how many funerals can someone attend before they turn nineteen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • how many funerals can someone attend before they turn nineteen?


      Hilda Pendergast
      oder: how man funerals can somone attend before they turn nineteen?



      Wer ist Hilda Pendergast?
      17 Jahre jung » Ravenclaw » 6. Klasse » ordentliches Mauerblümchen » Thestral-Mum » prüdes Ding » Astrologie-Fan » Bücherwurm » sportliche Bogenschützin » Cellistin » Tochter von Circe Pendergast » the virtue you'll abandon all sin for » konservative Dippet-Bewunderin » feengleiche Eleganz » traditionsbewusstes Modeträgerin » Stieftochter von Eugene Pendergast, dem Thestralzüchter » naives Halbblut » everything has its place in this world » Geheimnisträgerin » Verschlingerin romantischer Abenteuerromane » Träumerin ihrer eigenen Abenteuergeschichte




      Welche Geheimnisse umgeben Miss Hilda Pendergast?
      Psst geheim!
      » stop thinking you are lowering the IQ of the whole room
      Hilda ist angeborene Telepathin. Kein Wunder, dass sie Menschenmassen meidet. Angefangen mit der Tatsache, dass sie nur sehr früh oder sehr spät beim Essen in der großen Halle zu sehen ist, dass sie sich meist lediglich einen Teller befüllt und dann einsam oder in kleinen Gruppen auf den Ländereien speist, bis zu regelmäßigen Migräneanfällen im aufgregenden VgddK-Unterricht: Hilda hat ihre Fähigkeit alles andere als im Griff. Vielmehr haben die Gedanken anderer die junge Pendergast bisher stets unter Kontrolle gehabt. Du wunderst dich, dass Hilda dir ihre Notizen für die ZAG-Prüfungen gegeben hat, ohne dass du überhaupt mit jemandem über deine Versagensängste gesprochen hast? Eines Tages taucht die Pendergast auf und leiht dir ihr schönstes Kleid für dein Date, obwohl eure einzige Begegnung das gemeinsame Greifen nach einem Buch in der Bibliothek war? Bis vor kurzem hatte Hilda nicht einmal eine Ahnung, dass sie das tut - erst seit Beginn des Schuljahres lernt sie Okklumentik und ist damit in der Lage ihre Fähigkeiten halbwegs unter Kontrolle zu halten, indem sie sich von anderen abschirmt.

      » daddy-issues part I
      Dass ihr erster Stiefvater, Percy Fleming, sich das Leben genommen hat, mag noch vor Hildas Schulzeit gewesen sein, doch noch brisanter als die Tatsache, dass Hilda die Letzte war, die Percy Fleming lebend gesehen hat, ist wohl, dass es ausgerechnet sie war, die in der Nacht seines Suizids entschloss, ein wenig Seilspringen üben zu wollen...

      » daddy-issues part II
      Moment, Percy und Eugene sind beide lediglich Hildas Stiefväter? Wer ist denn dann der Erzeuger der jungen Ravenclaw? Tja, das ist so eine Sache, die auch Hilda bis heute noch nicht herausfinden konnte - immerhin hat der einmalige Versuch ihre Mutter danach zu befragen in einem unschönen Streit der beiden Hexen geendet. Die Wahrheit hinter dem Mysterium? Hilda ist die Tochter von Emrys Trevelyan, der aber nichts von seinem langen Vaterglück weiß - ebenso wenig wie Hilda im Übrigen. Für sie ist Emrys ein alter Freund der Familie. Ein überaus hübsch anzusehender, versteht sich...





