[Trivia] Quidditch und magische Spiele und Sportarten im RPG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Trivia] Quidditch und magische Spiele und Sportarten im RPG

      Was wäre die Harry Potter-Welt nur ohne magische Spiele und Sportarten, wie das allseits beliebte Quidditch? Richtig! Nur halb so lustig und deswegen ist der Zauberersport natürlich auch bei uns vertreten! Die wichtigsten Überblicksinformationen für Schule, aber auch die Erwachsenenwelt, haben wir hier zusammengetragen.


      I. Quidditch in der Schule

      Wie auch in den Büchern verfügt jedes Haus über eine eigene Schulmannschaft, für die sich grundsätzlich jeder Charakter bewerben kann; sogar die Erstklässler, da es einige Häuser sonst schwer hätten überhaupt eine Mannschaft vollständig zu besetzen. (Nichtsdestotrotz bitten wir hier darum, gerade junge Figuren nicht als absolutes Quidditch-Ass zu spielen… bedenkt, dass ihr gerade erst das Fliegen lernt.)
      Die Kapitäne der Mannschaft werden jährlich intern gewählt und führen die Mannschaft insofern auch im RPG an, dass sie offene oder geschlossene Trainingseinheiten organisieren, für Werbung sorgen und auch offplay die Mannschaft ein wenig zusammenhalten sollten. Bei den eigentlichen Spielen fungieren sie zudem auch als Sprecher, sollte etwas beratschlagt werden müssen und vermitteln zwischen den Ersatzspielern und ihren Positionen.
      Wenn ihr also auch nur Interesse daran habt, einmal bei einem Training zuzuschauen oder zu schnuppern, dann sprecht am besten euren Kapitän an! :)

      Hier findet hier die Schulmannschaften: Die Quidditchmannschaften
      und hier den Bewerbungsbereich: Quidditch-Aufnahmetests


      a) Quidditchspiele

      Anstehende Quidditchspiele werden in der Regel im voraus angekündigt, damit sich die Spieler der Teams anwesend melden können. Die Teams mit dem meisten Zusagen werden schließlich für das Spiel gesetzt, auch wenn wir gegen Ende des Schuljahres natürlich immer versuchen auch weniger starken Mannschaften eine Möglichkeit oder Alternative zu bieten.
      Für die breite Schülermasse findet ein Spiel wie ein ganz gewöhnliches Massenevent statt, bei dem unter Stadionkommentation auf den Ränge mitgefiebert werden kann, während hinter den Kulissen auch im Offplay mit Witz und Verstand um den Sieg gekämpft wird. (psst! streng geheim!)
      Vom Team aus versuchen wir die Spiele einigermaßen regelmäßig stattfinden zu lassen, können das aber nicht immer garantieren, da viel Aufwand hinter den Spielen steckt und eine Menge User gleichzeitig aktiv sein müssen. Der Quidditchpokal wird so auch selten tatsächlich im Inplay verliehen, geht aber aller Regel nach an das Haus mit den meisten Siegen in einem Jahr.
      [Vier Spiele wären anzustreben, je nach Plotgeschehnissen bleibt es aber oft bei zwei bis drei.]


      b) Hauspunkte und Quidditchpunkte
      Im Vergleich zu den Büchern mussten wir die Hauspunkte leider ein wenig umverteilen, damit nicht zu viel Last auf den Suchern und Hütern liegt und nicht zu viel Ungleichgewicht durch ein einziges Spiel entsteht.
      Grundsätzlich gilt, dass ein Tor 50 Punkte wert ist, der Schnatzfang dagegen nach wie vor 150 Punkte.
      Im Offplay errechnen wir die Punkte wie folgt: Jeder Mannschaftsspieler bekommt einmalig 5 Punkte, wenn er mindestens 3 Posts auf dem Spielfeld abgesetzt hat. Jedes Tor gibt 5 Punkte und der Schnatzfang schließlich 15 Punkte, sodass mühelos Hauspunkte zwischen 50 und 85 Punkten gewonnen werden können.


      II. Quidditch in der Erwachsenenwelt
      In der Erwachsenenwelt werden leider keine Quidditchspiele ausgetragen, allerdings findet Quidditch natürlich trotzdem statt und es ist auch möglich einen Quidditchspieler in der Familie zu haben oder seine eigene Figur mit dieser Karriere auszustatten. Meldet euch bei Interesse bitte bei @Ambrose Peasegood, der sich derzeit um die Zusammenstellung und Sortierung der Figuren kümmert.
      Bedenkt bei jungen Figuren bitte, dass eine Karriere nicht unbedingt aus dem Nichts kommt und vielleicht eine Junior- oder Amateurmannschaft die erste Wahl sein könnte, allerdings spricht Ambrose auch gerne noch einmal mit euch über die Optionen.


