Verbesserungsvorschläge für das Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallöchen Lucilla,
      erst einmal: Natürlich ist es unschön überpostet zu werden, allerdings gibt es auf unserem Board keine Regel, die das explizit verbietet. Da wir nach dem Prinzip der Ortstrennung spielen, ist es manchmal auch einfach unmöglich, dass nicht mehrere Personen am gleichen Ort spielen, allerdings war das bisher auch immer eher ein kleines Problem, mit dem sich gut arrangiert wurde; manche sehen zum Beispiel auch gar kein Problem ihren Postingort mit anderen zu teilen und empfinden es als Möglichkeit ihr Posting zu erweitern, wenn beide Postings vielleicht sogar am gleichen Tag zur gleichen Zeit stattfinden.
      Als Team an sich können wir da also recht wenig machen - das ist eine Sache, die ihr User unter euch regeln müsst, eben weil es verschiedene Auffassungen dazu gibt und es nicht verboten ist. Natürlich ist es höflicher vorher nachzufragen, ob es okay ist, wenn man sich an einen Ort dazupostet, wenn dies allerdings nicht geschieht, liegt es an dir dort nachzuhaken und den betreffenden User anzuschreiben und ihn darauf aufmerksam zu machen. Sollte es im Zuge dessen zu Streitigkeiten kommen, könnt ihr euch aber selbstverständlich immer noch an ein Teammitglied wenden und dann können wir gemeinsam versuchen, die Situation zu klären.
      Ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein wenig weiterhelfen. :)
      → playlist

      [uniform]

      [obacht; sein rechtes, trübes Auge verschleiert
      Ambrose in der Öffentlichkeit mit einem Zauber.]


      in a room full of liars
      all my demons reappear
    • Liebe Lucilla,

      So eine Regel gibt es eigentlich nicht. Immerhin gibt es mehr User als Threads, und das, obwohl eh schon so viele Threads eröffnet wurden in den letzten 6 Jahren. Daher wird immer wieder darauf hingewiesen, in einem bereits besetzten Thread "parallel zu posten", was bedeutet, dass mehrere Postings dort laufen. Immerhin sind auch in der Wirklichkeit mehr Menschen an einem Ort. Jedoch wird es immer willkommengeheißen und zählt zur guten Note, wen man vorher per PN um Erlaubnis für Parallelposten fragt. Meistens macht es anderen Menschen nichts aus, wenn du jedoch nicht gefragt wurdest und du es nicht möchtest, sollte eine PN gewiss reichen, um die Poster zu bitten, sich einen anderen Ort zu suchen. Aber wie gesagt: Eine solche Regel gibt und gab es ja noch nicht.

      LG :)

      (ich werde alt und langsam :D )


      Danke Nika <3
      ACHTUNG: Der tatsächliche Bart ist kein Hipster Bart.

      Fragen, Bitten oder Beschwerden? Schreib mir ne PN!!


      :whistling: Hier gibt es nichts zu sehen. :whistling:
    • Und noch einmal ganz offiziell, da wir das Thema schon einmal hatten, die Antwort von damals:

      Enzio de Cortez schrieb:

      Ich denke das Problem liegt nicht an einem fehlenden System, sondern einfach an dem Grundgedanken, den viele hier hegen, dass ein Thread "mir" gehört, wenn ich darin schreibe. Der Übersicht halber ist es höflich, darauf zu achten, freie Threads zu benutzen, aber eigentlich sollte sich niemand beschweren, wenn ein Thread von mehreren Spielern benutzt wird.


      Beispiel: In der großen Halle gibt es bewusst nur einen Thread zu diesem Thema, da die Schüler dort auch untereinander besser kommunizieren sollten. Bedeutet, dass dort ruhig mehrere Postings parallel laufen können und auch zueinander Bezug nehmen sollen, auch wenn sie nur indirekt zusammen posten, da sie zur selben Zeit am selben Ort sind, aber eben vielleicht an verschiedenen Haustischen sitzen.


      Eine zu starke Abgrenzung von "ich habe dort gepostet, das ist jetzt mein Thread und wenn dort jemand anderes schreibt außer mein Postingpartner werde ich ganz ganz böse" führt nur zu einer Abgrenzung/Ausgrenzung und zu einem erschwerten Zusammenspiel mit anderen Spielern, da sich irgendwann niemand mehr traut einfach hinzuzukommen (oder dies viell. einfach per PM vorher anzufragen).


      Bedeutet: Grundsätzlich gilt, dass man auf andere Rücksicht nehmen soll (auch auf laufende Postings), aber dies gilt auch für jene, die vielleicht seit drei Wochen nicht gepostet haben und sich dann darüber aufregen, dass auch andere Spieler diesen Thread nutzen wollen. Der Thread gehört nicht euch, er gehört allen und es gibt durchaus kein Problem an diesem Ort dann weiterzuposten indem man kurz in der Überschrift auf den letzten Beitrag des Postings verweist. Also lehnt euch zurück und denkt daran: es ist alles nicht so schlimm.
      Enzio


      Non è necessario un passato drammatico per diventare uno scrittore unico.
    • Ich hätte mal eine Anregung, bezüglich der neuen "Sperre" für Reinblüter

      Und zwar, würde ich vorschlagen, dass die Infos, welche Charaktertypen es bereits recht häufig gibt, nicht nur bei den Anmerkungen zum Steckbrief erwähnt werden, sondern auch irgendwo bei den allgemeinen Forenregeln oder so, wo sie auch "Neuanmelder" sehen.

