Fragen und Antworten zum Forum & RPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallöchen Renée,
      also the good news is wir haben den potentiellen Fehler schon vor eine Weile ausgemacht, aber noch nicht komplett behoben. Dafür muss so wie es aussieht noch etwas in den PHP-Dokumenten des Boards korrigiert werden, dazu ist Jakob aber noch nicht gekommen. Die Fehler sind momentan unter anderem dadurch minimiert, dass ich so gut wie kein Browser-Caching erlaube, was allerdings nicht besonders Traffic-freundlich ist und teilweise längere Ladezeiten verursacht.
      Ich erkundige mich aber mal wie der Stand ist und kann euch gerne den IC-Thread wieder öffnen... aber mit dem Hinweis bitte trotzdem keine reinen Gif-Unterhaltungen zu führen. ;)

      Grüßlein
      :)

      Werde mein kleiner Bruder!
    • Ich hätte ne Frage zur verbotenen Abteilung: wenn ein Schüler eine Erlaubnis erfragt, darf er da ja zur Recherche rein, oder? Dürfen aufgrund der Gefahr, die von den Büchern ausgeht, nur Oberstufenschüler nach einer Erlaubnis fragen und die Abteilung betreten oder wie ist das geregelt? :)

      ! Durch zwei bespielte Schulabgänger stapelt sich momentan der Plot vor meiner Tür und die Plot-Postings bekommen leider ein wenig mehr Aufmerksamkeit, sorry :c
    • Hallo!

      Wir haben uns kurz beraten und nochmal in den Büchern nachgeschlagen. Interpretieren lässt es sich so, dass jeder Schüler zwar eine Erlaubnis beantragen kann, ein Buch auszuleihen oder einzusehen, allerdings gehen wir davon aus, dass die jüngeren Schüler, die nicht im UTZ Niveau sind, sich nicht frei in der Verbotenen Abteilung bewegen dürfen, sondern lediglich die Einsicht auf ein bestimmtes Buch beantragen können, und das im Beisein von Madame Pince passiert. Aber es ist eher unwahrscheinlich davon auszugehen, dass sehr junge Schüler eine Erlaubnis erhalten (oder zumindest, dass es sehr einfach ist, eine zu bekommen, weil die Lehrer ja doch wissen möchten, wieso ein Kind sich für so etwas interessiert).


      Danke an Anouk <3



      Fragen, Bitten oder Beschwerden? Schreib mir ne PN!!

    • Hallöchen, ich mal wieder!

      Also, ich überlege gerade ein bisschen herum: Rechtspfleger und Ähnliches gibt es ja in der magischen Welt auch. Aber wo wird man denn über magisches Recht unterrichtet? Gibt es da Akademien oder Ähnliches, bzw. wenn ja, gibt es da schon bestimmte Namen, oder wäre es sinnvoll, da zumindest mal eine in Amys neuem Thread zu benennen?

      Liebe Grüße und Danke im Voraus! :)

      Kudos gehen an Amy!

      No king, but a child, too small for a crown.


      Gruppengesuch: A writer is someone who has taught his mind to misbehave. [0/4]
    • Huhu Jasper,
      wir haben im RPG bisher davon abgesehen großartig von Universitäten auszugehen, da sie in den Büchern nicht erwähnt werden, selbst die kompliziertesten Berufe irgendwo "erlernt" werden und wir sie ohnehin nicht als Spielmedium einführen können/möchten, da sie schlichtweg den Rahmen sprengen würden. Sicher gibt es magische Akademie an denen Forschungen vertieft werden können und Spezialisten zusammenkommen... bei uns aber nicht als primäres Ausbildungsmedium. Sämtliche (jedenfalls mir bekannten) Rechtspfleger, Anwälte und Ähnliches des Forums haben ihren Beruf auch in einer bestehenden Einrichtung wie einer Kanzlei oder dem Ministerium erlernt – dort gibt es ja z.B. eine Rechtsabteilung, sogar mehrere mit Spezialbereichen.
      Vollkommen weit hergeholt ist das auch nicht, da es im Rechtskreis des common law üblich ist, dass man auf seinem Weg zum Anwalt o.Ä. als "Trainee Solicitor" tätig ist und eine Kanzlei braucht, die einen unterstützt und zu einem gewissen Punkt führt. Das Studium erfolgt als Vorbereitung bzw. zusätzlich. Für die magische Welt hat sich da von betreffenden Spielern bisher gut adaptieren lassen, dass sie ebenfalls so tätig waren und sich zusätzlich in Bibliotheken quälen mussten. :)