      a) Die britische und irische Quidditchliga
      In Großbritannien und Irland spielen seit dem 17. Jahrhundert die dreizehn besten, professionellen Quidditchmannschaften regelmäßig um den Pokal der Liga. Sie untergliedern sich in eine Juniormannschaft, die auch der beste Start für einen jungen, Quidditch-interessierten Charakter ist, eine Ersatzmannschaft und eine voll professionelle Mannschaft. Freilich gibt es auch massenhaft Amateurmannschaften, die aber nicht selten ein paar Probleme mit dem Geheimhaltungskomitee und der Abteilung für magische Spiele und Sportarten bekommen, da es ganz schon schwierig ist, heimlich und unauffällig auf freiem Feld mit dem Besen herumzuturnen.
      Beachtlich ist außerdem die hohe Verletzungsgefahr, die nur noch von Quodpod übertroffen wird.


      b) Die internationale Quidditchliga
      Auch international ist Quidditch beliebt und ebenfalls seit dem 17. Jahrhundert findet alle drei Jahre eine Europameisterschaft der professionellen Vereine statt. Alle vier Jahre wird in Länderteams um die Weltmeisterschaft gespielt und natürlich gibt es auch regelmäßige Freundschaftsspiele von Vereinen und Ländern. Solltet ihr im Inplay ein internationales Quidditchevent nennen wollen, raten wir dazu von einem Freundschaftsspiel auszugehen, da sonst eigentlich alle Mitspieler Bescheid wissen müssten.


      c) Quidditchzeitschriften und Berichterstattung
      Erwähnenswert ist an dieser Stelle das (leider ehemalige) foreneigene Magazin Quidditch Liga Live, kurz QuiLL. Es gibt einige Seiten zum Nachlesen und auch wenn die Zeitschrift derzeit nicht mehr aktiv ist, kann ruhig davon ausgegangen werden, dass sie nebst Rennbesen im Test zu den beliebtesten Sportmagazinen Großbritanniensgehört, ganz abgesehen davon, dass sich ein schönes Bild davon ergibt, wie die Quidditchmannschaften bisher im Inplay dargestellt wurden; z.B. die souveränen Ballycastle Bats oder die legendäre Rivalität zwischen "schicken" Tornados und den walisischen Catapults.
      Gelegentlich werden aber einige Seiten wieder im Tagespropheten auftauchen.


      d) Die Mannschaften und ihre Besetzungen

      Hier findet ihr eine Listung der britischen und irischen Quidditchmannschaften, sowie die Positionen, die im Inplay von Spielern oder deren nahen Verwandten besetzt werden. Bei Interesse solltet ihr außerdem beachten, dass mutmaßlich nicht davon auszugehen ist, dass Spieler wie im Fußball wild an den besten Verein "verkauft" werden, sondern man in der Regel eher bei einem regional nahen Verein spielt; natürlich abgesehen von Vereinen mit besonderen Eigenschaften wie z.B. und den Holyhead Harpies als reine Frauenmannschaft. @Ambrose Peasegood kümmert sich gerne um Fragen und Bitten zu Positionen!
      Mit dem Ende der QuiLL haben leider auch die Kilkenny Killers, der Navel of Navenby und auch die Cheshire Cats ihre Lizenz wieder verloren und spielen absofort wieder als Amateurmannschaften. Echte Fans lassen sich davon aber sicher nicht abschrecken!

      ☛ Schottland
      Pride of Portree
      Montrose Magpies
      [Hoseok J. Min]
      [ Patrick Mulligan]
      Wigtown Wanderers
      [ Colin McWhite]

      ☛ England
      Appleby Arrows
      [ Jeremy Kingsley]
      [ Francis Wentworth]
      Chudley Cannons
      [ Galvin Gudgeon]
      Puddlemere United (Dorset)
      [ Oliver Wood]
      Tutshill Tornados
      [ William Chamberlain]
      Wimborne Wasps

      ☛ Nordirland & Irland
      Ballycastle Bats
      [ Caspian McQuillian]
      Kenmare Kestrels

      ☛ Wales
      Caerphilly Catapults
      [ Evander Oafert]
      Falmouth Falcons
      Holyhead Harpies

      Legende:

      bespielte Figur
      NPC (Team oder Familienmitglied)
      ★ Kapitän
      Hüter
      Sucher
      Jäger
      Treiber
      Ersatz- oder Juniorspieler




      III. weitere magische Spiele und Sportarten

      Ihr habt einen Charakter, der sich für eine andere Sportart interessiert? Auch kein Problem! Grundsätzlich erwähnt wurden im RPG bisher auch Besenrennen, der Duellsport, Zauberschach und auch Quodpot, allerdings könnt ihr euch auch gerne dann beim Team melden, wenn euer Charakter an etwas anderem interessiert ist, ihr aber nicht so recht wisst, wie ihr es am besten im Inplay einbringen könnt. Wir helfen euch gerne weiter und erweitern auch diese Rubrik bei Bedarf noch einmal um ein paar Beiträge.

