Juniper E. Pendragon Marionette

  • Weiblich
  • 18
  • aus Westerham, England
  • Mitglied seit 20. Oktober 2016
Letzte Aktivität
, Betrachtet die Startseite des Forums

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Über mich
Über mich



Juniper Elsa Pendragon, June, geboren am 17.07.2000.
Wohnhaft und aufgewachsen in Westerham, England. Avalon Manor. Reinblut.
Ehemalige Slytherin und Vertrauensschülerin 17/18. Auszubildende in der Vergiss-Mich Abteilung.

Zauberstab aus Ulmenholz, Kern aus Einhornhaar, 13 ½ Zoll und leicht biegsam. Verbranntes Holz, grüner Apfel, Seife riechen fast wie Liebe. Das Bild ihrer selbst als Marionette stammt aus dem schlimmsten Albtraum. Hermelin als Patronusgestalt, jedoch nicht beschwörbar.






aufmerksam | ambitioniert | anpassungsfähig | beeinflussbar | berechenbar | charismatisch|eitel | ehrgeizig | folgsam | gefasst | höflich | kokett | naiv | scheinheilig | schnippisch
selbstbewusst | überheblich | zerbrechlich | ESTJ-T


welliges schokoladenbraunes Haar | schulterlang | "radikalveränderung"
große blau-braune Augen | Unschuldsblick | dichte dunkle Wimpern
volle Lippen | rot geschminkt | schmale Nase
vornehme Blässe | dünnes Gesicht | ausgeprägte Wangenknochen | ein Grübchen auf der linken Seite | 1,73m | zierlich &
zerbrechlich




you can't choose your

"Nosce te ipsum."
Die Pendragons sind eine sehr alte und wohlhabende Zaubererfamilie. Woher genau die Familie Pendragon stammt kann nicht mehr bis an den Ursprung zurückverfolgt werden; der Stammbaum beginnt etwa zur Zeit von Elisabeth I. Der Nachname Pendragon tauchte das erste Mal als Unterschrift des Königs Uther Pendragon auf, Vater des legendären Arthurs von England, weshalb einige Familienmitglieder gern behaupten von Arthur abzustammen, der laut ihrer Aussage nicht nur ein einfacher Schüler Merlins sondern dessen Zauberlehrling war. Eine andere – und auch wahrscheinlichere- Theorie ist, dass die Familie den Namen zur Zeit der Hexenverbrennung annahm, da sie glaubten durch diesen nicht in den Verdacht geraten konnten magische Fähigkeiten zu besitzen, da wohl kaum jemand Nachfahren des englischen Königs für Zauberer halten konnte. Seit jeher gilt die Familie als reinblütig. Die Pendragons achten peinlich genau auf den Umgang ihrer Kinder (nur andere reinblütige Kinder) und sind für ihre besonders strenge Erziehung bekannt. Häufig nehmen sich die Eltern auch ein Mitspracherecht bei der Heirat ihrer Kinder heraus.


Henry William Pendragon | Arbeitstier | vermeintliches Oberhaupt

Viviane Fawley | stummer Fisch | weiß so viel und tut doch nichts

Elsa Astrid Woodsen | Witwe | Eiskönigin | Familienoberhaupt

Deliah Evelyn Pendragon | lost sister

Heron William Pendragon | lost brother

Jonas Myrddin Fawley & Daphne Nimue Fawley | cousins







but you can choose your







James Vasquez | Sandkastenfreund | Lockenkopf | Farbenspiel | Künstler

Jaewan Park | Musik im Kopf | Tinten-Finger | Schwester-Verstecker | angehender Duellant

Elodie Rousseau | Modelexikon | Sommer in Frankreich | Kussvermittlung | Teilzeit-Amor

Valora Greengrass | Kindheitsfreundin | Schlangengrube | zwiegespalten | Heilerin in Ausbildung

Isaac Rexink | von Feinden zu Freunden zu? | mieser Sandwich-Maker | Hundevater | Auror in Ausbildung

Kyle Owen | definitiv kein Ernährungsberater | Muggelfilm Experte | Katzenmutti | Heiler in Ausbildung

tbc...





Wusstest du, dass Juniper ...
...sich nur von ihren Freunden und ihrer Familie "June" nennen lässt
...Klavier spielen kann
...gegen Tierhaare und rote Äpfel allergisch ist
...Gerüchte und Tratsch liebt
...nie ungeschminkt ihr Zimmer verlässt
...dreizehn Minuten jünger ist als Deliah
...extrem ordentlich ist und deshalb sogar häufig selbst den Putzlappen schwingt
...die Lippenstifte aber komischerweise trotzdem immer in ihren Taschen verloren gehen

...eine Krankheit hat und diesen Sommer sogar deshalb in Behandlung war
[im Inplay unbekannt]
Anorexia Nervosa

Der Begriff Magersucht (Anorexie) bezeichnet eine krankhafte Essstörung, die gekennzeichnet ist durch einen starken selbst verursachten Gewichtsverlust und gleichzeitig durch eine große Angst vor einer Gewichtszunahme.



Die Krankheit fand in Junes Falle ihre Anfänge schon in der frühsten Jugend. Um den Hänseleien ihrer Schwester, die essen konnte ohne jemals zu zu nehmen, ein Ende zu setzen, war Juniper fast dauerhaft auf Diät. Sie kontrollierte strengstens, was sie aß und wie viel. Süßes war tabu. Jedoch brachten diese Diäten nicht die gewünschten Ergebnisse, sodass sie ihre Mahlzeiten reduzierte. Seit Beginn des sechsten Schuljahres lies sie die meisten Mahlzeiten ausfallen. Sie fastete mehrere Tage lang und langsam zeigt sich ihr Gewichtsverlust, was das Mädchen dazu treibt weiter zu machen. Obwohl ihr bereits im Winter des folgenden Jahres zu dämmern begann, dass dies nicht gut sein konnte, konnte sie nicht aufhören, zu hunger. Es war zu seiner Sucht, einem Zwang geworden.

Im Sommer 2018, nur wenige Tage nach Schulabschluss wurde Juniper nach einem Zusammenbruch in das St. Holdas Hospital in Zermett eingeliefert. In dieser Klinik wird sie vom 15. August - 15. Oktober behandelt, um sie wieder auf ein Normalgewicht zu bekommen. Doch sind damit alle Wunde geheilt?

and these monsters (not monsters) can make you pretty too.





...




Farbcode #c25567



made by Mara

i search for fire in your eyes





made by Rexi ♥





Tamaras wunderbares Wunderwerk ♥







Persönliche Informationen
Klassenstufe
former Slytherin [class of 2018]
Geburtstag
17. Juli 2000 (18)
Geschlecht
Weiblich
Wohnort
Westerham, England
Beruf
Familien-Liebling I Mitläuferin I Auszubildende in der Vergissmich-Zentrale