Fragen und Antworten zum Forum & RPG

    • Huhu Mayu,
      via wir haben kein Software-Plugin, das mit Pushbullet zu verbinden ist. Allerdings kannst du auf deinem Profil einstellen, dass du über abonnierte Threads auch via Email benachrichtigt werden möchtest. Das hat ja ungefähr den gleichen Effekt, da die meisten Email-Anbieter wiederum mit Push arbeiten. ;)

      viele Grüße,
      Penny

      Werde mein kleiner Bruder!
    • Huhu ihr Lieben!

      Ich hätte mal eine ganz kurze Frage: Wann ist damit zu rechnen, dass die neuen Erstklässler ihren Hogwarts-Brief erhalten? Ich weiß, es fällt ziemlich oft der elfte Geburtstag als Datum, allerdings bin ich immer davon ausgegangen, dass die Erstklässler den - wie auch die anderen Schüler die Materiallisten - am Anfang der Sommerferien erhalten [Harry selber liest seinen Brief ja erst an seinem elften Geburtstag, tatsächlich aber hat er ja auch schon die Tage zuvor Briefe erhalten, sie nur nicht lesen können - zudem würde sein Geburtstag und die ersten Kommunikationsversuche ja in Richtung Sommerferienbeginn liegen]. Auch Schüler die Anfang September/Ende August Geburtstag haben hätten ja sonst einen ziemlichen Nachteil, wenn sie erst einen Tag vor Schulbeginn den Brief erhalten [und irgendwie kann ich mir nicht so ganz vorstellen, dass man sich die Mühe macht von jedem zukünftigen Erstklässler am Geburtstag den Brief zu verschicken, statt das mit allen anderen Briefen in einem Schwung zu machen].

      Aber ja, wie dem auch sei, ich bin immer von den Sommerferien ausgegangen aber da nicht selten der elfte Geburtstag fällt, dachte ich ich frag mal, bevor ich dauerhaft vom falschen ausgehe.

      Liebe Grüße! :3

      S a c h m e t | I m h o t e p | B a s t e t | S e t h
    • Hallöchen!

      Leider habe ich nicht die Antwort für dich, weil ich es auch nicht weiß - vielleicht ist ja jemand bewanderter als ich. Jedoch würde ich auch von dem Gedanken des Geburtstages abrücken, einfach weil es 'Zufall' war, dass Harry seinen Brief erst genau dann erhalten hat und die früheren Versuche nicht erfolgreich waren.
      Ferner musst du ja auch bedenken, dass Muggelstämmige immer noch Besuch von einem Ministeriumsmitarbeiter bekommen, der dann die Angelegenheiten erklärt und dafür sorgt, dass alles glatt verläuft und Verständnis bei der Familie auftaucht. Stell dir mal vor, er kommt einen Tag vor Schulbeginn und packt das Kind gleich ein, um es nach Hogwarts zu bringen. Ich glaube nicht, dass kein Muggel das als Kindesentführung werten wird. ^^
      Dementsprechend denke ich, dass es dort schon eine Vorlaufzeit von ein paar Wochen gibt, um allen den Einkauf zu ermöglichen, Muggeleltern etwas Zeit zum Verstehen einzuräumen und auch fehlgegangene Eulen neu zu senden. Meine Vermutung wäre somit auch der Anfang der Sommerferien oder vielleicht 1-2 Wochen früher.
      Aber wie gesagt: Vielleicht weiß es jemand besser. ^^

      Zauberhafte Grüße! <3


      - das blühende Bäumchen -
      Teilweise auch als Baum, als Klatschmohn und Irgendetwas Namenloses unterwegs
    • Ist es möglich auch schon vor den 2 Monaten einen zweiten Charakter zu erstellen? Ich bin jetzt seit einem Monat angemeldet und würde auch behaupten schon sehr aktiv gewesen zu sein. Das würde ich jetzt gern schon auf einen zweiten Charakter erweitern und neben Zosma noch jemanden bespielen. Ist das möglich oder sollte ich warten?