      Als Erklärung:
      Ich habe das Gefühl (das natürlich auch falsch sein kann, ihr dürft mich gerne widerlegen), dass viele Neulinge einfach mal schnell einen Reinblüter erschaffen, dann aber relativ schnell das Interesse daran verlieren, weil sie sich halt nicht so viele Gedanken gemacht haben, wie bei einem Mehr-Charakter - war bei mir auch nicht anders. Eleyne ist innerhalb von 2, 3 Minuten erschaffen worden ohne ein wirkliches Konzept.
      Leider gibt es somit aber halt immer wieder Reinblüter die eine ziemliche kurze Lebensdauer haben, weil die Nutzer ziemlich bald wieder verschwinden. Somit ist es für mich eine leichte Benachteiligung* der "Altnutzer", dass sie extra darauf hingewiesen werden und eben auch damit rechnen müssen noch einiges an ihrem Charakter zu überarbeiten, während neue Nutzer nicht einmal den Hinweis bekommen, dass z.B. Reinblüter schon übermäßig oft vorhanden sind..



      *Dieser Begriff wurde in Ermangelung eines besseren Wortes gewählt und klingt zu hart. Was ich meine ist: "Altnutzer" müssen Dinge beachten, die Neunutzer nicht beachten müssen, obwohl sie sich quasi schon "bewährt" haben und vermutlich nicht gleich nach Erstellung ihres neuen Charakters verschwinden..
    • In den Regeln, die Neulinge ja auch lesen müssen, stehen durchaus gewisse "Charaktertypen" drin, die es schon sehr häufig gibt und von denen abgeraten wird, soweit ich weiß. Oder?

      Edith: Ich finde es gerade nicht, aber ich bin mir zu 99 % sicher, es irgendwo mal gelesen zu haben. Chrm.
    • Enzio de Cortez schrieb:

      Beachtet bitte außerdem, dass euer gewählter Name eurem Charakterkonzept nicht widerspricht (kaum ein Reinblüter wird sein Kind so z.B.Minnesota Sunshine nennen) und keine unnötigen Sonderzeichen enthält.
      Es gibt höchstens einen Hinweis zur Namensvergabe der Reinblüter. Die Überbevölkerung wird nicht erwähnt.
      Ich wäre auch für eine Ergänzung in der Meldezentrale und den Verweis auf den Leitfaden.
    • Hallöchen Eleyne,
      Erst einmal vielen Dank für deinen Input! :) Das sind tatsächlich Überlegungen, die auch schon durch das Team gegangen sind und entsprechend habe ich auch schon ein paar Erklärungen für dich:
      Momentan wird in den Regeln darauf verwiesen, doch bitte einmal in den Leitfaden zur Charaktererstellung zu schauen, der auch wiederum auf unseren Steckbrief verweist. Das ist ein bisschen Klickerei, wer aber wirklich gewillt ist sich gleich beim ersten Schuss vorab zu informieren und mit seinem Charakterkonzept außeinander zu setzen, der wird das finden. Allerdings machen wir uns in den kommenden Wochen tatsächlich auch an eine Überarbeitung der Vorstellung bzw. unseres Anmeldekonzepts und da werden ein paar genauere Hinweise Einzug finden. Mehr kann ich dato da aber noch nicht dazu sagen.
      Warum wir keine "Unwanted"-Liste haben bzw. die Sperre momentan erst einmal auch nur für Mehraccounts eingerichtet haben, ist aber freilich eine berechtigte Frage, wo man auch meinen könnte, dass wirre Geschichten oft von blutigen Neueinsteigern kommen. Das Ganze liegt daran, dass wir bisher immer die policy verfolgt haben RPG-Anfängern einen möglichst einfachen Start zu ermöglichen und die Chance zu geben sich erst einmal ins RPG einzufinden, denn tatsächlich sind wir eine Anlaufstelle für besonders viele Spieler dieser ganz unerfahrenen Sorte. Oft stoßen viele Regeln nämlich eher auf Trotz und Frust und nehmen vielleicht auch den Mut, während man beim Erfahrungen sammeln im Inplay manchmal noch selbst eine Erkenntnis kommt... Ganz nebenbei wäre es vermutlich auch recht unübersichtlich jetzt noch irgendetwas Zusätzliches in unsere Anmeldung zu hauen, was dann nur wie eine chaotische Auflistung aussieht.

      Aber wie gesagt: Genau die Problematik ist uns bekannt, steht auf unserer To-Do-List, wird sich aber nicht auf einen Schlag verbessern, da wir uns da in Bälde etwas ganz Frisches überlegen. Momentan ist der erste Schritt den Listenbereich etwas besser zu bauen und zu vernetzen, damit Infos schon einmal besser gefunden werden können. :)

      viele Grüße,
      Penny

      PS: Die Überarbeitung bei Steckbriefen soll im Übrigen wirklich keine willkürliche Benachteiligung sein und wir sagen auch nicht per se, dass Reinblüter ausgeschlossen sind. ;) Es kommt nur sehr oft vor, dass wir Reinblüter haben, die nicht wirklich mit diesen Traditionen und Werten verknüpft sind oder einfach Hintergrundgeschichten, die diesen Blutstatus nicht brauchen. Nur dann empfehlen wir das Ganze überdenken und geben Vorschläge zu kompletten Änderungen!

      Werde mein kleiner Bruder!
    • Huhu,
      was uns eben vermehrt aufgefallen ist:
      Ist es bei dieser Foren-Software möglich, dass man einzelne Threads 'muten' kann? Vielleicht auch nur in bestimmten Teilbereichen?
      Es gibt so einige Threads, die immer wieder aufploppen & die dadurch sehr nervig sind. :D
      Das wäre wirklich super, wenn man das irgendwie einrichten könnte. :)