      Welche Berührungspunkte gab es in den vergangenen sechs Jahren in Hogwarts?
      Kennen wir uns nicht?
      » Von Quidditch und dem trimagischen Turnier in ihrem ersten Schuljahr hat Hilda sich stets ferngehalten
      » Sie ist viel auf den Ländereien unterwegs
      » Beim Regelbrechen würde man sie niemals erwischen!
      » Sie war eine Befürworterin Duttons, auch wenn sie den Muggelkundelehrer persönlich nicht sonderlich leiden konnte. Was er hingegen für die Schule tat, fand sie gut - auch wenn sie zu zurückhaltend war, um sich unter die neuen Vertrauensschüler zu mischen. Hilda hielt sich lieber im Hintergrund.
      » Sie ist sicherlich häufiger beim Musizieren im Musikzimmer anzutreffen.
      » Wahrsagen gehört zu ihren absoluten Lieblingsfächern, auch in ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Horoskopen und astrologischen Weissagungen.
      » Bei sonstigen Festen und Veranstaltungen hielt sie sich meist eher im Hintergrund. Machte sich zwar mit ihren Freundinnen für Bälle und Feste schick - verbrachte den Abend dann aber doch meist lieber alleine tanzend im Innenhof oder auf den Ländereien, weit ab von ihren Mitschülern. Vielleicht hast du ihr dabei einmal Gesellschaft geleistet?





      Welche Rollen in Hildas Leben werden gesucht?
      Wer mich, die Spielerin hinter Hilda, ein bisschen kennt, ahnt vielleicht bereits, dass Hilda keineswegs so unbedarft und schüchtern bleiben soll, wie sie es aktuell noch ist. Allein die Erkundung ihrer Fähigkeiten wird einen Wandel bedeuten. Das Konzept hinter Hilda ist das einer späten Emanzipation von ihrer Mutter. Circe nämlich hat ihre Tochter ziemlich im Griff, viel mehr als es bei einer volljährigen Hexe üblich ist. Hilda ist Circe bedingungslos hörig. Und das soll sich ändern - gerne durch Begegnungen und Mitmenschen.


      » Freund*innen und Schutzengel
      Hilda hatte bisher eher stets Schwierigkeiten damit Freunde zu finden. Zum einen, ist sie nun einmal nicht die extrovertierteste Hexe, zum anderen ist sie dann eben doch ein ziemliches Mauerblümchen. Emotionale Ausbrüche oder Teenagerrebellionen sind bei der Hexe bisher völlig ausgeblieben. Trotzdem (oder gerade deshalb?) habt ihr zueinander gefunden und Hilda darf dich stolz einen Freund nennen.
      Wichtig ist; dass du eher zu der bedeckteren Sorte Mensch gehörst. Hilda wird wohl eher weniger mit Tunichtguten und Draufgängern befreundet sein, auch wenn du durchaus ein wenig offener und lebensfroher sein darfst als Hilda.
      » Kassiopaia S. Garvey
      » Kelly Noirin O'Connell
      » Daisy Walsh
      » Virginia E. Waterford
      » Helena-Sophia Nightowl
      » Ramona A. Darling



      » Begünstigte
      In irgendeiner Form bist du in der Vergangenheit bereits mit Hildas Fähigkeit in Berührung gekommen - oder kommst es in Zukunft noch? Jedenfalls hat die Ravenclaw sich einmal eigenartig um dich herum verhalten, dir einen unausgesprochenen Wunsch erfüllt oder eine Angst genommen, von der du niemandem erzählt hast? Irgendwas war seltsam daran - und auch Hilda schien gar nicht so recht zu wissen, warum sie dir eigentlich hilft. Egal wie unterschiedlich ihr seid, Hilda wird sicher das Beste für dich im Sinn gehabt haben.
      » Florence A. Pearson
      » Daisy Walsh
      » Kiran E. Nelson



      » Zweifler und Kritiker
      Hilda ist inzwischen volljährig, und ihrer Mutter immer noch sehr hörig. Sie ist stets zur Sperrstunde im Bett, trägt stets Röcke, die mindestens über die Knie gehen und benimmt sich auch sonst als stamme sie ein wenig aus einem anderen Jahrhundert. Komisches Weib. Du findest, das sollte man mal hinterfragen oder sie damit konfrontieren? Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass Hildas Gesinnung durchaus eher als konservativ zu bezeichnen ist und verwickelst sie in ein Gespräch? Hilda ist keine streitlustige Person, im Gegenteil, eher ein beeinflussbares Wesen stehen die Chancen gut, dass sie sich deine Kritik zu Herzen nimmt und versucht deine Sichtweise mit ihrer in Einklang zu bringen - wie erfolgreich das dann ist, kann jedoch wohl nur die Zeit zeigen.
      » Peppolina A. Flume
      » Chiara "Jaz" Kingsley
      » Noel A. Crowdy
      » Max Flume
      » Kiran E. Nelson