      Danke danke danke Rexie
      Lust auf ein Posting? ★ Between the stars ★
    • Hallo Zosma :)
      Leider muss ich dich enttäuschen, bei uns gilt die zweimonatige Wartezeit für einen Zweitcharakter für jeden. Das dient auch vornehmlich dazu, dass die Spieler sich wirklich in unserem RPG einfinden können und sich für um ihren Mehraccount wirklich Gedanken machen können.
      Theoretisch ist es möglich den Steckbrief für einen Zweitaccount schon vor Ablauf der zwei Monate einzusenden, allerdings würde ich dir da raten, es wirklich erst 3 - 2 Wochen vor Ablauf der zwei Monate zu tun. Je mehr Zeit man sich für einen Steckbrief nimmt, desto besser wird er in der Regel und desto weniger Zeit braucht er bei uns im Teamforum :)
      Erstellen wirst du ihn aber trotzdem frühestens am 22.07. können.

      Viele Grüße!

      °schüttelt Penny die Faust der lahmen Ente zu°

      [obacht; die Haut um Ambrose' rechtes Auge ist durch einen Fluch vernarbt und die Iris gräulich-trüb;
      auf diesem Auge ist er fast blind]


      → playlist
    • Hallihallo,

      es hat sich bei mir die Frage erhoben, inwieweit die Ausbildung der magischen Bevölkerung nach der Absolvierung Hogwarts‘ vonstatten geht, konkreter: Gibt es in dem forenimmantenten Kanon derartiges wie beispielsweise die in den Tales of Beedle the Bard erwähnte W.A.D.A.? Das diverse Berufsbilder mittels einer Ausbildung erlangt werden ist mir bewusst, aber ich bin mir nicht wirklich im Klaren darüber wie sich eine Karriere bzw ein Lebensweg außerhalb des Ministeriums oder diverser Läden gestaltet. Besteht dafür eine Regelung?
      Danke.
    • Gute Frage, die ich gerne mit einem konkreten Beispiel anreichern möchte!
      Irene soll (vielleicht irgendwann mal) in Richtung einer magischen Prosektorin/Gerichtsmedzinerin gehen und daher die Frage: Gibt es soetwas in der magischen Welt überhaupt? Und falls ja: Müsste man da über die Heilerausbildung gehen oder ist das was ganz anderes?

      Liebste Grüßlis! <3

      Natha at her best again ♥

    • Hallöchen Ciaran,

      wir haben bislang darauf verzichtet, festgelegte Regelungen hinsichtlich der Erlangung der Befähigung für einen Job außerhalb des Ministeriums zu entwerfen, um den kreativen Ideen einiger User mit Berufen, die wir vielleicht nicht bedenken, nicht vorwegzugreifen oder diese Ideen im Keim zu ersticken.
      Im Zweifel kannst du stets davon ausgehen, dass eine Ausbildung in dem Bereich erforderlich ist, um die notwendigen Kenntnisse zu erlangen. Das Besuchen einer Universität oder dergleichen würde ich nicht unbedingt als realistisch betrachten, sondern eher das Arbeiten mit der Materie selbst - sei es im St. Mungos, in einer Kräuterstube, in Gringotts, in einem Café oder wo auch immer es dir gefällt. Was W.A.D.A. angeht, so erinnere ich mich nicht wirklich an eine Person, die diese Karriere verfolgt hat und wenn würde ich es auch eher als Ausnahme betrachten, da man diesen Job weniger in der Praxis wird erlernen können. Ansonsten würde ich W.A.D.A. auch bei uns nicht recht als Canon ansehen, da wir uns ja eher auf die 7 Bücher fokussieren.
      Dementsprechend haben wir keine festen Regelungen, jedoch ist von Ausbildungen auszugehen. Es kommt auch stets darauf an, wohin du gehen magst. Sofern du zum Beispiel zum Tagespropheten gehst, kann man sich gut das Erlernen und die Aufstiegsmöglichkeiten vorstellen. Auf der anderen Seite wird einem Schulabgänger wohl nicht wirklich die Tränke abkaufen, wenn er sofort ein neues Gewerbe startet.

      Das war nun viel Text für eine kleine Antwort. Ich hoffe, es kommt dir dennoch etwas entgegen.
      Liebe Grüße!

      ----

      @Irene Mortimer: Den Einzelfall kann man vermutlich am besten kurz privat besprechen. Wir hatten tatsächlich mal jemanden, der sich auf für einen ähnlichen Bereich interessiert hat, auch wenn der Mehraccount von @Layla Havisham nicht mehr besteht. :)


      - das blühende Bäumchen -
      Teilweise auch als Baum, als Klatschmohn und Irgendetwas Namenloses unterwegs
    • Benutzer online 1

      1 Besucher