hell was boring

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hell was boring

      h e l l w a s b o r i n g






      Der kleine Aeneas kommt vielleicht nach den Ferien neu nach Hogwarts, aber in der magischen Welt ist er alles andere als das! Seitdem er denken kann, lebt er mit seiner Mutter Gloria und seiner jüngeren Halbschwester Merope in der Dachgeschosswohnung über dem großen Süßigkeitenladen "Paris Parkinsons Treasures" in der Winkelgasse, der seit etwa 150 Jahren im Familienbesitz ist - einem Zweig der Familie Parkinson, seiner Familie väterlicherseits. Seinen Großeltern gehört der Laden und oft sieht man Aeneas auch dort helfen - wenn er nicht gerade durch die Winkelgasse tobt.


      Da auf seinem Profil noch nicht sehr viel über ihn steht, hier einmal ein bisschen mehr!
      Auf eigene Gefahr
      Aeneas ist ein ruhiges und schüchternes Kind, was meist eher unauffällig herum steht und die Leute um sich herum aufmerksam beobachtet. Besonders mit fremden Menschen spricht er kaum, dazu braucht es einen Fluchtweg für ihn und das Gefühl in Sicherheit zu sein. Am liebsten kommuniziert er über Mimik und Gestik. Augen rollen und sich wortlos umdrehen und weg gehen, anstatt zu Fragen, ob man mal den Krug Kürbissaft haben darf. Doch je besser er jemanden kennt, umso offener wird er. Der Whittingham ist trotzig und zickig, bockt gerne herum und muss immer Recht haben. Auch, wenn er es nicht hat. Er kann es gar nicht leiden, wenn man ihm zeigt, dass er dies nicht hat und umso mehr freut er sich jemandem zeigen zu können, wenn er es doch hat. Er ist ein Meister im kreieren von Schimpfwörtern und geradezu fasziniert von Feuer und Drachen. Oder Eulen. Auch wenn er noch keinen eigenen Zauberstab besitzt, waren die seiner Eltern schon öfter in seiner Hand, als es gut wäre. Wenn ihm etwas kaputt geht wird das ganze Grundsätzlich als "einfach so passiert!" - also Spontanzauber - rechtfertigt.

      Er möchte Drachenzähmer werden - das sind halt nur missverstandene Geschöpfe - und vor allem eines: Bloß nicht zur Schule, also Hogwarts gehen! Ihm gefällt sein Leben so sehr gut wie es ist und sieht es nicht ein, für irgendwas, was er sich garantiert wenn er es brauchen sollte selbst beibringen kann, noch 5-7 Jahre zur Schule gehen zu müssen. Vollkommener Schwachsinn, weshalb es sein Ziel ist trotz Brief entweder gar nicht erst dahin zu gehen oder aber so schnell wie möglich wieder da runter zu kommen.

      Aeneas hasst Muggel. Und Muggelstämmige, wenn sie nicht wissen, von was sie da eigentlich abstammen. Durch die Erzählungen seiner Mutter - einer muggelstämmigen Hexe, deren Eltern allerdings keinerlei Verständnis für die unbegründbaren Vorfälle in ihrer Kindheit hatten und durch den Krieg zu Beginn ihrer Hogwarts-Zeit gezeichnet wurde und sicherlich ihren Sohn auch "Barnabas" genannt hätte, wenn sie vor seiner Geburt auf diese genialen Werke gestoßen wäre - weiß er verdammt gut, wie überbewertet diese primitiven Kakerlaken eigentlich sind. Und den ganzen Kinderbüchern sowie Vorfällen (Dinge, die von seiner Mutter Muggeln in die Schuhe geschoben werden - der fahrende Ritter verschenkt zu jeder Fahrt gratis Kakao? Das muss daran liegen, dass er es geschafft hat den Muggel-Auroren zu entkommen, die bestimmt alle Hexen und Zauberer da drinnen einsperren wollten.


      D r a c h e n f e u e r | positives
      Sie können nicht weghüpfen, aber Aeneas mag sie ebenso gerne wie Ganze Schokofrösche! Ihr kennt euch schon und versteht euch gut. Vielleicht seid ihr ja auch schon befreundet. Habt ihr zusammen in der Winkelgasse gespielt? Oder nur bei Flourish and Blotts bei den gleichen Büchern über die Gefahren von Muggeln, Drachen oder Abenteuer gestanden? Vielleicht hat er dir ja auch gezeigt, dass man jegliche Zerstörung vor seinen Eltern mit einem angeblichen Spontanzauber vertuschen kann. Oder habt ihr eure freundschaftlichen Wettbewerbe, wer die bessere Zeichnung eines Muggels zeichnen kann?



