Don´t try to suppress me

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Don´t try to suppress me

      Aurelie G. Pearson




      32 Jahre alt, halbblut, geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Schottland, Französische und Kolumbianische Wurzeln, Leiterin der Dai-Llewellyn-Station im St. Mungo, Schwester von Colette und Lionel Pearson, spricht drei Sprachen


      Miss-geh-mir-aus-der-Sonne

      Miss-keineswegs-einfach

      Miss-ja-keine-romantische-Beziehung

      Miss-die-Arbeit-geht-immer-vor

      Miss-ich-lebe-den-Minimalismus

      Miss-perfektion-ist-mein-zweiter-Name

      Miss-ich-liebe-Ordnung

      Miss-ich-habe-kein-gutes-Verhältnis-zu-meinen-missratenen-Geschwistern

      Miss-Sorge-um-den-Ruf

      Miss-es-gibt-immer-einen-Weg

      Miss-mit-dem-Kopf-durch-die-Wand

      Miss-ich-esse-kein-Fisch-und-kein-Fleisch


      Kindheits- bzw. Schulfreunde

      Aurelie war während ihrer Zeit in Hogwarts zudem eher eine Anführerin wie eine Mitläuferin. Sie hatte in ihrer Clique das sagen. Ihr Freundeskreis hält teilweise bis heute an. Ihr war das Ansehen, welches sie bei ihren Freunden, den Lehrern und den Mitschülern hart erarbeitet hatte sehr wichtig. Während ihrer Schulzeit gewann Aurelie durch ihre verschlossene, verbissene und argwöhnische Art nicht gerade den Publikumslieblingspreis, aber sie konnte ein paar enge und feste Freundschaften schließen, welche bis heute halten. Bei Gruppenarbeiten war sie diejenige die bis zur Perfektion arbeitete, die nur mit herausragenden Noten zufrieden war und den Druck nicht nur auf sich, sondern auch auf andere übertrug.




      Wie ihr seht, Aurelie war keineswegs eine einfache Zeitgenössin, aber wenn man mal hinter die Fassade der Hexe geblickt hat, entdeckt man eine herzliche, liebevolle Person, die für ihre Freunde alles tun würde. Ich suche hier ehemalige Kindheits- und Schulfreunde, vielleicht waren Aurelie und dein Charakter auch gar keine Freunde, vielleicht hast du ja unter ihrer verbissenen Art sogar gelitten? Wer weiß wie du zu ihr stehst.





      Bekannte/Freunde/gemeinsames Hobby

      Es gibt für Aurelie nichts Schöneres als sich einen Nachmittag in ihrem Garten aufzuhalten und ihre Lieblinge zu besuchen. Die junge Frau hat ein Faible für selbst angebautes Gemüse und Obst, welches sie seit Jahren liebevoll pflegt und sich darum kümmert, dass ihr die Schnecken nicht alles wegfressen. Zu ihrem Hobby kam sie schon von klein auf, es hat ihr immer Spaß gemacht mit ihrer Großvater aus Frankreich die Hände in die Erde zu stecken und mit eigenen Augen zu sehen, was man schaffen kann. Doch erst, seitdem sie eine Fischallergie entwickelt hat, hat Aurelie sich darauf spezialisiert, ihren eigenen Garten aufzuziehen. Nach wenigen Jahren kam eine Abneigung gegen Fleisch dazu, weswegen sie nun vegetarisch lebt und sich mit dem selbstständig versorgt, was der Garten so hergibt. Mit einer Verbissenheit und Sturheit lässt die junge Frau ihre Pflanzen wachsen, alles ohne Zauber sondern mit harter Arbeit. Aurelie versucht nach der Arbeit zu entspannen, weswegen sie gerneYoga praktiziert. Zudem spielt sie Geige und liebt das Ballett.





      Freunde die gemeinsam mit Aurelie in ihrem Garten sitzen, ihr vielleicht sogar zur Hilfe gehen und dabei ein Glas Tee trinken möchten. Aurelie ist eigentlich eine unheimlich nette und liebenswerte Persönlichkeit, die den Minimalismus lebt und keinen großen Wert auf SchnickSchnack legt. Mit ihr kann man stundenlang im Garten sitzen oder sich in einem gehobenen Club zum gemütlichen Cocktailtrinken treffen. Jedoch ist Aurelie eine sehr ambitionierte Frau die großen Wert auf das richtige gesellschaftliche Bild legt, weswegen sie sich zum Beispiel von ihrem Bruder distanziert. Wie es zu dieser Freundschaft kam, das können wir gerne in einer PN besprechen.





      Arbeitskolleg*innen und Mitarbeiter*innen
      Es gibt kein Hindernis und keine Hürde die Aurelie nicht zu überwinden vermag. Eine Charaktereigenschaft mit der sie bei manchen Kolleg*innen durchaus auf wiederstand trifft. Doch das ist der jungen Hexe egal. Sie beißt sich durch, ohne Rücksicht auf Verluste. Es kann durchaus vorkommen, dass die ruhige Hexe ihren Kopf soweit durchsetzen möchte, bis es bei ihren Vorgesetzten übel aufstößt. Nicht umsonst wurde sie oft genug gerügt, weil sie erneut einen Kollegen oder eine Kollegin übergangen hat. Wenn es um ihre Arbeit geht ist Aurelie durchaus egoistisch angehaucht, mit der gleichen Verbissenheit verfolgt sie das Ziel, ihren Garten vorantreiben zu können. Sie führt einen tadellosen Kalender und trägt immer ein schwarzes Notizbuch bei sich, in dem alle notwendigen und wichtigen Informationen über Verletzungen, Tagesaufgaben, Termine und Kontaktpersonen zu finden sind. Ihre Arbeit ist präzise, ihr Alltag fast schon perfekt geplant. Ihre Arbeitstage sind präzise geplant und daran wird sich gehalten. Zwar ist die junge Frau flexibel, so können sich Termine verschieben, aber ihre Patient*innen würde sie niemals warten lassen. So steht auch das Wohl ihrer Patient*innen für sie an oberster Stelle. In stressigen Situationen kann Aurelie einen kühlen Kopf bewahren. Ihre überschüssige Energie wandelt sie in Arbeit um.


