Devan McGreygvire Dancing with unicorns~{}~

  • Männlich
  • aus Tomatin
  • Mitglied seit 2. Mai 2018
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Welcome to my World of Pride



Persönliche Daten
Devan McGreygvire
Schottland| St.Mungo Hospital| 11.April|
16 Jahre jung
Tomatin-Kleines Dorf in Schottland
6.Klassenstufe
Ravenclaw-Stolz drauf-
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Körperliche Merkmale/Aussehen
1,73cm Groß
Schlank-Athletisch gebaut
Hellere Braune Haare
Kristall-Dunklere Blaue Augen (variiert mit dem Wetter)
normal Europäischer Teint
Immer Schön gezupfte und nachgezogene Augenbrauen
Schlanke Taillie
Immer ausgefallen gekleidet
liebt Accesoires
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Magische Daten
Irrwicht ist der Werwolf
Armortentia riecht für ihn nach Lavendel und Bibliothek
Er kann leider keinen Partonus heraufbeschwören was ihn bis heute traurig macht
Zauberstab besteht aus Weißbuche ist 19Zoll lang und das Herzstück ist Drachenherzphaser






<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Familie



Mutter: Linda McGreygvire (urspr. Klemment)/47Jahre alt/ Muggelstämmige hexe/Bibliothekarin/Vertrauensperson und Seelensorge für Devan/ ruhig, tollerant, schlau und eine gutherzige Person






Vater: Neil Goeffry McGreygvire/ 50 Jehre alt/Zauberer (Halbblütig)/Ministeriumsarbeiter (Abteilung für magische Strafverfolgunf) und Mitglied im Zauberergammot/ Sturkopf und Kontrollfreak/witzig, tollerant, weltoffen und phlegmatiker







<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Friends & Co.

Beste Freundin
Jaylin McNair ist Devans beste weibliche Freundin. Sie weiß viele Sachen über Devan die er nie irgendjemanden sonst erzählen würde, bis auf Finn. Jedoch konnte er mit Finn nicht über Jungs reden weshalb er dies gern mit Jay tut. Die beiden kannten sich schon vor Hogwarts immerhin sind die Eltern der beiden Hogwarts Schüler gute Bekannte und trafen sich zur Zeit als Jay und Dev im Alter von 5-10 waren ziemlich oft. Die beiden lieben beide Quidditsch

Zu Jaylin: Sie ist 16, im 6.Jahrgang, gehört dem hause Hufflepuff an, ist eine halbblütige Hexe, hat einen kleinen Bruder, lebt nahe Wicklow, Quidditsch Fan




Schwarm
In Gregor de Mandeville ist Devan nun schon seit geraumer Zeit verliebt, jedoch traute er sich lange nicht den Slytherin anzureden geschweige denn anzusehen. Bis es vor einem guten Jahr passierte, beim Schulquidditch-tunier Ravenclaw gegen Hufflepuff saßen die beiden zufälliger weise nebeneinander und begannen mit einander zu reden und spaßhalber zu wetten. Seitdem treffen sich beide öfters und führen tiefsinnige Gespräche, was einige nicht verstehen da der Slytherin oft kalt und arrogant ist. Dass Devan gefühle für Gregor hat weiß dieser nicht.

Zu Gregor: Er ist 17 Jahre alt, im 7.Jahrgang, ist ein Slytherin, Reinblütiger Zauberer, Hat einen kleinen Bruder, Sein Vater hat eine Sportartikelfirma für magisches Zubehör, lebt in Schottland im Anwesen der Mandevilles



Bester Freund


Finn M. Wynter und Devan sind seit dem ersten Schultag ziemlich gute Freunde und haben schon zusammen alle maßen an dummheiten angestellt. Vor den Lehrern waren sie aber immer wie zwei Engel...sobald der Lehrer sich umgedreht hat waren sie die Bengel...z.b Professor Lestrange und der...eh- egal. Jedenfalls war Finn auch total cool damit als sich Devan outete. Auch wenn manchmal der Testosteronvollgepumpte "Noch Teen" in Finn durchkommt ist er dennoch immer für Devan da wenn er ihn braucht und natürlich auch umgekehrt.