      » Schwarze Schafe und tiefe Abgründe
      Siebzehn Jahre und noch immer Mamis kleines Mädchen? Das muss sich ändern! Ob es deine Absicht ist, das Mädchen zu korrumpieren, oder ob du sie bloß als reifer einschätzt, als sie ist: in irgendeiner Art und Weise wird Hilda in ein Drama mit dir verwickelt, eines dass ihr schlussendlich doch noch ein wenig Teenager-Dasein entlockt. Vielleicht hast du ihr einen Gefallen getan und sie versucht sich zu revanchieren indem sie sich mit dir auf eine Party schleicht? Oder du machst ihr schöne Augen und Hilda fällt hoffnungslos drauf herein? Oder vielleicht flößt du ihr nur heimlich Alkohol in ihren Abendtee, damit das Mädchen sich mal was entspannt? Please, gimme dat drama! Gerne langfristige Dinge, die sich entwickeln können. ♥
      » Chiara "Jaz" Kingsley
      » Noah J. Duvall
      » Helena-Sophia Nightowl



      » Alles andere
      Da hat noch nichts so wirklich gepasst und du hast eine eigene Idee, wie man deine Charaktere mir Hilda verflechten könnte? Dann kommen wir sicher auf einen Nenner. Melde dich gerne auch, wenn das alles noch nicht so hundertprozentig passt!
      » Maeve Ronka Verdunny
      » Oleander Anthony Iver
      » Valentina Daly
      » Nikaya Daly
      commander | entrepreneur | architect | logistican

      Svenja war's ♥

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Hilda Pendergast ()

    • Hilda ist daaa, uuuuh. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Charakter! ❤︎

      Und da ich deine anderen Charaktere ja schon immer aus der Ferne angeschmachtet habe... werfe ich dir bei Hilda jetzt einfach direkt mal Kassie zu, ha!
      Die ist zwar zwei Jahre unter Hilda und eine Hufflepuff, aber durch den Astro-Club (der jetzt endlich auch wirklich in den Startlöchern steht, also ist Hilda genau pünktlich :3) hätte man ja immerhin schon einmal einen Anknüpfpunkt. Vielleicht ergibt sich daraus ja was? Eine Träumerin ist Kassie auch, allerdings eher die von der lauten Sorte, die die Ideen in ihrem Kopf direkt auslebt und dabei gerne auch andere mitreißt. Unfassbar hilfsbereit ist sie noch mit dazu und eine loyale Freundin findet man in ihr auch. Oder wenn du jemanden suchst, der Hilda irgendwann einmal an den Kopf knallt, dass ihre Ansichten der letzte Doxymist sind - #hitemup! Denn Takt- und Feingefühl kennt die Gute nicht wirklich und andere Ansichten hat sie auf alle Fälle. Die tut sie auch kund, diskutiert darüber und vor allem verteidigt sie dabei gerne andere.
      Genau genau. Vielleicht passt sie dir ja für irgendwas, ich würde mich freuen. :3

      @Prudence E. Babington und @Eudora L. Borgin lass ich dir für die Vollständigkeit auch einmal da, aber ich glaube so ganz spontan wäre bei Hilda und Kassie leichter etwas zu finden ❤︎