      Informationen zur Sportart
      Allgemeines

      Die Seemonstermeisterschaften, kurz SMM (Sea-Monster-Mastership), ist eine der eher unbekannten Sportarten der Zaubererwelt und wird vor allem in Regionen mit einer hohen See- & Flussrate praktiziert. Sie gilt als gefährliche Sportart und wird demnach mit Argwohn beobachtet. Es involviert einen Diver (Schwimmer/Taucher), der in ein abgegrenztes Wasserareal geschickt wird, um Wasserkreaturen der verschiedenen Klassen - entsprechend der Liga, in welcher er spielt - gegenüber zu treten. Entsprungen ist die Sportart 1949 an der Westküste der USA. Der sogenannte 'Father of Sea Monsters', Nerian O'Rourke [*1898 - †1985], war dafür bekannt die Sportart in der ganzen Welt bekannt zu machen, sowie zu praktizieren.
      Todesfälle sind in beinahe jeder Season zu verschreiben. Ebenso sind die Meisterschaften stets im Verruf der Tierschutzverbände, da das vorsätzliche Töten von Magischen Tierwesen beim Showdown des Turniers gelegentlich praktiziert wird.


      Disziplinen der SMM
      • Run - Der Diver kommt in ein unbekanntes Wasserareal, und muss das Ende von jenem erreichen. Die Klassen der magischen Wasserkreaturen sind abhäng der bespielten Liga. Hier zählt vor allem die Schnelligkeit, da der Schwerpunkt nicht auf dem Kampf mit den Kreaturen liegt.
      • Waterfight - Dem Diver ist bekannt gegen welche Wasserkreatur er antritt, und hat das Ziel dieses Wesen auszuschalten. Es ist Präzision und Wissen gefragt. Wie bei Duellen werden die Punkte anhand der Fähigkeiten gemessen.
      • Lost and Found - Der Diver wird in ein unbekanntes Wasserareal entlassen und muss dort gegen bekannte & unbekannte Wasserkreaturen antreten. Das Ziel ist es einen Schatz zu bergen. Die schnellste Zeit addiert sich bei der Punktvergabe mit dem Wissen rund um die Wasserkreaturen und die Handhabung der Aufgabe.
      Jede der jeweiligen Disziplinen kann als Single, Team oder Last Man Standing ausgetragen werden.

      Klassifizierungen & Liga
      Die Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe des Zaubereiministeriums stuft alle bekannten Tierwesen in Gefährlichkeitsklassen ein.

      SMM A-Liga:
      ZM-Klassifizierung: X - XXXXX
      Um in der A-Liga spielen zu können muss der Diver die Volljährigkeit erreicht haben. Nur antretbar, wenn von einem Heiler die vollkommene physische und psychische Gesundheit bestätigt wurde. In dieser Liga spielen nur die Champions.

      SMM B-Liga (+Junior B):
      ZM-Klassifizierung: X - XXXX
      Um in der B-Liga spielen zu können, muss der Diver die Volljährigkeit erreicht haben. Ebenfalls in der Junior B-Liga spielbar, wenn die Volljährigkeit erreicht ist.

      SMM C-Liga (+ Junior Liga):
      ZM-Klassifizierung: X - XXX
      Es muss eine annehmbare Zahl an gewonnenen Spielen aller Disziplinen aus der Anfänger-Klasse vorgewiesen werden, um in der C-Liga zu spielen. Ohne Volljährigkeit bleibt man hier in der Junior-Liga, beginnt man den Sport mit der Volljährigkeit ist ein schnellerer Aufstieg möglich. Ohne Volljährigkeit ist nur der Aufstieg in der 'Run' Disziplin möglich.

      SMM Anfänger:
      ZM-Klassifizierung: X - XX
      Die Anfänger bestreiten ihre Disziplinen mit harmlosen Wasserkreaturen, und erlernen vor allem Technik und Wissen. Ohne Volljährigkeit begrenzt sich dies vornehmlich auf die nicht-magischen Aspekte, wie beispielsweise Schwimm- und Atemtechniken.


      Regeln:

      • Nur der Zauberstab darf während der Disziplinen verwendet werden.
      • Die Benutzung von bereits im Wasser vorhandenen Pflanzen und Objekten ist gestattet.
      • Vor jedem Kampf muss eine schriftliche Absicherung vom Diver / dem rechtlichen Vertreter unterschrieben werden, die die SMM Liga gegen jegliche Anklagen nach dem Tode schützt.

      Werde mein kleiner Bruder!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Ambrose Peasegood ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher