[Familie] »god said, 'let Newton be!' and all was light.«

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Familie] »god said, 'let Newton be!' and all was light.«

      » nature and nature’s laws lay hid in night:
      god said, Let Newton be! and all was light. «
      A. Pope


      Du suchst eine Familie ohne Leichen im Keller? Eine Familie, die sich nicht damit rühmt, dass angebliche Vorfahren die Pest mit nach Großbritannien brachten? Du möchtest nicht zu jenen gehören, die sich damit brüsten, von Sir Isaac Newton persönlich abzustammen? Dann bist du hier wohl leider ganz falsch. Am besten schaust du mal bei den anderen Gesuchen, denn hier wirst du genau auf die oben genannten Punkte treffen.

      Wenn du dennoch fleißig weiter liest, dann freue ich mich sehr, dir mehr über die Familie Newton erzählen zu können. Wie es sich nun genau mit der Familiengeschichte verhält und was erzählt wird und wahr ist - da scheiden sich wohl die Geister. Ebenso welche Aspekte in den vielen Gesichten die die Familie über sich bereit hält wohl stimmt, weiß doch wohl eh jeder der Familie, das alles nicht so ganz passen kann. Doch die Familie liebt es sich auf historische Ereignisse berufen zu können und vor allem ihre tiefen Wurzeln in der Weltgeschichte zur Schau stellen zu können.

      Mit Stolz wird jedenfalls behauptet väterlicherseits von Sir Isaac Newton persönlich abzustammen, dessen Nachnamen die Familie schließlich auch seit Generationen trägt. Dieser soll auch ein wahrlich begabter Zauberer gewesen sein. Doch ob es nun tatsächlich eine Verwandschaft zu Sir Isaac Newton oder Thomas Newton gibt oder nicht doch nur zu dessen Vater oder Onkel, das weiß nur niemand so genau. Tatsächliche Wurzeln gibt es in diese Richtung, doch wohin genau ist ungewiss - und vermutlich auch nicht schlecht für die Familie Newton, die aber natürlich weiterhin darauf beharrt, von Sir Isaac abzustammen.

      Doch auch bei der großen Pest von London sollen die Newtons durch den angeblichen Vorfahren Giovanni Francesco Loredan(o) Einfluss gehabt haben. Giovanni war ein venezianischer Politiker und Schriftsteller und nach den Erzählungen der Newtons auch ein Zauberer. Dieser soll laut den Muggeln zwar 1661 gestorben sein, doch die Newtons wissen es besser. Denn ebenso soll Giovanni ein Animagus gewesen sein, eine Ratte um genauer zu sein. Per Schiff kam er in den Waren als Ratte versteckt in die Niederlande, das von dort Baumwolle nach London lieferte. Auch auf dem als Animagus getarnten Giovanni breitete sich das Pest-Bakterium aus, womit auch er die Pest nach London brachte. Er soll im Feuer gestorben sein, als nicht lange Zeit später der Große Brand von London durch die Stadt wütete und auch der Pest somit ein Ende dort setze, da ebenso die anderen Ratten und die Flöhe verbrannten.



      Sohn von
      Isaac Julian Newton
      88 Jahre alt | ehemaliger Hufflepuff | hohes Tier im Unfall-Umkehrkommando | Reinblut
      &
      Elizabeth Piper Newton, née Bulstrode (verstorben)
      wurde nur 60 Jahre alt | ehemalige Gryffindor | ehemalige Sekretärin des Leiters der Mysteriumsabteilung

      Ehemann von
      Estelle Newton

      Vater von Luke, Zoë und Christian
      Adoptivvater von Piper und Ethan

      Wenn es jemanden in der Familie gibt, den man als ehrgeizig bezeichnen könnte, dann ist es zweifellos Maximus. Sie kann es kaum leugnen, doch ihr skrupelloser Vater macht Zoë manchmal Angst, zugleich sie ihn doch auch oft um seine Mittel und Wege bewundert. Dass er sprichwörtlich über Leichen gehen würde ist ihr bewusst, auch wenn sie gar nicht weiß, wie viel Wahrheit doch im Hinblick auf ihre Großmutter darin steckt. Maximus ist stets bemüht die Macht und das Geld der Familie mindestens gleich zuhalten, doch im besten Falle beides zu vermehren. Und auch wenn Zoë längst eingesehen hat, dass sie nicht wie ihr Vater werden möchte so kommt sie nicht umhin nach seiner Anerkennung zu streben - einer der Gründe warum viele Entscheidungen so angepasst sind wie ihr Vater sie treffen würde, wenn sie nicht sogar von ihm getroffen wurden.



      Tochter von
      Cassius Slughorn
      94 Jahre alt | ehemaliger Slytherin | magische Strafverfolgungspatrouille | Reinblut
      &
      Abigail Slughorn, née Heidelberger
      90 Jahre alt | ehemalige Pukwudgie | Journalistin bei der Hexenwoche | muggelstämmig Reinblut

      Ehefrau von
      Maximus Newton

      Mutter von Luke, Zoë und Christian
      Adoptivmutter von Piper und Ethan

      Während Maximus wohl Kopf darstellt, kann man Estelle wohl als Herz bezeichnen. Sie ist liebevoll und gutmütig, ermutigt ihre Kinder das zu tun, was sie lieben und ihnen wichtig ist und schafft es auch bei ihrem Mann eine sanftere Seite zum Vorschein zu bringen. Auch wenn Zoë oft das Gefühl hat, dass ihre Mutter dies strategischer schafft als sie es aussehen lässt. Während ihr Vater lediglich Taten zu erkennen scheint, so scheint Estelle immer die Intentionen zu erkennen. Kein Wunder also vermutlich, dass sie eine so erfolgreiche Schachspielerin ist. Zu ihrer Mutter hat Zoë wohl das Beste Verhältnis. Sie ist es, der sie sich am besten anvertrauen kann, kann Estelle ihr doch einfach am besten zugleich funktionierende Ratschläge geben wie sie auch auf emotionaler Ebene verstehen.


      Von allen Kindern hat Luke wohl den wenigsten eigenen Willen. Bereits bei seiner Geburt hatte Maximus große Pläne für seinen Sohn und Luke war wohl zu seinem Glück zu weich um sich dem zu widersetzen. Luke kommt wohl viel mehr nach seiner Mutter, kein Wunder wohl, dass er auch im gleichen Haus wie sie landete. Zoë macht sich allerdings große Sorgen um ihren älteren Bruder, scheint Luke doch im Gegensatz zu ihrem Vater nicht zu dem geeignet zu sein, was Maximus von seinem Sohn verlangt, auch wenn es diesem gefällt seinem Vater mit seiner Hilfe und seinem Einsatz eine Freude zu machen. Luke sammelt Marienkäfer und Mistkäfer auf um sie davor zu schützen platt getrampelt zu werden und steht immer früher aus als nötig um den Sonnenaufgang zu sehen. Er ist in ihren Augen nicht für diesen Beruf geeignet und besonders nicht unter ihrem Vater, scheint er doch nichts als eine Marionette für Maximus zu sein und langsam daran zu zerbrechen. Sonst haben die beiden Geschwister aber ein sehr gutes Verhältnis zueinander.


      Christian vereint wohl am ehesten den Drang nach Macht von Maximus und das strategische Denken von Estelle. Eine hohe Position im Ministerium soll es sein, doch er hat nicht viel Lust dafür groß zu arbeiten. Was eignet sich da also besser, als das Zentauren-Verbindungsbüro, wo es eh nur wenige Kollegen gibt und somit weniger Konkurrenz für einen Aufstieg? Noch ist er gerade im ersten halben Jahr seiner Ausbildung, doch ist Christian fest davon überzeugt, dort Karriere machen zu können und in wenigen Jahren neben seinem Vater im Ministerrat zu sitzen. Zoë und er kriegen sich des Öfteren mal in die Haare, insbesondere wenn es um Luke geht. Christian verspottet seinen älteren Bruder sehr gerne und auch, wenn Zoë sich eigentlich gut mit Christian versteht, stellt sie sich öfter gegen ihren jüngeren Bruder. Denn wenn sie Luke nicht beschützt, wer dann?



