[Bewerbung] Nachwuchs für das Moderatorenteam gesucht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Bewerbung] Nachwuchs für das Moderatorenteam gesucht!

      Liebe Mitglieder des RPGs,
      in der Newsmeldung werdet ihr es bereits gelesen haben: Wir sind auf der Suche nach fleißigem und motivierten Nachwuchs für unser Moderatorenteam! Bereits seit Ende Sommer haben wir zur Neuordnung in einer kleineren Besetzung gearbeitet und werden im neuen Jahr noch einmal dezimiert werden, weshalb wir ganz dringend auf frische Energie, neues Herzblut und unverbrauchte Ideen angewiesen sind! Nichtsdestotrotz möchten wir aber auch direkt reinen Wein einschenken und offen mit den Anforderungen und auch den Schwierigkeiten am Moderatorenpost sein – insbesondere mit der dringlichsten Lücke, die gefüllt werden muss!
      Denn wenn die Aufgabe jemandem letztendlich nicht liegt und der Nachwuchs gleich wieder auf Tauchstation geht, hat auch niemand etwas gewonnen.


      Wen wir suchen: Plot- und Hogwartsliebhaber
      Zwar sind unsere Moderatoren nicht nur auf bestimmte Kernaufgaben beschränkt und sollen sich auch nicht nur auf diesen ausruhen, allerdings hat jeder Bereiche auf die er ein stärkeres Augenmerk legt und die ihm besonders leicht von der Hand fallen - einfach weil es eben voll das passende Gebiet ist. Sehr wichtig ist für unseren gesuchten Nachwuchs, dass er motiviert ist, besonders viel Energie in das Herzstück unseres Forums zu legen: nämlich Hogwarts und den Schulplot.
      Immer wieder haben wir gemerkt, dass gerade die Schulplots immer nur dann richtig gut funktioniert haben, wenn es mindestens eine treibende Kraft gab, die einerseits Ideen mitgebracht hat, andererseits aber auch die anderen mit der Energie anstecken und alles im Auge behalten konnte. Genau dafür brauchen wir frischen Wind. Aber keine Sorge: wir suchen keine eierlegende Wollmilchsau, denn für diesen Schulplot gibt es bereits ein Gerüst und auch ein paar Ideen für das kommende Schuljahr. Der Nachwuchs wird also langsam starten können und bekommt einen direkten Ansprechpartner an die Seite gestellt, sollte aber nichtsdestotrotz insbesondere in den Plotbereich reinwachsen und daran vor allen Dingen Interesse haben!
      Ein weiterer Punkt sind Steckbriefe und Hintergrundgeschichten… Zwar haben wir extrem fleißige Steckbriefbienen, die immer den Überblick haben, allerdings funktioniert die Mühle nur rund, wenn sich niemand getrost aus der Affäre zieht und die Arbeit an zwei-drei Personen hängen bleibt. Deswegen sei auch dieser Aspekt direkt angemerkt.


      Was sollte mitgebracht werden: Anforderungen
      Die grundsätzlichen Anforderungen sind per se immer noch die, die es schon seit Jahren sind. Obwohl wir dieses Mal ganz gezielt den Plotbereich angesprochen zu haben, um für diesen zu werben, seien sie trotzdem alle aufgelistet:


      mindestens 8-10 Monate aktiv am Forengeschehen beteiligt
      Ja, wir sprechen hier bewusst über einen aktiven Zeitraum und nicht über ein Registrierungsdatum. Wenn ihr schon seit z.B. 2013/14 bei uns angemeldet, aber nur episodenweise aktiv seid, kommt ihr für den Posten vielleicht nicht unbedingt in Frage. Warum? Weil wir uns sicher sein möchten, dass der neue Moderator nicht in zwei-drei Monaten wieder in der Senke verschwindet, wenn z.B. das neue Semester oder Schuljahr ruft.
      Falls ihr selbst also zu den eher phasenweise-aktiven gehört, solltet ihr euch an dieser Stelle vielleicht selbst schon fragen, ob es nicht wahrscheinlich ist, dass die nächste „Phase“ bald wieder kommt.
      Außerdem möchten wir mit der langen Zeit sicher stellen, dass ihr schon ein gewisses Gefühl für unsere Community, Plotabläufe und Inhalte bekommen habt.

