that‘s how people grow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • that‘s how people grow

      matt ❘ hufflepuff ❘ sixth grade ❘ halfblood
      awkward I observant I loyal I charming I narcisstistic


      THE BEST FRIEND (16+)
      Jemand, dem Matt zu hundert Prozent vertraut, dem er alles erzählen kann, und dem er immer zuhören wird. Jemand, für den er seine Ängste überwindet und dem er überall hin folgen würde. Haus und Geschlecht spielen absolut keine Rolle.

      FRIENDS
      Leute, neben denen Matt im Unterricht sitzt, seine Freizeit verbringt und mit denen er zusammen Hausaufgaben macht - sobald er erstmal jemanden in sein Herz geschlossen hat, kommt man da nicht mehr so ohne weiteres wieder raus.
      tippi monroe I adrian al-qasim I jasper wilde I grace o'mahony I helena griffith I tamara waclaw I maxim popow

      ACQUAINTANCES
      Irgendwie gabelt man ja immer Leute auf, mit denen man nicht wirklich befreundet ist,
      aber auch nicht zwingend was gegen sie hat.
      maisie martinez I lexie hart I loke stafford I maya lloyd

      ENEMIES
      Denn ohne Leute die einen nicht leiden können, oder die man selbst nicht ausstehen kann, wäre das Leben ja langweilig. Matt ist eigentlich friedliebend, aber bei Tierquälern und Reinblutsnobs, kann man schon mal eine Ausnahme machen.
      jamie nightowl I juniper pendragon

      CRUSHES (16+)
      Ob Junge, Mädchen oder was dazwischen ist pupsegal, Matt ist da nicht so festgelegt.
      Er verknallt sich alle paar Wochen neu, behält es meistens für sich und himmelt im Allgemeinen aus der Ferne an.
      Awkward flirten kann er aber auch.
      aloysius alsten I garrick mcdellon I chenoa avon I madea rosier I julien chase I jalice russle

      STEPFAMILY
      isaac t. rexink I katherine mckenna I philippa mckenna

      >don't be so cool you can't cry, don't be so smart you can't wonder
      don't be so set on your sunny days that you can't love the roll of the thunder<

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Matthew Brookstone ()

    • Alsoalsoalso! Adrian natürlich unter Freunde auf jedenfall! (Ob jetzt sogar beste Freunde müsste man vielleicht gucken, je nachdem wie sich unser Posting entwickelt. ;) )
      Mary wollten wir ja auch mal, allerdings bin ich mir noch unsicher, wohin genau. Kann sie mir als nette Bekanntschaft vorstellen, aaaaber das weiß ich auch nicht, lalala.

      Beide würde ich dir auch als zeitweise Crushes anbieten, aber da musst du vermutlich am besten schauen, ob einer von denen ein Menschi sein könnte, den Matt anhimmelt. (Allerdings sei gesagt, dass Adrian ziemlich desinteressiert an Liebe/Sexualität ist und selbst wenn er die für sich entdecken würde, wohl eher hetero ist. Zu einer Erwiderung der Gefühle wird es also wohl nicht kommen. Allerdings ist das wohl auch bei Mary eher unwahrscheinlich, aber da stimmt zumindest schonmal das Geschlecht.)

      Öh. Ja. Also zusammen gefasst: Steck meine beiden Hübschen irgendwohin, aber gib mir Liebe! <3 :saint:
      Wie die heißt gar nicht mehr Owen? Ruhe! Oder will da etwa jemand brennen?

      Danke Brüderchen! ♥


      Queen of Hearts | Jack of Diamonds | Ace of Clubs
    • Also, dann wäre ich gleich zweifach am Start... oder sogar dreifach, auch, wenn Kate da eher passiv mit drinhängt.

      Erstmal, obviously, Kate. Die gute ist schließlich die entfernte biologische Tante von Matts baldigem Stiefbruder Isaac, was man ja wunderbar in der FF mit Isaac mitlesen kann; also ist sie Matthews... was? Stiefgroßcousine? Keine Ahnung. Aber das eh nur am Rande.

      Dann wäre da Maisie. Ebenfalls Hufflepuff, aber eine Stufe unter Matt - das hat sie allerdings noch nie daran gehindert, sich mit jemandem anzufreunden. In ihrem Haus ist sie ziemlich gut bekannt, weil sie nicht nur ein recht auffälliges, sonniges Wesen hat, sondern eben auch "ungewöhnlich" aussieht; sprich, sie ist nicht kaukasisch-weiß, sondern schlägt mehr nach ihrem schwarzen Vater. Wenn man nicht befreundet ist, denke ich, könnte man sich aber definitiv vom Sehen her kennen!