      Aurelie ist Leiterin der Dai-Llewellyn-Station im St. Mungo. Ich suche für sie Arbeitskolleg*innen, Mitarbeiter*innen und Patient*innen, es ist euch überlassen ob ihr Aurelie mögt oder vielleicht sogar von ihr übergangen worden seid.



      Oberflächlich, platonische Beziehungen


      Aurelie ist sehr vorsichtig im Umgang mit Fremden Menschen. Sie hat zwar gelernt, dass sie niemals mit dem ersten Eindruck recht hat, trotzdem ist sie eher skeptisch neuen Bekanntschaften gegenüber. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass ihr Ehrgeiz bei ihren Mitmenschen manchmal auf Unverständnis trifft, weswegen sie sich nur wenigen Menschen richtig anvertraut und ihre Beziehungen lieber oberflächlich platonisch hält.


      Vielleicht bist du ja genauso ein Mensch? Du kennst Aurelie nicht und möchtest sie vielleicht kennen lernen? Vielleicht habt ihr aber auch einfach eine unverfängliche, rein platonische Beziehung, bei der ihr gegenseitig Stress abbauen könnt?


      Auslandsbekanntschaften

      Nach der Trennung und dem Ausbildungsabschluss verbrachte Aurelie eine Zeit lang in anderen Krankenhäusern (Spanien, Frankreich, Kolumbien) um dort einen Einblick in die Strukturen und die Arbeitsweisen anderer Heiler zu erlangen. Aurelie ist eine sehr ambitionierte Frau, weswegen sie während der letzten Jahre unterschiedliche Sprachen erlernt hat. Schon während ihres Aufstieges im St. Mungos hat sie jahrelang über die Schulter der Leitungen geblickt und ihre Arbeit versucht zu perfektionieren. Überstunden und extra Schichten wurden sehr gerne genommen, zudem versuchte Aurelie unterschiedliche Arbeit- und Vorgehensweisen im Ausland zu erlernen. Das hat nicht immer geklappt und es gab ein paar Startschwierigkeiten wie zum Beispiel die fremde Sprache.

      Aurelie hat in ihrem Leben eine ernsthafte Beziehung hinter sich. Ihr Freund hat sie jedoch verlassen, weil Aurelie mit ihrer Arbeit verheiratet zu sein scheint. Um sich vom Trennungsschmerz ablenken und weiter aufsteigen zu können, ist Aurelie nach Spanien, Frankreich und Kolumbien gereist. Vielleicht wart ihr in dieser Zeit ja auch in diesen Ländern und ihr habt euch dort getroffen? Oder du hast dort gelebt und Aurelie deine Heimat näher gebracht?




      <3 Ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt etwas mit meiner Aurelie anfangen! Wenn ihr Fragen habt meldet euch gerne per PN! <3
      Don´t try to suppress me

      Michelle hat gezaubert :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Aurelie G. Pearson ()

    • Hello, I want!
      Wenn ich mich jetzt nicht täusche, müsste Kaz einen Jahrgang unter ihr gewesen sein, also könnten sie sich maybe aus der Schulzeit kennen? :3 Wobei ich glaube, dass Kaz sie eher weniger leiden konnte? Idk, so gut kann ich das gerade noch nicht einschätzen. Vielleicht kannst du ja was mit ihm anfangen :D
    • Hello du!

      Ich würde dir sehr gern meine @Georgina White anbieten, da diese in der Abteilung für Verletzungen durch Tierwesen arbeitet und Aurelie ja damit praktisch ihre Vorgesetzte ist? :D
      Ich denke, mit ihrer Motivation und dem starken Willen wird sie ziemlichen Eindruck auf Gia machen und wohl neben Elias Cooper auch ein Stück Vorbild und (wenn von dir gewünscht) Mentorin sein. Jedenfalls kann ich mir das gut vorstellen und auch wenn ich im Moment leider unter chronischem Zeitmangel leide, würde es mich total freuen, wenn wir daraus irgendwann vielleicht mal was machen können!

      Liebe Grüße


      Edit: oh, ganz vergessen! Gia und Coco sind außerdem ziemlich gut befreundet, inwiefern das also das Verhältnis von Aurelie und Gia beeinflussen würde, könnten wir ja auch nochmal bequatschen!
    • <3 ich finde die Idee von dir mega toll! Aurelie nimmt ihre Arbeit als Vorgesetzte unheimlich Ernst und würde sehr viel von Gia erwarten, aber sie würde sich auch sehr viel Mühe als Mentorin geben und Gia alles beibringen was sie weiß. Natürlich nicht ohne Hintergedanken, denn wenn Gia Top Arbeit leistet spiegelt sich das auch im der Station wieder. ;)
      Was ihre geliebte Schwester anbelangt, sagen wir mal so, dass Verhältnis könnte besser sein. Aurelie trennt jedoch strikt privates von beruflichem :D

      Ich würde mich mega freuen, wenn wir unsere Köpfe mal zusammen stecken <3
      Don´t try to suppress me

      Michelle hat gezaubert :love:
    • unsere Pläne stehen ja schon <3

      Jamie als Gartengehilfe und Teetrinker
      Shay als ehemaliger Schulfreund
      Amergin als Ferienpraktikant und Schützling

      Bitte. Dankeschön :love: :rolleyes:

      [know the water's sweet but blood is thicker]