      d ä m l i c h e S c h l a m m b l ü t e r | negatives
      »Aeneas, wie sehen Muggel aus?«
      Du magst Aeneas nicht? Oder der Whittingham mag dich nicht? Das geht verdammt leicht. Vielleicht gehörst du zu den dummen Leuten, die denken, Muggel wären etwas Gutes. Oder bist ihm mal blöd gekommen. Vielleicht hast du dich auch beschwert, als er dich dazu überredet hat im Süßigkeitenladen mit ihm "Wer kann am meisten einstecken und klauen?" zu spielen und er hat dich dann mit breitem Lächeln an seinen Großvater verpetzt, dem der Laden gehört? Oder regt es dich auf, dass er beim Abenteuer nachspielen immer die gleiche Rolle spielen muss? (Derjenige, der sich mit dem eigentlich lieben und missverstandenen Drachen anfreundet.) Aber vielleicht hat es dir auch irgendwann mal gereicht, dass Aeneas immer Recht haben muss und das auch mit jedem Mittel zu beweisen versucht. Oder aber du wolltest beim Duell-Spielen (ohne echte Magie) seinen schlechten "Pezikanus Totellos!" nicht akzeptieren und das Ganze ist in einer Rauferei geendet. Oder oder oder - es hat wohl seinen Grund, warum seine Namen von "Aeneas" abgesehen "EWW" ergeben.
      ! Hier sind natürlich nicht zwingend "Schlammblüter" gemeint.




      K a k t u s - S t a c h e l n | anderes
      Du hast irgendeine andere Idee? Nur her damit! Ob es ständige Aufeinandertreffen in der magischen Menagerie sind um zu schauen ob es neue Laufräder für Hamster gibt - Aeneas ist stolzer Besitzer von "Farty III." - oder du regelmäßig im Süßigkeitenladen bist, dich aber vielleicht nicht Aeneas Versuch hingibst- hier ist alles Willkommen!



      Herzlichen Glückwunsch an jeden, der bis hier hin gekommen ist! Ich freue mich über jede Meldung, würde aber ungerne zu zwanghafte Verbindungen her stellen [also mit ach und krach versuchen einen gemeinsamen Nenner zu finden] -
      dann lieber mal posten, sodass man direkt was Richtiges hat!

      B R A I N | young at heart | bitch | fika
      (n.) something we all have but most do not use.


      #fffacd
    • Ich glaub @Margo Viatrix Burke fände diesen kleinen Dämon (aka. Aeneas) irgendwie sympathisch, wenn sie denn mal beobachtet hat, wie er mit anderen Kids "wer kann am meisten einstecken und klauen?" gespielt hat. Ich kann mir auch vorstellen, dass sie bei einer freien Minute in der Winkelgasse bereit wäre ihm noch mehr Tricks dieser Sorte beizubringen. Ausgeburten der Hölle müssen ja irgendwie zusammenhalten, ist ja klar!
      ISTP-A│ INTP-A │ ENFJ-T

      Ella ist cool ♡

      flowers in my soul. all they need is room to grow
      → french accent
    • Oh my gosh. *leckt einmal über den Avatar drüber* Ich weiß wieder woher ich ihn kenne! :love:
      Ich fand ihn zusammen mit dem Penguin so großartig!

      Aber hier gehts ja nicht um den Avatar!
      Ich weiß zwar nicht genau, wie die beiden zusammen passen würden. Spontan kann ich mir gut vorstellen, dass Louis sehr schnell von Aeneas rechthabischer Art genervt sein würde, da Louis da ziemlich schnippisch werden kann und dann gerne dazwischen redet. Auf der anderen Seite ist Louis aber auch eher still und Ruhe ausstrahlend, wenn er will. Große Bruder kann ich mir natürlich auch vorstellen... außer Aeneas hat Louis mal angelogen... dann wäre er natürlich bei ihm unten durch. :D
      Ich lass das jetzt mal hier so stehen. <3
      The Dreamer | The Anarchist | The Liar

      #gezaubert von Alex ♥

      #63772B
    • <3

      Hachja! So wunderbarer Umgang! Ich nehme bitte die Vollversion.

      Grundsätzlich kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Shirley einige Züge an Aenas mag und da sie in der Zauberwelt aufgewachsen ist, sicher auch häufig im "Paris Parkinsons Treasures" war. Vielleicht wurde sie dort auch mal abgestellt, weil ihre Mutter ein wenig entspannter mal bei Madam Malkins vorbeisehen wollte, ob ihre Bestellungen wie gewünscht durchgeführt wurden etc. Ich kann mir vorstellen, dass man sich zwar bislang nicht äußerst oft gesehen hat, aber in Erster Linie einen positiven Eindruck voneinander gewonnen hat.