      Und Jasper. Der gute Herr ist ein sehr eigener Mensch, hat einen Hang dazu, genau das zu wählen, was am Schlechtesten für ihn ist, und teilt unheimlich gern aus. Allerdings steht er eben auch sehr loyal hinter seinen Freunden und duldet es nicht, wenn man ihnen gegenüber respektlos ist oder sich über sie lustig macht. Das kann natürlich mit Matt in jede Richtung ausschlagen, aber in Ermangelung so richtiger Freunde fände ich eine Freundschaft zwischen den beiden mal sehr erfrischend. Matt wäre ja auch nicht der einzige Hufflepuff, mit dem Jas sich ganz gut versteht; Helena Griffith und Max Popow fügen sich da auch in die Reihe ein. Muss was mit der Toleranz haben, die Hufflepuffs geradezu versprühen, dass man sowas wie den akzeptiert. :D

      Grüße von Vanny!

      Be their hero, be their monument.
      Be their angel, be everything they need you to be.
      Or be none of it.
      You owe this world nothing.
    • @Tippi Monroe ich glaube eine Freundschaft zwischen den beiden könnte echt witzig werden, weil sie Matt aus seiner Comfortzone reißen würde. Er würde sich auch stundenlang Gelaber über Makeup und Mode anhören uuund außerdem sind beide gebürtige Londoner und stehen auf Muggelkram :D

      @Medea "Mary" Rosier das mit Adrian, seh ich genauso :3
      Bei Mary könnte ich mir vorstellen, dass er irgendwie auf sie steht, aber auch ein bisschen Schiss vor ihr hat, und sie deswegen einfach lowkey stalkt? (also nichts ekliges oder so, er starrt sie halt nur an, wenn er denkt sie guckt nicht)
      Und sie kriegt das irgendwann mit und ist nur so dude what the fuck? Macht das Sinn?? Aber Liebe! <3

      @Katherine M. McKenna dann würde ich Maisie erstmal zu den Bekanntschaften packen, man kann ja dann immer noch sehen, was sich daraus entwickelt :3
      Und wegen Jasper (hrhrrr Dylan O'Brian) die beiden würden zusammen ein dynamisches (und gut aussehendes) Duo abgeben. Aber im Ernst, ich schätze Jasper und Matt könnten echt gute Freunde sein.
      >don't be so cool you can't cry, don't be so smart you can't wonder
      don't be so set on your sunny days that you can't love the roll of the thunder<

    • Matthew Brookstone schrieb:

      Bei Mary könnte ich mir vorstellen, dass er irgendwie auf sie steht, aber auch ein bisschen Schiss vor ihr hat, und sie deswegen einfach lowkey stalkt?
      [...]
      Und wegen Jasper (hrhrrr Dylan O'Brian) die beiden würden zusammen ein dynamisches (und gut aussehendes) Duo abgeben. Aber im Ernst, ich schätze Jasper und Matt könnten echt gute Freunde sein.
      I luled. Lotta, sollen wir sie aufklären?
      *chrm*
      Also zwischen Mary und Jas lief mal so gerüchteweise was. Nie was ernstes oder ansatzweise mit Gefühlen, aber sie haben sich doch hin und wieder in Besenkammern, äh, versteckt. Allerdings ist da jetzt erstmal Funkstille. Das könnte man natürlich alles wunderbar zusammen basteln und hätte ein weiteres kleines Dramalama. :P
      Wie die heißt gar nicht mehr Owen? Ruhe! Oder will da etwa jemand brennen?

      Danke Brüderchen! ♥


      Queen of Hearts | Jack of Diamonds | Ace of Clubs
    • Also, ich schmeiß Maxim auf jeden Fall auch mit in den Buddy-Topf! Je nach dem, wie das jetzt aufgeteilt wird, teilen sie sich ja vielleicht nächstes Schuljahr sogar schon den Schlafsaal.

      Und, wenn Kate drinhängt, dann hängt ja auch Pippa drin. ;)
    • Ich will auch irgendwas! Aber nicht mit Jaz, mit der bin ich gerade nur on :D Außer du brauchst eine dumme ADHS Erstklässlerin...