      ❤︎ Die Vanny war's ❤︎


      good to know: Kassie hat einen starken amerikanischen Akzent und eine weiße Haarsträhne
    • Hier, eine Jaz! ♥ Und dafür einmal „schwarze Schafe und tiefe Abgründe“ zum Mitnehmen bitte! Mit einer Prise „Zweifler und Kritiker“, schon alleine bei den Röcken wird Jaz sicher mal genauer nachfragen. Aber sonst wäre Jaz ziemlich sicher ein sehr gutes schwarzes Schaf und sucht sich auch gerne mal Zufallsopfer aus, die sie versucht zu irgendwelchem Mist zu bearbeiten. Langfristig und dramatisch sowieso fände ich auch arg toll. ♥


      Zu Aeneas und Loke fällt mir gerade leider nichts ein, aber wenn du einen der beiden Jungs brauchen kannst stehen die dir natürlich auch voll und ganz zur Verfügung
      brain | happiness | B I T C H | fika
      (n.) Any girl who is prettier or better than you.


      #ff0044

      Lass uns Freunde sein!
    • Und noch einmal: Hilda ist endlich da! Glückwunsch <3
      Ich packe dir meine Florence mal hier rein und antworte dir die Tage endlich auf deine letzte PN. Aber wir hatten ja schon etwas ins Auge gefasst und wenn du noch immer Lust hast, können wir das sehr gern weiter ausspinnen <33
      springbreeze | autumnleaves
      "She is the thunder in a storm."

    • feueueui, begeisterung macht sich breit. :D

      liebend gern würde ich dir virginia anbieten, die tatsächlich ein paar überschneidungen mit hilda hat!
      zum einen befand/befindet sie sich auch ein einer gewissen abhängigkeit gegenüber einem ihrer familienmitglieder und ist momentan auf dem weg, sich zu emanzipieren und ihren eigenen weg zu gehen. dazu denkt sie teilweise auch recht altmodisch und würde hilda sicherlich in den meisten dingen nicht hinterfragen, zumindest wenn es nicht komplett gegen ihre werte verstößt. sie ist ebenfalls in ravenclaw, zwar etwas jünger, aber das sollte eigentlich kein problem darstellen. zum anderen unterscheidet sie sich aber auch sehr von ihr und ist sehr realistisch, hält nicht viel von astrologie und dem ganzen anderen kram.
      also ich denke, dass sich da jede menge machen lässt! :love:

      danke lou <3
    • Aiaiai, so viel Liebe an diesem Ort! ♥
      Dann beschäftige ich mich mal mit euren Babes!

      @Maeve "Ron" Verdunny
      Also du hast ja leider nur erwachsene Babes, aber lass mich mal sehen. Maeve könnte ich mir tatsächlich gut als schlechten Einfluss vorstellen. Also Hilda würde gewiss ein wenig die Nase rümpfen und schocketh sein, wenn sie Ron kennenlernt, aber das ist in meinem Kopf ein sehr witziges Szenario, tbh. Hilda ist ja nun doch sehr behütet aufgewachsen und ein fluchendes, sexuell sehr aktives Ding ist für sie sicher absoluter Kulturschock.
      Mit Ole denke ich würde sie sich verstehen. Beide sind ja doch eher ruhiger und nicht zwingend auf Konflikte aus, da kann ich mit vorstellen, dass die beiden als Ole in der Schule war, vielleicht hin und wieder zusammen gelernt haben oder Ole ihr bei neuem Stoff geholfen hat? Ravenclawpower halt? Da fände ich eine Brieffreundschaft sehr schön, da Hilda auch leidenschaftliche Briefeschreiberin ist und (wenn sie es denn weiß) würde sie Ole für seine schriftstellerischen Tätigkeiten sicher sehr bewundern und seine Sachen lesen wollen.
      Lucilla & Luciano sind glaube ich ein bisschen arg weit weg und da sehe ich auch noch nicht sooo den Anschluss, aber wenn du ne Idee hast (oder mich später eine überkommt) können wir ja schnacken!