Zu Finn: Er ist 16 Jahre alt, Im 6.Jahrgang, Ravenclaw-Schüler, Halbblütiger Zauberer, 3. von 5 Kindern, Muggelsportfreund,



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<>>>>>><

Charakter
+
+Der Ravenclaw ist sehr extrovertiert
+Geht viele Probleme oder Konflikte gelassen an
+Seine ehrliche und direkte Art wird immer geschätzt
+Devan ist ein recht schlauer junger Mann
+Er ist emotional gebaut auch wenn man es nicht glaubt
+Er ist mega hilfsbereit


-wirkt schnell arrogant
-lässt neulinge in seinem Umfeld schwer an sich ran
-kann extrem kalt sein
-zu ehrlich und direkt
-frisst den meisten Frust in sich hinein und redet mit no-one
-Kann mit verlust oder ähnlichem schwer umgehen
-Verzeiht sehr schwer








<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Lieblings,-...
Farbe: Alle Arten von Blautönen gefallen Devan recht gut deshalb kleidet er sich auch gern in diesen.

Fach: Zauberkünste ist sein absolutes lieblingsfach, er bewundert die vielen fasetten der Magie

Speise: Lasagne und Apfelstrudel. Generell isst Devan gerne süßes.

Blume: Die Rose, Symbolisch für Liebe und Romantik *schwärm*

Buch: Quidditsch im Wandel der Zeit.










Erster Spontan-Zauber
Devans erster Spontanzauber geschah im zarten Alter von 5 Jahren als es grade
spät Nachmittag war. Der junge Zauberer lief mit einem, von seiner Mutter stibitzten Seidenschal durch den Garten und spielte Fee als er plötzlich einen wirklich bunten und schönen Schmetterling bemerkte. Dev rannte ihm nach und sagte immer wieder "Bleib da ich bin die Feenkönigin!"

Blöd war nur dass der Schmetterling hoch hinauf flog und Devan das zum schmollen und anschließend zum weinen brachte. Plötzlich flog hinter ihm das Blumenbeet quer auf und alle schönen Blumen waren mehr als kompostiert worden. Linda war verdutzt und verärgert gab Devan aber nicht die Schuld denn einen spontanen zauber kontrolliert man nicht. Der kleine erzählte seinen Eltern das mit dem Schmetterling und zum trost bekam er am nächsten Tag einen bunten Schmetterling als Stofftier.






Short Info ´bout his Life

Wie haben sich eigentlich Devans Eltern kennen gelernt?
Begonnen hat das ganze 1989. Damals fand in Frankreich/Belgien ein Amateur-Quidditschspiel statt, dieses hatte allerdings einen relativ großen Ruf in ganz Europa. Dort begegneten die beiden sich zum aller ersten mal. Sicher gingen sie zuvor beide an Hogwarts zur Schule jedoch achteten die beiden nie auf einenander zumal sie 3Jahrgänge auseinander waren. Jedenfalls trafen sich beide bei den zeltplätzen. Zuerst lugte Neil immer wiedermal hinüber, vorsichtig denn er hatte damals eine Freundin. Als Neil dann wegsah guckte Linda vorsichtig hinüber. Sie war zwar nur mit ein paar Freundinnen beim Tunier aber dennoch war Vorsicht doch die Mutter der Porzellantruhe. Als sich dann jedoch die Blicke der beiden kreuzten war es wie ein Pfeil der beide miteinander verband- nebenbei bemerkt Devan ist wahrscheinlich deswegen so ein großer Quidditsch-Fan.
Neil und Linda lernten sich dann im Geheimen besser kennen und beschlossen sich ab da an immer wieder mal zu treffen. Doch eines Frühlingstages fand Neils Exfreundin die Briefe die sich die beiden (Neil und Linda) zuschickten und war vorerst nicht eingenommen, als dann jedoch ein Brief dabei war der etwas intimer wurde war sie schockiert und trennte sich umgehend von ihm.
Nachdem diese Hexe schluss machte kamen die beiden zusammen und lebten in einer glücklichen Beziehung. Am 2.2.1998 hielt Neil dann um die Hand seiner bald-frau an und im April 1998 heirateten die beiden.

2000 erwarben sie ein größeres Anwesen in der Nähe von Tomatin und zogen dort ein. Es liegt etwas abseits des eigentlichen Ortes gehört aber dennoch zu Tomatin. Es ist gut versteckt für Muggel also nicht erkennbar.