      Seine rechthaberische, zickige Art prallt bei Shirley natürlich auf einen Spiegel, da die Lady selbst ungern einsieht, nicht fehlerfrei zu sein. Auf der anderen Seite kann sie sich auch sehr begeistert verbünden um mit dem kleinen Teufel gegen andere zu schießen. Auch bei potentiellen Freundschaften muss ja nicht alles glatt laufen und daher glaube ich, dass sich noch Wunderbares entwickeln kann. :saint: Ein Segen für alle Lehrer und Mitschüler.

      Mara <3
    • Was für ein liebenswertes Kerlchen - da muss ich dir direkt Summer anbieten! <3

      Eigentlich dürften die beiden sich überhaupt nicht verstehen. Immerhin ist Summer selbst fast wie ein Muggel aufgewachsen und hat sich eine Zeit lang sogar gewünscht ein Squib zu sein. Aeneas Muggelhass würde sie schon alleine deshalb entschieden entgegentreten. Außerdem hat sie aber auch noch einen enormen Gerechtigkeitssinn, der sich offensichtlich mit Aeneas Streichen beißt. Auch da würde sie ihm sicherlich kontra geben.
      Andererseits liebt Summer aber auch Tiere, hatte selbst mal einen Hamster und würde Aeneas bezüglich der Drachen sofort zustimmen. Außerdem lässt sie sich relativ leicht ausnutzen, wenn sie denkt, dadurch etwas Gutes zu tun. @Shirley Havisham hat sie übrigens auch schon kennengelernt.

      Eine spontane Idee wäre, dass Summer Aeneas eigentlich oft ziemlich blöd findet und auch mit ihm hin und wieder mal aneinandergerät, sich aber aus irgendwelchen Gründen (die gemeinsame Tierliebe? Das Gefühl, einem Jüngeren unbedingt helfen zu müssen?...) trotzdem immer wieder vor seinen Karren spannen lässt...
      Schere I Stein I Papier

      #F4E860
    • Ich würde dir einfach Lilith anbieten, vielleicht treffen die beiden in den Ferien aufeinander und werden Freunde?
      Sie könnte auf jedenfalls Fall noch den ein oder anderen Freund brauchen und wenn er nichts gegen seltsame Leute wie Lilith hätte, klingt er nach einer perfekten Person für Lilith!

      Ich bin für beide Versionen quasi offen, was sich eher sinnvoll ergeben würde oder Dir vielleicht lieber wäre?
      Das er so ein Sturkopf sein kann geht recht gut einher mit ihrer eigenen Art, auch wenn es vielleicht hier und da immer mal Reibereien geben könnte wenn sie beispielsweise befreundet wären! :D

      A person's last moments are an important thing.
      You can't choose how you're born but you can choose how you die.
    • Ich würde dir Dorothee einmal anbieten als perfektes Gegenstück. Dorothee ist von Magie sehr abgetan, findet sie unnatürlich und gruselig und will eigentlich viel lieber zu Hause bei ihrer Mugglefamilie sein.
      Sie wirkt von außen sehr naiv und kann sich auch tatsächlich schnell mit den richtigen Versprechen zu etwas überzeugen lassen, hat aber auch extrem feste und hohe moralische Standarts an denen sie festhält. Zum Klauen könnte er sie deshalb zum Beispiel nicht überreden, aber ihr erzählen, dass heute im Süßigkeitenladen alles aufgrund einer Aktion umsonst ist.(Das müsste er zwar erstmal herausfinden,aber das sollte ziemlich schnell funktionieren). Tricks klappen aber nur einmal, denn die Hexe ist schließlich nicht völlig auf den Kopf gefallen und sehr nachtragend.
      Sie ist eine Heulsuse und fängt ziemlich schnell an zu weinen und wird aber patzig, wenn sie genervt ist. In einem Streit wäre es vermutlich beides.
      Also bei den beiden lässt sich bestimmt sehr viel ausspielen und auch auf eine langzeit Feindschaft/Fehde/Opfer-Mobber-Beziehung hinarbeiten. :D
      i n s o m n i a /ɪnˈsɒmnɪə/ | l i m i n a l /ˈlɪmɪn(ə)l/
      adjective. between or belonging to two different places

      #92629a

    • Guten Morgen!
      Ich bin zwar selber noch in der Findungsphase bei Aletheia, aber ich bin schon so weit, dass ich weiß, dass Aeneas und Aletheia die gleiche Einstellung gegenüber Muggeln haben. Wir haben ja schon kurz einmal im Chat darüber gesprochen. Es ist zwar noch von Faktoren abhängig, wie zum Beispiel Aeneas' Hauszugehörigkeit, aber grundsätzlich kann er in Aletheia eine schützende Hand und Unterstüzerin sehen - die ihn zumindest gegen andere Erstklässler beschützen kann!
      Liebe Grüße!


