You have nice manners for a thief & a liar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • You have nice manners for a thief & a liar

      Face like an angel but she's far from that. She makes up her own rules, she never looks back. She does as she pleases. She knows that you need it.
      ☞ Die Lügnerin
      Unscheinbar und doch etwas komisch kommt sie dir vor, diese neue Floristin in der Winkelgasse. Immer viel zu höflich und freundlich, als hätte sie was zu verbergen. Da stimmt doch was gewaltig nicht und du hast einen Riecher für solche schräge Sachen. Sie lächelt dich immer an mit ihren perfekten, geraden Zähnen, wenn du ihr über den Weg läufst und dabei stellen sich dir die Nackenhaare auf. Vielleicht ist es nur eine trügerische Fassade - diese liebe, nette Blumenpflückerin-Masche, um etwas zu verstecken was so gar nicht blumig ist. Angeblich kommt sie aus der Schweiz, aus einer unbedeutenden Halbblüterfamilie aber du hörst doch eindeutig, dass dieser Akzent ganz und gar nicht nach der angeblichen Heimat klingt.
      Die Diebin ☜
      Lange Finger stehen der Hexe gut und wir sprechen hier nicht von Taschendiebstahl, sondern von Raub im ganz großen Stil. Wäre da nicht diese eine Sache gewesen. Diese Sache, die ihr Leben ganz plötzlich um 180° gedreht und ihr zwei lange Jahre in einer kalten Gefängniszelle beschert hat. Aber wer unvorsichtig ist und sich erwischen lässt, ist wohl selber schuld und zwei Jahre waren noch eine eher milde Bestrafung gewesen, für das was passiert war. Allerdings wurde die Hexe nach dem Absitzen ihrer Strafe zum Verlassen ihrer Heimat gezwungen, da eine soziale Rehabilitation - laut Gericht - in der Nähe ihrer Verwandtschaft nicht möglich wäre. Kontaktverbot zur gesamten Familie, darunter auch ihre eigenen Kinder, denn eine Mutter wie sie wäre wohl kein gutes Vorbild gewesen.

      ―――――――――――――――――――――――――――――――――――――

      Gemeinhin bekannt als
      Agnes Otilia Caspari, neunundzwanzig, halbblut
      Tut gerne auf tolerant & verträumt & warmherzig & hingebungsvoll & selbstlos
      Mag angeblich schwarzen Tee & alte Bücher & süßes Gebäck & Herzlichkeit & Authentizität & Empathie
      alte Kleider tragen & Acoustic Music & bunte Blumensträuße
      Verabscheut angeblich Egoismus & Besserwisser & langsame Menschen & Kaffee
      ist angeblich neutral gesinnt

      Eigentlich geboren als Astropia Agnessa Stoica, neunundzwanzig, reinblut
      Ist eigentlich eher cholerisch & direkt & eigennützig & impulsiv & provokant & resolut & ein bisschen paranoid
      Mag eigentlich viel mehr schwarzen Kaffe & ältere Männer & laute Musik & Burlesque & Minzbonbons
      Verabscheut wirklich Unsicherheit & Herzlichkeit & Romantik & Gemüse & das Ministerium & aufgesetzte Freundlichkeit
      chaotic evil



      [Weitere Eindrücke bekommt ihr über meine wundertollen Pinnwände & ansonsten meldet euch bei Interesse an Agnes, die sehr gerne von älteren, bösen Kerlen erniedrigt wird, von jüngeren angehimmelt und von weiblichen Wesen eher verabscheut wird.]

      Hier auch noch ein Link zur inoffiziellen Charakterplaylist



      #6F7B76 | Gesuch
      klick mich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Agnes Otilia Caspari ()

    • Ohoho, ich denke Astropia wird ein guter Kontakt für meinen nächsten Charakter sein! :D (ist schon in der Mache)

      Ich schreib dich nochmal an, wenn er da ist, dann können wir das genauer besprechen. Hehe hehe he... Rehabilitation wäre doch eine Verschwendung dieses Talents :D


      Signatur made by le moi, Avatar von Siona ^^

      Außerdem: künstlerisch freie crackships de moi

      Ich schreibe im Moment bis Sommer an meiner Bachelor-Arbeit, daher kann es zu Verzögerungen bei Antworten kommen. Ich versuche euch aber alle so gut ich kann im meine Zeitplanung einzuordnen und nicht zu lange warten zu lassen! :)
    • Heyho!

      Ich kann dir entweder Aeneas Selwyn oder Georgina White anbieten (mit den beiden gibt es die meisten Schnittstellen, denke ich.)

      Aeneas Selwyn ist in der Strafverfolgungspatrouille, sehr konservativ, aber auch gesellig und genau wie seine Frau Amalthea konfliktavers. Er ist ansonsten ein ziemlicher Spießer, etwa in Agnes‘ alter und vielleicht finden wir ja irgendeine spannende Situation, in der die beiden aufeinandertreffen können.

      Georgina White ist hingegen der „gefälschten“ Seite von Agnes sehr ähnlich, sie ist sehr sanft und harmoniebedürftig, hilfsbereit und intelligent. Sie arbeitet als Heilerin, ist aber auch eine große Blumenliebhaberin, weshalb sie sicher öfter in Agnes‘ Blumenladen vorbeischauen würde, sobald sie ihn einmal gefunden hat!

      Liebe Grüße <3