      @Peppolina A. Flume
      Hilda und Pepps sind sich ja schonmal im In-Chara-Thread begegnet und ich würde Pepps jetzt erstmal Richtung Kritiker und Zweifler denken, glaube aber nicht, dass die beiden sich per se schlecht verstehen müssen. Im Gegenteil ich denke dass eine gewisse freundschaftliche Diskrepanz/Rivalität zu Pepps bei Hilda positive Effekte haben könnte. Vielleicht lässt sie sich in einem Anflug von verletztem Stolz ja einmal von Pepps zu einem Regelbruch oder etwas non-mami-konformerem Verhalten überreden. Außerdem: Tarotkarten! Da ist Hilda auch großer Fan von, also legt man sich bestimmt gegenseitig mal die Zukunft oder bespricht eine neue Auslegetechnik, die man gefunden hat.
      Also irgendwo Freunde, irgendwo Rivalen?

      @Kassiopeia S. Garvey
      Oh, ich glaube die beiden passen gut zueinander! Hilda und Kassie werden sicher allein aufgrund des Astro-Clubs miteinander bekannt sein und Hilda macht es sicher auch nichts aus, dass Kassie etwas jünger oder in Hufflepuff ist. Ich glaube die beiden könnten sich gut verstehen und sogar Freundinnen sein - bis das Thema dann irgendwann zur Politik kommt. Rassistische Tendenzen hat Hilda nämlich definitiv, auch wenn sie das niemals so einsehen oder benennen würde. Aber da sie auch ein sehr harmoniebedürftiger Mensch ist, glaube ich, dass das nur selten zur Sprache kommt. Aber hier kann man natürlich auch plotten: Dass es eine Freundschaft ist, die aber vielleicht irgendwann genau daran zerbricht oder zumindest bröckelt? Aber das kommt ja dann auch ein bisschen auf Hildas gesamte Entwicklung an.
      Gerade dass Kassie etwas lauter oder ungefilterter ist, tut Hilda glaube ich gut. Wie gesagt: Wer mich als Spielerin kennt (oder sich auch nur meine anderen Babes ansieht) weiß, dass Hilda nicht so unbedarft bleiben soll, wie sie ist. :>

      @Chiara "Jaz" J. Kingsley
      Ich bitte doch darum! Nun, da ich endlich jemanden in Jaz' Alter habe, will ich bitte die volle Dröhnung. (Auch wenn Hilda das wohl anders sehen würde.) Ich denke ebenso wie Ron wird Jaz' ein ziemlicher Kulturschock für Hilda sein und sie wird gleichermaßen mit Abscheu und Interesse auf Jaz zu sprechen sein. Vielleicht ist es ja ein bisschen was von beidem und Jaz versucht Hilda hingehend ihrer mangelnden Coolness zu bearbeiten? Also "gut gemeinte" Streiche à la "Ich kürze all deine Röcke, damit du siehst wie cool Miniröcke sind!" oder sowas in der Art. Lass uns da gemeinsam mal brainstormen, glaube aber dass Jaz auch viel Konflikt- und Entwicklungspotenzial für Hilda bringt.
      Zu Loke und Aeneas fällt mir auf die schnelle auch nichts ein - vielleicht kommen Aeneas und Hilda ja mal im Unterricht zusammen wenn es für Ober- und Unterstufen was gemeinsam gibt oder so! Aber ich behalte natürlich beide im Hinterkopf.

      @Katherine Hyperbel Foxton
      Also über Max weiß ich noch nicht so viel, aber er wird ja Pepps Bruder, wenn ich das richtig auf dem Schirm habe? Vielleicht könnte man dann da über die Schiene gehen? In welche Kategorie er passen könnte, kann ich aber noch nicht beurteilen. Weißt du denn schon welches Haus er werden soll? Oder hast du eine Idee, wo er reinpassen könnte?
      Zu Soraya bin ich auch noch unschlüssig - aber das kann man ja auch spontan im Blick behalten.