      - vergeben -

      Wie auch Ethan ist Piper "Pipes" von Mximus und Estelle adoptiert worden. Doch das ändert nichts daran, dass Zoë sie wie eine richtige Schwester sieht. Zudem ist sie sehr beeindruckt davon, wie Piper es schafft mit dem geringstmöglichen Aufwand den angestrebten Erfolg zu erzielen. Dass Piper inzwischen immer wenn es nach draußen geht auf einem Besen fliegt um nicht laufen zu müssen, nachdem sich Mitschüler geweigert haben sie in einem Wagen zu ziehen. Selbst die Strecken im Schloss berechnet Piper immer und der Accio ist ihr bester Freund. Handeln nach dem Minimalprinzip eben. Die Schwestern haben ein gutes Verhältnis zueinander, auch wenn sie sich nur noch in den Ferien sehen. Dafür wird dann umso öfter bis spät in die Nacht gequatscht und möglichst viel Zeit nachgeholt, die ihnen im Rest des Jahres gefehlt hat.


      Tauscht man mit allen Newton-Geschwistern ein paar Worte, fällt wohl sofort auf, wem der ebenso wie Piper adoptierte Ethan nacheifert: Christian. Lobende Worte seines älteren Bruders sind das höchste Gut für ihn, nachäffen, was dieser zu sagen hat. Sich in Briefen Tipps zu Formulierungen geben zu lassen, die er im Schloss raushängen lassen kann und so tun kann, als wären es die seinen. Während sich Ethan die letzten Jahre kaum mit Piper und Zoë verstand, wurden die beiden im Laufe des letzten halben Jahres dann doch für ihn nicht ganz unwichtig: Mädchen scheinen plötzlich gar nicht mehr so doof zu sein und mit Blick auf Christians Statistik an Erfolg bei der Damenwelt (auch wenn sich Zoë und Piper stundenlang darüber unterhalten könnten, ob Christian überhaupt an dieser Interesse hat) fühlt er sich plötzlich auf die Hilfe seiner Schwestern angewiesen.


      Herzlichen Glückwunsch, du hast es bis zum Ende geschafft! Damit bleiben nur noch ein paar Punkte zu klären!
      Vor allem erwarte ich, dass die Newtons auch lange und aktiv bespielt werden, egal ob als Mehraccount oder von einem Neuling. Natürlich ist niemand verpflichtet mit dem Charakter die nächsten zwanzig Jahre täglich zu posten, aber ich fände es schade, wenn jemand nach drei Monaten Inaktivität wieder verschwindet. Ebenso erwarte ich eine anständige Rechtschreibung und Grammatik. Meine Posts fangen meist aber 500-600 Wörtern erst an, jemand mit ähnlicher Postinglänge wäre daher durchaus wünschenswert. Du bekommst aber auch jede Menge Freiheiten! Die Familiengeschichte mag zwar in Stein gemeißelt sein, die Charaktere sind es aber noch lange nicht. Da darfst du dir jede Menge selber aussuchen, von genaueren Eigenschaften bis hin zum Avatar (besonders bei Piper und Ethan ist da jede Menge möglich). Gerade für Piper und Ethan gilt: Entweder ist nicht bekannt, dass die beiden adoptiert sind und sie gelten als Maximus' und Estelles reinblütige leibliche Kinder oder es ist bekannt und sie sind adoptierte Reinblüter.

      Was du dafür kriegst? Zum einen natürlich eine wundervolle Schwester/Tochter mit Zoë, die keiner Fliege bisher etwas mit bösen Absichten zu leide tun könnte. Aber ebenso natürlich auch Sets, falls gewünscht Hilfe beim Steckbrief und eine Postingpartnerin, die sich auf ganz viel Posten und Plotten freut! Neben Zoë stehen dir natürlich auch meine drei anderen Charaktere zur Verfügung!


      Interesse geweckt? Fragen oder Ähnliches? Dann einfach eine PN an @Zoe Newton schreiben!
      brain | H A P P I N E S S | bitch | fika
      (n.) Finding a whole chip in the crumbs at the bottom of the bag.


      Eigentlich Zoë, aber Zoe wird auch akzeptiert.
      #fbd9a8

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoe Newton ()