      Mir bekannte/bespielte Möglichkeiten sind/waren also:
      Die Rechtsabteilungen des Zaubereiministeriums
      Lafayette Chambers (nicht mehr bespielt)
      Chamberlain & Sons

      Ich würde hier aber sagen, dass es Spielern selbst überlassen möchen, ob sie sich in diese freiwillige Liste eintragen möchten. Sie ist ja immerhin ein privates Goodie und dazu da nützliche/spaßige Inplay-Erwähnungen am Leben zu erhalten, anstatt jetzt einen Erfindungs- oder Eintragungszwang heraufzubeschwören. ;)

      Grüßlein,
      Penny

      Werde mein kleiner Bruder!
    • Hallöchen Popöchen,

      ich bin nun schon seit einiger Zeit in diesem Forum angemeldet, habe auch schon die ersten Postings gemacht.
      Habe immer noch keine Überarbeitung meines Profils bekommen, sowie die Einteilung in mein haus, die darauf folgt.
      Ist nun schon etwas her. Was ist da los? Wurde ich übersehen?
    • Hallo William!
      Du wurdest nicht übersehen und hast deine Überarbeitung auch tatsächlich bereits erhalten, wie du in diesem Post nachsehen kannst: abgezeichnete Hintergrundgeschichten (Du solltest die dritte Person von oben sein). Dort kannst du auch sehen, dass es noch immer etwas gibt, was du zu überarbeiten hättest, bevor wir dir deinen Rang geben können :)
      DURA LEX SED LEX
      Calliope | Mekkinó | Napier


      Juls, the prettiest mermaid ♥
      ~~ seit Mitte März eine dünne, unscheinbare Narbe auf der linken Wange ~~
    • Ahoi!

      Eine Frage zur magischen Welt, die vielleicht etwas random erscheinen mag, aber wie immer brauche ich gerade ne Antwort für einen Post und wenn ich schon keine Antwort in meinem Kopf oder in den Harry Potter wikias finde, frag ich mal hier in der Hoffnung, dass jemand schlauer ist als ich:

      Sind Drachenschuppen und Drachenleder im HP-Universium dasselbe? Beispielweise gibt es ja Drachenlederhandschuhe etc., die unter anderem von den Hogwartsschülern für Kräuterkunde benötigt werden. Diese sind laut dem was bekannt ist, sehr robust und sogar widerstandsfähig gegen Magie (weil Drachenleder es eben ist). Das Wort Leder impliziert nun aber, dass es sich dabei eher um Haut handelt, wie sie Kühe, Menschen und andere Säugetiere haben. Haben Echsen/Drachen nun also eine Hautschicht unter den Schuppen, die man zu Leder verarbeiten könnte oder sind damit die Schuppen gemeint? Und: Haben die Drachen in HP überhaupt Schuppen? Werden diese ebenso häufig (trotz der Gefährdungsstufe dieser magischen Wesen) verwendet wie alle anderen Bestandteile ihres Körpers? Man denke hier nur an Drachenblut, -milch, -mist, -herzfasern, die allesamt in den HP Büchern (oder weiteren Veröffentlichungen JK Rowlings) genannt werden. Ich will also faktisch wissen, wie einfach oder schwer es für den Ottonormal-Schüler ist an Drachenschuppen zu kommen.