      Mindestalter: 16+
      Von den neuen Moderatoren wünschen wir uns, dass sie mindestens 16 Jahre alt sind. Warum? Nicht etwa, weil wir das Rating anziehen möchten, sondern weil wir an manchen Stellen eine gewisse Reife erwarten. Ja, auch 20-Jährige sind nicht immer wirklich „reif und vernünftig“, aber im Großen und Ganzen hat man mit steigenden Jahreszahlen doch etwas mehr Erfahrung und auch Ruhe im Blut, die bei einer Community von rund 300 Mitgliedern durchaus von Vorteil sein kann.

      Steckbrieffest!
      Eine Hauptaufgabe des Teams ist das Bearbeiten von Steckbriefen. Bei unserer großen Userzahl können das bisweilen auch eine ganze Menge sein, das heißt wir brauchen wirklich jedes Paar Augen zum Lesen.
      Für potentielle Moderatoren bedeutet das: ihr solltet von euch selbst sagen können "steckbrieffest" zu sein, da ihr die Steckbriefe nicht nur lesen, sondern auch konstruktiv kritisieren sollt und ganz objektiv nach Ungereimtheiten suchen müsst. Außerdem müsst ihr einem User diese Kritik auch vernünftig und freundlich vermitteln können und ggf. helfend bei der Bearbeitung zur Seite stehen.
      (Das Ganze ist vielleicht nicht unbedingt gegeben, wenn eure eigenen Steckbriefe in der Vergangenheit mehr als ein- oder zweimal größer bearbeitet werden mussten oder gar ganz abgelehnt wurden.)

      Teamplayer
      Es steckt schon im Namen: ihr werdet im Team agieren und müsst entsprechend auch dazu bereit sein. Im Team wird viel diskutiert und ausgetauscht. Nicht jede Meinung wird am Schluss durchgesetzt und das muss man akzeptieren können. Außerdem sind unsere Entscheidungen und Aktionen etwas Gemeinsames. Das heißt sich bei anderen Usern darüber zu ärgern oder gar öffentlich zu sagen Find' ich kacke/sinnlos/spießig, ich war dagegen, also gebt nicht mir die Schuld. ist absolut inakzeptabel und nicht die feine Art.

      bereit sein negative Absagen zu verteilen
      Seien wir ehrlich, der Job des Moderators beinhaltet einfach sich auch mal zum Buh-Mann oder Spielverderber zu machen, da das Team dafür verantwortlich ist, das Inplay sinnvoll für alle in der Waage zu halten. Ein Moderator muss also bereit sein, auch seinen Freunden zu sagen: Hey… das ist gerade einfach keine gute Idee.
      Wenn ihr nicht gut 'Nein'-sagen könnt, kommt ihr unter Umständen oft in Situationen, die sehr unangenehm für euch werden und es ist niemandem geholfen, wenn ihr solche Aufgaben dann lieber weiterschieben möchtet.

      freundlich, sachlich und geduldig agieren
      Dieser Punkt ist selbstklärend. Die Nettiquette ist schon in Regeln festgehalten und sollte entsprechend von den Moderatoren vorgemacht werden. Außerdem haben wir sehr viele Usergruppen, die gerne auch einmal verschiedene Standpunkte sehr passioniert vertreten und ein Moderator sollte immer versuchen sich aus Brandherden herauszuhalten und sogar schlichtend einzuwirken. Ganz zu schweigen davon, dass man manchmal Sachen eben auch 3x erklären muss und dabei nicht die Geduld verliert.
      Ich müsst sicher nicht mit jedem auf Kuschelkurs gehen, aber zumindest sachlich und freundlich bleiben können.

      vertraut mit unseren Regeln und dem Harry Potter Universum nach den Büchern sein
      Auch dieser Punkt ist selbstklärend. Unsere Regeln sollte hier eigentlich jeder gut kennen, ebenso die Harry Potter Romane, allerdings ist das Team auch für Entscheidungen im Zweifelsfall zuständig und was für unser RPG als passend empfunden wird. Entsprechend ist es hilfreich, wenn ihr einerseits unsere Regeln kennt, euch andererseits aber nicht nur blind auf Harry Potter Wikis verlassen müsst, die stellenweise einfach unzuverlässig sind.

      Spaß daran haben anderen etwas bereitzustellen
      Jap… das ist eigentlich so unsere Kernaufgabe, neben als den moderativen Dingen. Als Teammitglied solltet ihr Spaß daran haben Ideen für andere zu entwickeln und zu planen, ohne dafür permanentes Lob zu erwarten. Wer lieber für sich plottet und nur Freude daran hat, wenn der eigene Charakter im Mittelpunkt stehen kann oder es um die eigenen Lieblingsschreiber und Freunde geht, wird bei Teamplanungen sicher nur bedingt glücklich werden. Viel Teamarbeit besteht daran auch einmal zurückzustecken und Inhalte von Usern zu lesen mit denen man vielleicht ansonsten nicht so viel zu tun hätte. Das Team arbeitet für alle, nicht nur für ein paar kleine Gruppen.

      rudimentäre Kenntnisse vom „Neuland“
      Bevor die Ausschlusskriterien kommen noch at last but not least: Als Moderator müsst ihr definitiv kein Informatik-Ass sein, aber ihr solltet doch rudimentär eine Ahnung vom Internet und der Benutzung eines Browsers haben. Zwar wird sich von administrativer Seite um die technischen Probleme gekümmert, aber ihr solltet Usern durchaus auch dabei assistieren können, wenn der Cache geleert werden muss, erklären warum sie einen Avatar nicht hochladen können, weil sie nicht wissen was ein Bildformat ist und ähnliche Kleinigkeiten.


      Was nicht zusammen passt: Ausschlusskriterien

      bestehenden Verwarnungen haben und/oder...
      … in der Vergangenheit nicht mehr als einmal verwarnt worden sein
      Verwarnungen werden bei uns wirklich selten und nach mehreren Hinweisen ausgesprochen. Wer also wirklich schon mehr als einmal verwarnt wurde, hat Regeln ganz gezielt missachtet und nicht nur einen kleinen "Ausrutscher" gehabt. Oder es ist von Regelfestigkeit wirklich einfach keine Rede.

      in der Vergangenheit nicht in größere Konflikte verwickelt gewesen
      Autsch. Der Punkt ist sehr subjektiv, aber wir möchten euch bitten selbstständig darüber nachzudenken. Wenn ihr schon in größere Konflikte verwickelt wart, bei denen ggf. sogar schlichtend eingegriffen werden musste, heißt das vermutlich, dass ihr gerne mal explodiert, Diskussionen mutwillig sucht und keinen sonderlich langen Geduldsfaden habt. Ja, das kann sich als Moderator bessern, wenn ihr wisst, dass ihr darauf Acht geben müsst, aber vielleicht ist das ein Indiz dafür, dass das einfach nicht zusammenpasst und ihr euch unwohl fühlen werdet. Wir machen hitzköpfigen Personen keinen Vorwurf, manchmal knallt es eben, allerdings wird Moderatoren auch von den Usern noch einmal extra auf die Finger geschaut. Ständige Beschwerden machen letzten Endes dann niemandem Spaß und auch die Administratoren möchten nicht regelmäßig Gespräche suchen müssen.
      Dieser Punkt in unserer Liste dient also vor allen Dingen um euch vor der Bewerbung ein wenig zur Selbstreflexion anzureizen...


      Auf was muss man sich einstellen: Zusatzpunkte

      verschwiegen sein
      Was im Teamforum passiert, bleibt ihm Teamforum. Nicht nur unsere Plots sind in großen Teilen überraschungsbasiert, oft werden Sachen auch lange diskutiert und sehen am Schluss dann ganz anders aus als in den Vorschlägen. Halbfertige Sachen nach außen tragen, stiftet nur Verwirrung und warum es nicht angemessen ist, eine saloppe Äußerung eines Teammitglieds weiterzutragen, sollten wir nicht erklären müssen.
      Da muss man auch bereit sein, seiner besten Freundin mal zu sagen Siehst du dann in ein paar Tagen, wird aber spannend! anstatt Und dann gibt es ein Rätsel, das das Ei öffnet und das Rätsel lautet wie folgt: […]
      Gerade diese Regel für Teammitglieder nehmen wir sehr ernst, da es einfach immer und immer wieder passiert, dass es Stunk und unnötige Diskussionen wegen Extrainfos oder gar halbgaren Infos gab… egal ob per PN, Whatsapp, Discord oder Skype. Und das ist oft viel leidiger Lärm um Nichts.

