte Meer, bietet sich das Gebiet um das Haus der Culpeppers auf der Isle of Sheppey als das perfekte Habitat für verschiedene Vogelarten an. Dies führte früher oder später natürlich auch dazu, dass der junge Napier ein Interesse daran entwickelte - inzwischen zählen Vögel zu seinen Lieblingstieren und er weiß einiges über die verschiedenen Arten seiner Heimat, aber auch im Rest der Welt und er wird sich vermutlich auch weiterhin immer wieder damit beschäftigen.
Kalligraphie | Eine ordentliche Handschrift ist das A und O für einiges im Leben. So sieht es zumindest Napier, der sich deswegen intensiv mit Schönschrift und Kalligraphie auseinander gesetzt hat. Er weiß, wie man etwas mit Schrift schön gestalten kann und hat auch außerhalb davon eine sehr schöne Handschrift - der Nachteil dabei ist, dass er normalerweise nur sehr langsam schreibt und erst noch richtig wird lernen müssen sich an das nötige Tempo im Unterricht gewöhnen zu müssen.
Sprachen | Auch wenn seine Mutter kaum noch den jüdischen Traditionen ihrer Herkunft nach geht, so hat ihr Sohn dennoch ein paar Brocken Hebräisch erlernt. Dadurch wurde sein Interesse an verschiedenen Sprachen geweckt. Da er diese bislang jedoch immer nur alleine durch Bücher versucht hat zu erlernen, dauerte sein Interesse nie lang genug an, um in jeder der Sprachen mehr als nur einzelne Wörter zu erlernen - ob er diese richtig ausspricht, ist dabei noch eine ganz andere Frage. Doch das Interesse besteht, nicht nur an verschiedenen Sprachen, sondern auch an der Entstehung von Sprachen.

Mag » Amethyst- & Silberschmuck | Tee | Vögel | Meer | Sprachen | Knuddelmuffs
Kappa | Sumpfschlamm | Kürbissaft | Quidditch | seine Eltern enttäuschen « Hasst

» stars can't shine without darkness «



ABBA Oliver Marvyn Culpepper - Angestellter im Büro für Internationalen magischen Handel
Angestellte im Appariertestzentrum - Mirjam Apollonia Culpepper, geb. Kleid EEMA

Die Linien der beiden Familienzweige lassen sich bis in das London des 18. Jahrhunderts zurück verfolgen. Wo die Culpepper von afrikanischen Sklaven abstammen, die nach ihrer Befreiung noch immer bei ihrem ehemaligen Besitzer arbeiteten, um sich am Leben zu erhalten, da lässt sich die Familie Kleid auf jüdische Flüchtlinge aus derselben Zeit zurück führen.
In den letzten Generationen überwog dabei der Anteil an magisch begabten Personen in beiden Familien. Ob Zauberer, Halbblut oder Muggelstämmig spielte dabei in den Ehen immer eine herzlich geringe Rolle - doch die letzte direkte Ehelichung eines Muggel liegt bereits einige Zeit zurück. Politisch sah man sich stets in einer neutralen Position. Es gab weder Ambitionen in die eine oder andere Richtung, sondern man gab sich mit dem Status Quo zufrieden. Muggel sah man nicht als etwas schlechtes an, doch man empfand es auch nicht als nötig irgendetwas an dem bestehenden Geheimhaltungsabkommen zu ändern.
Obwohl sie mit denselben Werten erzogen wurden, brachen die Eltern von Napier mit den Ansichten ihrer Vorfahren. Ausgelöst durch falschen Umgang in der Schulzeit und einer zeitgleich rebellischen Phase hat sich bei ihnen der Glaube durch gesetzt, dass Muggel und Halbwesen, sowie Werwölfe, minderwertig sind. Am anderen Ende des Spektrums hingegen befinden sich die Reinblüter, zu denen sie als Zaubererfamilie zwar nicht gehören mögen, sich aber dennoch vollkommen ihren Ansichten und Traditionen verschrieben haben. Im ersten Zaubererkrieg beteiligte man sich dennoch nicht aktiv, auch wenn man mit den Zielen dieser größtenteils überein stimmte. Ihren Sohn haben sie aus diesem Grund mit denselben Ansichten erzogen und den Kontakt zu den Großeltern so drastisch eingeschränkt, dass der junge Culpepper keinerlei emotionale Bindung zu diesen hat.

PATENTANTE Amalthea Selwyn, geb. Gibbon - Aurorin
Persönliche Informationen
Klassenstufe
1
Geburtstag
3. Juni 2007 (11)
Wohnort
Isle of Sheppey