      @Kelly Noirin O'Connell
      Hi Kelly, sag mal hast du Lust, dass ich dir die Karten lege? Ich hab da gerade ne neue Technik gefunden...
      Yes, klassischer Fall von Häuserfreundschaft glaube ich! Kelly und Hilda haben bestimmt gerade hinsichtlich Mode und gesellschaftlichen Anlässen viel zu bequatschen. Tatsächlich ist Hilda Klatsch & Tratsch wohl auch nicht abgeneigt, auch wenn sie eher immer hinter vorgehaltener Hand kichern würde, anstatt selbst Gerüchte zu verbreiten.
      Außerdem: Wer, wenn nicht wir beide haben jetzt Gelegenheit das inoffizielle Motto des Hauses Ravenclaw wieder aufleben zu lassen? ;)
      Zu Quidditch wird man Hilda wohl nicht bekommen, aber sie können das Motto ja auch fürs Turnier verwenden, wenn sie ihre Hauskollegen anfeuern!

      @Florence A. Pearson
      Yes, ja bitte! Wir müssen uns noch überlegen, wie die beiden zueinander finden und die jeweilige Fähigkeit der anderen erkennen, aber das können wir ja per PN machen! Ich freue mich, Em! ♥

      @Daisy Walsh
      Oh, ich glaube dass Hilda und Daisy durchaus viel miteinander gemein haben! Allein dass Hilda auf einer Thestralfarm lebt und einen eigenen Thestral hat, führt ja dazu dass sie ebenfalls reiten kann & das auch sehr gerne tut! Auf Pferden hat sie bestimmt auch schon gesessen! Kann mir vorstellen, dass Hilda & Daisy sich über ihre gelesenen Bücher unterhalten und über die tollen männlichen Protagonisten schwärmen? Hilda war zwar noch nie richtig verliebt, aber sie liiiebt romantische Geschichten und will natürlich auch irgendwann von ihrem Ritter in strahlender Rüstung abgeholt werden! Vielleicht unterstützt sie Daisy also jedesmal auf's Neue, wenn sie sich in einen ihrer Mitschüler verguckt? Ich könnte mir auch vorstellen - wenn du möchtest - dass Daisy eben ein solches Mädchen ist, dem Hilda einmal ihre schönsten Kleider für ein Date geliehen hat, ohne dass sie darüber gesprochen haben? Also dass sie in Berührung gekommen sind, Hilda den Gedanken und die Unsicherheit wahrgenommen hat und Daisy dabei helfen wollte, sich für ihr Date hübsch zu machen, ohne eigentlich überhaupt davon wissen zu können? Vielleicht haben sie so ja überhaupt erst zueinander gefunden?

      @Valentina Daly
      Also, gerne! Ich glaube Valentina ist ein Kaliber mit dem Hilda überfordert ist, um ehrlich zu sein - aber das kann man ja aufgreifen. So viel Emanzipation und Frauenpower schockieren und begeistern Hilda sicher gleichermaßen, sodass sie da ihr gegenüber vielleicht zwiegespalten ist. Was konkretes habe ich jetzt nicht im Sinn, aber wenn sie mit Pepps zu tun hat, vielleicht ja was Ähnliches? Ich kann mir vorstellen, dass Hilda Val ein wenig von der Ferne bewundert, aber eben auch immer wieder da mit ihrer Gesinnung anstößt und ihr Val zu prominent ist. Aber da muss ich glaube ich einfach mal gucken, wie sich das im Inplay einfügt.

      @Nikaya Daly
      Auf den ersten Blick habe ich jetzt auch nicht die zündende Idee, glaube aber, dass Nikaya und Hilda sich sicherlich schonmal bei einem Quidditchspiel, begegnet sind - weil sie zu den wenigen Schülern gehören, die mit Quidditch nichts anfangen können und lieber im Schloss bleiben. Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass Hilda einen kleinen girlcrush auf Nikaya entwickeln könnte, weil eben deutlich stärker, emanzipierter als sie selbst und cooler / rebellisch und doch nicht ganz so abstoßend laut/undamenhaft. (Zumindest nach dem, was ich aus dem Profil entnehme.)
      Das wäre wenn aber wohl nur eine kleine Schwärmerei aus der Ferne, weil Hilda dann doch zu heteronormativ erzogen ist um sich (aktuell) auf die Vorstellung einlassen zu können, dass Frauen ja auch Frauen lieben können. Aber who knows, wohin sie der Weg noch treibt!
      (Tatsächlich habe ich noch gar keine Ahnung, wie es um Hildas Sexualität bestellt ist, das muss ich erst noch herausfinden.)