      bereit sein im Plot zurückzustecken
      Schon eingangs erwähnt, aber doppelt hält besser… Eine alte, sehr harte policy unseres Teams: Wir stellen den Plot für die User bereit und nehmen uns im Zweifelsfalle auch zurück. (Als Beispiel: Teammitglieder hatten beim Auswürfeln für die Champions beim Trimagischen Turnier immer einen Würfelmalus.)

      nicht empfindlich sein
      Auch das ist schon angeklungen: Es ist zwar traurig, dass wir diesen Punkt nennen müssen, aber es kann einem Moderator durchaus mal passieren, dass er von unzufriedenen Neulingen, die gar nichts verstehen, mal beschimpft wird oder auch zu unrecht unterstellt bekommt, dass er jemanden schlecht behandelt oder nicht mag, weil er z.B. den echten Namen vergessen hat… Das ist doof, solltet euch nicht sonderlich nahe gehen.
      Abgesehen davon, solltet ihr aber auch Kritik (egal ob intern oder extern) annehmen können und nicht persönlich nehmen.

      damit rechnen, dass einige Postingzeit abgeht und bereit sein Zeit zu investieren
      Viele Teammitglieder posten manchmal wenig? Komisch. Liegt aber schlichtweg daran, dass es Tage gibt, an denen man endlich mal voll motiviert posten will… und dann muss aber erst noch Steckbrief X rausgeschickt werden oder Anfrage Y bearbeitet werden. Und in bestimmten Maßen hat das auch bei uns Vorrang. Wenn ihr also wisst, dass ihr niemals zuerst Listen bearbeiten und dann Posten könntet oder lieber im Chat plaudert als einen Steckbrief zu lesen, dann… naja, ihr wisst schon.



      Puh! Seid ihr noch bei uns? :) Hoffentlich, denn verschrecken wollten wir euch nicht! Wir wissen: nobody is perfect und wir geben euch Zeit euch einzuarbeiten. Vorab sind viele Punkte zum Überlegen aber besser als zu wenige und nachdenklich zu merken, dass es einfach für niemanden zusammenpasst. Wie bereits erwähnt, wird unser Nachwuchs dieses Mal aber auch ganz gezielt einen "Partner" an die Seite gestellt bekommen, der euch beim Start ins Team unterstützt und dem ihr ganz direkt Fragen stellen könnt.
      Falls ihr Lust habt es zu wagen und ihr insbesondere hungrig auf Plotarbeit seid, freuen wir uns schon auf eure Bewerbungen und haben wieder ein ganz kleines Template zur Hand. Ihr sollt uns allerdings bitte auf keinen Fall in irgendeiner Form formell anschreiben… Mithilfe des Templates soll alles nur ein bisschen übersichtlicher für euch und für uns sein. Seid einfach ehrlich mit euch selbst und behaltet im Hinterkopf, dass wir es auch nicht böse meinen, wenn es nun vielleicht nicht klappt.


      Template

      Quellcode

      1. [b]Accountnamen + Anmeldedatum[/b]
      2. Harry Potter [31.07.2013]
      3. [b]Weshalb möchtest du das Moderatorenteam unterstützen? Was glaubst du, macht dich besonders geeignet?[/b]
      4. Hier müsst ihr keinen Roman verfassen. Es reicht, wenn ihr uns kurz erklärt, warum ihr glaubt, dass ihr nächstes Jahr dabei sein solltet!
      5. [b]Was könnte dir Probleme bereiten?[/b]
      6. Seid hier bitte nicht Scheu! Wir schätzen eure Ehrlichkeit, da sie zeigt, dass ihr wirklich nachgedacht habt.
      7. [b]Sonstiges[/b]
      8. Noch irgendwas? Dann werdet es einfach los! :)
      Alles anzeigen



      Bewerben könnt ihr euch bis zum einschließlich 10. Januar. Das ausgefüllte Template sendet ihr bitte and @Penthesilea Uylenburgh und @Enzio de Cortez. Bei Fragen zum Posten steht euch grundsätzlich jeder, in den kommenden Tagen aber insbesondere Penny zur Verfügung.
      Wir sind gespannt!

      euer Team
      :)

      Werde mein kleiner Bruder!