      Danke schonmal im Voraus für jegliche Antworten,
      Danni



      Tisiphone | Kali | Antichrist
    • Salut!
      Ich bin auf diesem Gebiet absolut kein Experte, doch ich würde da tatsächlich den Bogen zum Krokodil und Co. machen. Krokodile haben ebenfalls Schuppen, doch das, aus dem Taschen, etc. gefertigt werden, wird als Krokodilsleder bezeichnet, auch wenn die Schuppen darin irgendwie noch enthalten zu sein scheinen (zumindest soweit ich es immer verstanden habe, doch wie gesagt: kein Experte). Ähnlich würde ich es mir bei Drachenleder vorstellen. Würde es die Schuppen einzeln geben, vor allem wenn sie von irgendeiner größeren, vom Leder unabhängigen, Wichtigkeit wären, so nehme ich an, dass sie längst in irgendeinem Werk genannt worden wären.
      DURA LEX SED LEX
      Calliope | Mekkinó | Napier


      Juls, the prettiest mermaid ♥
      ~~ seit Mitte März eine dünne, unscheinbare Narbe auf der linken Wange ~~
    • Ich hätte noch ein kleines Edit aus der Echsenwelt und würde einen anderen Bogen schlagen: :)
      Die allermeisten Eidechsen und Schlangen (und ich mutmaße mal Repitilien generell) verlieren sogar ziemlich häufig ganz von selbst vereinzelt Schuppen, da Schuppen auf der Haut wachsen und manchmal abgestoßen werden.
      Bei der Lederherstellung aus Reptilien gibt es die Variation mit Schuppen, aber auch ohne Schuppen, da man diese vorher entfernen kann. Manchmal sind Schuppen z.B. auch so groß, dass sie nicht verarbeitet werden können – dann müssen sie ab.
      Vielleicht hast du auch schon einmal frischen Fisch zubereitet – bei den meisten Fischsorten sollte man vorher auch die Schuppen von der Haut entfernen, da sie nicht wirklich genießbar sind... Es sei denn man steht auf harte Plättchen im Essen. Die Haut selbst bleibt aber intakt und kann wunderbar mitgebraten werden.

      Ich denke, dass gerade Drachenmist und Drachenschuppen im Vergleich zu den anderen "Produkten" eigentlich ziemlich problemlos auch noch relativ kostengünstig und oft zum Verkauf stehen dürften – ich sehe nicht, warum man Zauberer Schuppen nicht magisch verarbeiten verarbeiten, wenn sogar der Dung von Drachen zu irgendetwas taugt. Ich hatte gerade bei Zaubertränke das Gefühl, dass es so ziemlich für jede Substanz irgendeine Art Verwendung geben kann. Von Fußnägeln bis ihn zu irgendwelchen ekligen Ausscheidungen. :D

      Werde mein kleiner Bruder!
    • Huhu zusammen!

      Da sich mein lieber Loke ja damit beschäftigt und er zu mindestens etwas in die Richtung mal weiterkommen soll mit seinen Experimenten und Forschungen hätte ich diese kleine Frage:
      Gibt es einen - zu mindestens hier im RPG festgelegten - Grund, warum elektronische(/elektrische) Geräte in Hogwarts nicht funktionieren? Mal, von den Büchern aus, von Harrys Uhr und Colins Kamera abgesehen? (Welche von der Komplexität und Bauteilen zu der Zeit ja auch eher weniger mit Smartphones, MP3-Playern oder was der moderne muggelfreundliche Hogwartsschüler so besitzt, vergleichbar sind.)

      Ich habe mir bereits selber zwar schon Gedanken darüber gemacht, habe auch schon ein wenig im Internet gesucht, wo ich aber eher auf Spekulationen und Fan-Theorien als auf irgendetwas was sich easy aus den Büchern schließen lässt gestoßen bin. Bzw. nur vage Gründe, nichts was mir helfen würde um zum Beispiel sagen zu können, womit ich rechnen muss wenn er eine Spule dabei hat (wohl auch Spulenabhängig, aber für die Theorie), ob sich dann ein Magnetfeld von selber aufbauen würde, der Draht einfach durchschmort, nichts passiert usw. Also bisher nichts wo ich auch sagen würde, dass ich das so einfach mal ohne Probleme nehmen kann/will, ehe sich noch irgendwas beißt.

      Falls das jetzt zu speziell ist oder so ist das natürlich auch kein Problem, dann würde ich einfach gucken, was sich mit dem bekannten Wissen so machen lässt/einfach oberflächlicher bleiben - aber ich dachte ich frag mal, vielleicht gibt/gab es so was ja schon mal oder jemand kennt dazu was.

      Ganz viele liebe Grüße,
      Svenja
    • Benutzer online 17

      17 Besucher