      Ganz herzlichen Dank an Medea Rosier für das Kunstwerk!
    • Servus! It is complicated :D
      Maria und er haben sicherlich ähnliche Ansichten, obwohl ihre Eltern Muggel sind und sie diese über alles liebt. Generell hat sie aber ein sehr negatives Bild über Muggel, welches sich in den sommerferien noch weiter verschlechtert, da sie muggelnachrichten dort mehr mitbekommt und erfährt, wie es mit dem Klimawandel und der Bevölkerung steht. In ihren Augen sind nichtmagier (bis auf ihre Eltern natürlich xD) wie Ratten...

      Jetzt kommt natürlich allerdings der altersunterschied hinzu, aber da können wir uns sicherlich etwas überlegen.
    • Erst einmal vielen Dank für eure vielen Meldungen! ♥
      Und ich merke gerade, dass teilweise unklar ist was ich oben meine weil ich die Kategorie-Titel noch nachträglich geändert hatte, ups.


      @Cesara al-Qassimi Also quasi eine Mentorin? I like it! *-* Und Aeneas ziemlich sicher auch, ist gekauft! Also da gerade Ferien sind, ich noch Postings für Aeneas brauche und wenn du gerade Zeit und Lust haben solltest auf so ein Posting könnte ich was starten? :3


      @E. Louis MacQueen *verzieht das Gesicht* Iiiih, Spucke! (♥)
      Mmmh, also großer Bruder gefällt mir sehr gut - da würden denke ich auch gut schnippische Reaktionen auf die rechthaberische Ader gut zu passen, nur flunkert Aeneas gut und gerne, wenn er mal den Mund aufmacht. Dementsprechend wird er Louis sicher schon mal angelogen haben. Aber vielleicht kann man da ansetzen? Dass wir bei dem Verhältnis der beiden starten und/oder es sich erstmal so entwickelt, bis Louis merkt, dass Aeneas ihn da teilweise an der Nase herum geführt hat? Und dann, ehehe, mal schauen, was so passiert? ^~^


      @Shirley Havisham Oh ja, alle werden sich denken: "Jetzt weiß ich, was uns gefehlt hat!"! ♥ Und nehme ich genauso, alles, direkt das Komplettpaket gekauft! Ich glaube die beiden werden sowohl miteinander wie auch manchmal gegeneinander gut miteinander klar kommen. Aeneas würde sich sicher auch etwas an Shirley halten, wenn er sie bei der Einschulung unter den anderen Erstklässlern erkennt, bzw. sich im Unterricht dann auch eher in ihre Nähe setzen.


      @Summer Jensen Eww, hoffentlich ist dieser Muggelkontakt nicht ansteckend D: Aber ich glaube auch nicht, dass die beiden die besten Freunde werden, eher im Gegenteil. (Und Aeneas findet Summer sicher noch blöder!) Also ich freue mich schon auf Reibereien! Und ein bisschen ausnutzen, ehehe.


      @Lilith L. Cromwell Also wenn Lilith kein Problem mit Aeneas und seiner Muggelfeindlichkeit hat, dann können wir sehr gerne eine Freundschaft in Angriff nehmen! ♥ Wenn du magst können wir auch direkt jetzt für die Ferien dann schon ein erstes Posting starten?


      @Dorothee M. Roth Awww, es wird Aeneas eine Freude sein, sich mit Dorothee anzulegen! ♥ Und sie zum weinen zu bringen und sie zu beleidigen und einfach alles. Sofort akzeptiert und gekauft!


      @'Aletheia Yaxley' Nehme ich auch sofort! ♥ Es kann nur sein, dass er das Ganze dann auch mal ausnutzen wird - also behaupten, irgendwer habe ihn geärgert und er könne sich nicht wehren, aber tatsächlich ist gar nichts passiert und er möchte nur jemandem eins auswischen :x Oh und was das Haus betrifft: Ich vermute schon mal nicht, dass er nach Hufflepuff oder Gryffindor kommen wird - wenn doch tun die mir verdammt Leid.


      @Maria Cailleach Stuart Also wenn sie ihre Eltern mag, außer die finden andere Muggel auch blöd, wird Aeneas sie wohl ziemlich skeptisch sehen. Wie die beiden jetzt schon miteinander zu tun haben könnten wüsste ich auch nicht, also würde ich vorschlagen, wir schauen da einfach mal im Schuljahr?
      B R A I N | young at heart | bitch | fika
      (n.) something we all have but most do not use.


      #fffacd