      @Virginia E. Waterford
      Mit Virginia habe ich schon seit du hier bist geliebäugelt, hatte aber bisher keinen passenden Charakter. Tah-dah! Also ich glaube dass die beiden ziemlich gut miteinander auskämen und Virginia aufgrund ihres Charakters, ihrer Disziplin aber ihrem traditionsbewusstsein Potenzial hätte zum engeren Freundeskreis (und maybe Schlafsaal?) von Hilda zu gehören. Das einzige, was ein bisschen in meinem Auge sticht ist die Muggelstämmigkeit. Hilda ist nun einmal in rassistischer Ideologie erzogen worden und auch wenn sie keine Fanatikerin ist und wohl auch niemals Schlammblut in den Mund nehmen würde, ist sie insgeheim doch der Überzeugung, dass alles seinen Platz in der Welt hat und ganz gleich wie clever und bemüht und außergewöhnlich eine muggelstämmige Person ist, sie doch nie auf demselben Level spielen wird wie Halb- oder Reinblütige Personen. Von Hildas Seite aus wäre also trotzdem eine Freundschaft möglich - aber eben immer unter dem Vorbehalt, dass Virginia unter die Kategorie "gut integriert, stets bemüht, aber keine von uns" eingeordnet werden würde. Ich hoffe man versteht, was ich sagen will. Hilda würde Virigina ehrlich freundschaftlich gegenüber sein und sie auch wirklich mögen - aber irgendwie nie ganz gleichwertig betrachten oder ernst nehmen. Auch wenn das verbal wohl niemals von Hilda thematisiert werden würde.
      Keine Ahnung ob du dir das vorstellen kannst (oder Hilda überhaupt davon weiß, dass Virginia muggelstämmig ist - vielleicht verheimlicht sie das ja auch?) aber joa. Ich glaube die beiden wären eigentlich ein sehr schönes, passendes Duo - mit sehr viel Potenzial für dramatische Plotentwicklung eben aufgrund Viriginas Blutstatus' und Hildas Erziehung (oh, und der Tatsache, dass ihre Eltern eben beide Todesser sind, #upsi).
      commander | entrepreneur | architect | logistican

      Svenja war's ♥
    • Heyyy... :love:
      Ich hoffe ich bin nicht zu spät und alles ist vergeben aber ich dachte bei der Weiberlstigkeit hier kann so ein Noel nicht schden...hopefully!

      Jedenfalls habe ich hier Jemanden der definitiv auch immer eher am Rande anzutreffen ist, wenn er sich denn überhupt überwinden konnte aufzutauchen. Regelbrecher und Freiheitsdenker ist er auch also kann ich ihn mir gut unter Kritiker vorstellen aber auch als Jemand der ihr Bedürfniss versteht, da auch er sehr dabei ist sich unabhängig von seiner Familie zu finden (wobei jetzt nicht so stark wie Hilda)

      Aber ja, wenn du denkst da lässt sich was machen immer her damit <3

      so much lurve an Laura
    • Oh, Noel klingt ganz wunderbar - und ein bisschen Jungspower auch! Kann mir ihn auch gut bei Zweifler und Kritiker vorstellen, aber auch mit nem Hang zu irgendeiner positiven Konnotation - ich meine beide keine Quidditchfans, hängen eher Abseits rum... die verstehen sich bestimmt irgendwie! Außerdem auch Ravenclaw sehe ich gerade, also yes, definitiv! Vielleicht sowas ähnliches wie bei Peppolina?
      commander | entrepreneur | architect | logistican

      Svenja war's ♥