      Zum einen könnte ich dir da @Jamie-Sophie Nightowl anbieten. Bekannt als Giftmischerin, Zaubertrankgenie, Vertrauensschülerin, Treiberin, trimagischer Champion bei der zweiten Aufgabe blablablablabla. Freunde wahrscheinlich eher nicht [sie hat jetzt nichts gegen Hufflepuffs. Die wissen wo die Küche ist und sind eigentlich meist ganz nett. Aber es gibt halt auch sehr viele von denen und so spektakulär findet sie die dann auch nicht] aber vielleicht brauchst du ja wen, den Matt anhassen kann, oder vielleicht hat sie ihm ja auch mal in Zaubertränke geholfen? Oder vielleicht kannst du gar nichts mit ihr anfangen, das wäre natürlich auch okay :D

      Und Nummero 2 wäre @Loke Stafford. Muggelstämmig und genau deswegen in Hufflepuff und nicht in Slytherin. Meistens erscheint er einfach nur wie ein verunsichertes etwas, was sich nach belieben herumschubsen lässt und allem was Reinblütig ist hinterher rennt um sie zu bedienen [also in der Hinsicht erscheint er wohl aus rassistischer Sicht gesehen wie der muggelstämmige, der seinen Platz in der Hierarchie kennt]. Lispelt und ja, etwas spezieller, läuft immer mit elektronischen Bauteilen herum und verfällt beim reden auch mal ins schwedische. Was genau da am besten passt weiß ich gerade nicht, aber je nachdem wenn jetzt der Schlafsaal aufgeteilt wird und wenn die beiden da dann zusammen in einem landen sollten könnte man da natürlich auch mal gucken wie das passt so bei einer ersten Begegnung. Und wenn nicht dann was anderes. Oder wenn du gar nichts mit ihm anfangen kannst auch da nichts :D [Bzw was mir gerade noch in den Sinn kommt: Vielleicht hat Matt ja auch bei seinen ganzen Social Media Aktivitäten auch Interesse an Lokes Forschungsstand, was den Grund betrifft warum elektronische Geräte in Hogwarts nicht funktionieren/kaputt gehen? Das erforscht der nämlich auch, ebenso wie man es vielleicht verhindern kann, in der Hoffnung selber mal problemlos sein Handy in Hogwarts benutzen zu können.]
    • @Medea "Mary" Rosier & @Katherine M. McKenna Es gibt nichts schöneres, als awkwarde Dreiecksgeschichten. Leute ich bin bereit :D

      @'Grace Merida O'Mahony' oh ja, die beiden können Bibliotheksbuddies werden und einen Stammtisch haben und so ♥

      @Helena Griffith auf jeden Fall! :3 ich schätze Hel und Matt könnten tolle Freunde sein, ihre radikale Ehrlichkeit würde ihm sehr gefallen (ich brauche einfach einen gebürtigen Ersatz für Saoirse und Kaya hrmhrm) Und hast du eine Idee wegen Lexie? Ansonsten würde ich sie erstmal zu den Bekanntschaften packen.

      @Caspian McQuillian ja, ich habs schon gehört, und das ist super lieb von euch, danke!! ♥

      @Chiara "Jaz" J. Kingsley vielleicht könnte man bei Jamie beides verknüpfen? Also, sie hat ihm mal bei Zaubertränke geholfen, ist aber gemein zu einem Gryffindor-Erstklässler oder sowas, Matt greift ein und sie ist so - dude, das ist der Dank dafür, dass ich dir geholfen hab???!
      Irgendwie hat sich die Idee in meinem Kopf auch besser angehört :D
      Und wegen Loke - ich schätze dass Matt versuchen wollen würde, dem Jungen das Bedienen von doofen Slytherins ausreden? Weil wegen Gleichberechtigung und so, und das mit der Elektronik ist auf jeden Fall coolymooly, das würde Matt definitiv interessieren.
      >don't be so cool you can't cry, don't be so smart you can't wonder
      don't be so set on your sunny days that you can't love the roll of the thunder<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthew Brookstone ()

    • Matthew Brookstone schrieb:

      @Tippi Monroe ich glaube eine Freundschaft zwischen den beiden könnte echt witzig werden, weil sie Matt aus seiner Comfortzone reißen würde. Er würde sich auch stundenlang Gelaber über Makeup und Mode anhören uuund außerdem sind beide gebürtige Londoner und stehen auf Muggelkram :D
      Perfekt, dann sollten sie bald mal chillen und bisschen von London träumen oder bescheuertes Zeug anstellen! Ich maile dich auch sofort an. :3

      Pi | PA | PO
      #81BEF7