Im August 2000 wurde die gemeinsame Zeit der beiden gekrönt, denn Linda war schwanger, und zwar mit Devan. Die Schwangerschaft verlief recht unproblematisch und Devan wurde dann
im darauffolgendem Jahr im April geboren. Er genoss eine wirklich behutsame und geschützte Kindheit, ohne irgendwelche politischen Einflüsse oder Gesellschaftlichem How-to-do. Seine Etern hatten schon immer den Verdacht dass Devan schwul werden würde denn er verkleidete sich gerne und gab sich von seiner femininen Seite, doch das störte niemanden von beiden.

Devan besuchte einen Privaten Kindergarten und danach für 2 Jahre eine Private Volksschule. In dieser Volksschule fühlte sich Devan jedoch immer unwohl weil er fand dass er nicht so wie die anderen war ,wo er ja nicht unrecht hatte immerhin war er kein Muggel, deshalb wurde er dann für die letzten 2 Jahre zuhause unterrichtet. Dann im Sommer 2013 flatterte der Brief von Hogwarts bei den McGreygvire`s ein. Devan hoppte und tanzte durchs Haus zumal er da alleine zuhause war da seine Mutter bei der Arbeit und sein Vater im Ministerium war. Er packte, wenn auch amateurhaft den Koffer und wartete bis beide Zuause waren. Er verkündete dass er jetzt nach Hogwarts ginge und dort gleich für immer bleiben würde immerhin brauchen sie einen Professor, natürlich war das nur ein Spaß aber irgendwo hatte Devan auch Ernstigkeit mitrunter gemischt.
Im Herbst wars dann soweit, Tropfender Kessel-Winkelgasse-Spaß und Staunen. Er war zwar schon öfter hier da seine Mutter damals die Bibliothek hier hatte, die dann aber abbrannte und ...eine andre Geschichte. Jedenfalls kaufte er mit seinen Eltern was auf der Liste stand und dann gingen er und seine Mutter noch ein bisschen durch die Geschäfter, wo Devan eine wirklich schöne Kette auffiel. Sie gefiel ihm so sehr dass Linda Neil dazu überredete sie zu kaufen und als Überraschung am Bahnsteig 93/4 zu überreichen. So geschah es dann auch.
Am Bahnsteig bekam der Zukünftige Ravenclaw noch ein wenig Taschengeld und dann ein Päckchen. Dieses durfte er aber erst im Zug öffnen, anweisung ala Vater. Gleich war es dann soweit -schmatzer links und rechts, umarmung-ab in den Zug. Im Zug öffnete dann Devan die Packung und sah diese wunderschöne Kette die er von da an fast immer trägt

2016 outete sich Devan. Zuerst vor seinen Eltern. Linda und Neil sahen den, mit feuchten Augen dastehenden Devan an und umarmten ihn. "Egal was kommen mag, Du bist unser Sohn und wir werden dich immer lieben und begleiten." -dies waren Lindas Worte, denen Neil nur mit nicken und einem kuss auf die Wange zustimmte.
Die zweite Person der Devan dies erzählte war Finn Wynter. Einer seiner besten Freunde. Der auch darauf positiv reagierte, obwohl er ein "Mann" ist. Und ab da an war er recht offen im Umgang mit diesem Thema-wer ihn fragte bekam eine Antwort.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wusstest du dass,
Devan homosexuell ist/\Er Aufmerksamkeit mag/\Sein Lieblingstier die Eule und die Katze ist/\Er ungern Single ist/\Er Kaffee und Kuchen zum leben braucht/\Er gerne Professor werden würde/\Er gerne Kinder, ein Haus, einen Partner und 2Katzen in der Zukunft haben will/\Er schon mal Klassenbester war/\Er eigentlich ein Lehrerliebling ist/\Er recht schnell eifersüchtig wird./\Er seit circa 2 Jahren in Gregor de Mandeville verschossen ist und es ihm nicht sagen traut--- uVM---.!!!


Persönliche Informationen
Klassenstufe
6
Geschlecht
Männlich
Wohnort
Tomatin
Beruf
Dreamer and sometimes Realiser