Darius Urquhart wasted potential: me
  • Mitglied seit 28. August 2018

Beiträge von Darius Urquhart

    E S . S U C H T


    Darius Urquhart

    Siebtklässler – Kuckuckskind – Sportler – Klassenclown

    Darius ist eine laute Person, die es genießt im Mittelpunkt zu stehen, alle Blicke auf sich zu wissen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Arez hat er für entsprechende Situationen mit der Zeit ganze Gespräche „einstudiert“, die immer wieder zum besten gegeben werden, bei denen sie sich in absoluter Harmonie die Bälle zuwerfen. Kein Wunder also, dass es ihm insgesamt leicht fällt, neue Kontakte zu knüpfen, offen und vorbehaltlos auf andere Menschen zuzugehen – solange diese nicht grade Werwölfe sind. Weniger leicht fällt ihm jedoch alles Schulische. Darius hat immer wieder Schwierigkeiten, sich im Unterricht zu konzentrieren und nicht seinem überbordenden Bewegungsdrang nachzugehen. Seine dementsprechenden Bemühungen halten sich aber auch in Grenzen. Viel lieber übernimmt er die Rolle des Klassenclowns, stellt sich auch in Gegenwart der Lehrer in den Mittelpunkt und nimmt die darauf folgenden Strafarbeiten mit einem breiten Grinsen entgegen, das der ganzen Welt sagen soll, dass sie ihm sowieso nichts kann.

    Dabei ist Darius gar kein besonders selbstbewusster Typ. Vieles ist nur Fassade und insgeheim ist er davon überzeugt, sowieso ein Verlierer zu sein, aus dem nichts wird. Es gibt also gar keinen Grund, es überhaupt zu versuchen. Viel besser kann er die Momente genießen, im Hier und Jetzt leben und die Zukunft auf den Mond schießen, wohl wissend, dass sie ihn früh genug wieder einholen wird. Wenn Darius also mal wieder ein Troll oder Mies in einer Hausaufgabe oder einem Test hat, ist dies nicht nur Produkt seiner Faulheit und offensichtlich fehlender Motivation, sondern auch einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Denn dumm im eigentlichen Sinne ist Darius nicht. Nur ungebildet.

    Dafür kann der Urquhart beim Sport, insbesondere beim Quidditch zeigen, was in ihm steckt. Er ist ein begnadeter Treiber, der einiges für seine körperliche Fitness tut und auch Arez immer wieder zu Joggingrunden oder Workouts überredet. Dennoch verbringt er einen guten Teil der Spielzeit auf der Bank oder gar auf der Zuschauertribüne. Denn von Fairplay ist er noch nicht so ganz überzeugt. Vielmehr ist er für hinterhältige, oft auch brutale Fouls bekannt, die ihn regelmäßig aus der Mannschaft kegeln. Doch eine allgemeine leichte Reizbarkeit und der unbedingte Wille, zumindest in diesem Bereich seines Lebens Leistung zu zeigen, hindern ihn immer wieder daran, sein Verhalten zu überdenken oder gar auf unsportliche Aktionen zu verzichten. Zumal er bei Schlägereien, die er viel zu gerne mag, ein ähnliches Verhalten zeigt: die Kenntnis fieser, besonders schmerzhafter Tricks in Kombination mit einer in solchen Momenten zu Tage tretenden Brutalität.




    G E S U C H T . W E R D E N:


    Roxanne Urquhart

    43 Jahre – Mitarbeiterin im magischen Unfall-Umkehrkommando

    Avatarvorschlag: Charlotte Riley

    Du hast schon immer nach der großen Liebe gesucht, warst von klein auf eine hoffnungslose Romantikerin, die von einem Prinzen träumte, der auf einem weißen Pferd kommt um dich in sein Schloss zu einzuladen. Dein Ehemann hat wenig mit dieser Wunschvorstellung gemein – abgesehen von dem Umstand, dass er dich von ganzem Herzen liebt.

    Das hat dich allerdings nicht daran gehindert, deinen Traummann immer wieder in anderen Betten zu suchen. Darius ist das Ergebnis einer solchen Nacht, einer kleinen Unvorsichtigkeit mit einem Kerl, der am nächsten Morgen nichts mehr mit dir zu tun haben wollte. Als Edmund davon erfuhr, wäre eure Ehe beinahe zerbrochen. Doch ihr habt euch wieder zusammengerauft.

    Mittlerweile bist du die Mutter von drei Söhnen und der mittlere, Darius, das Kuckuskind, gibt sich scheinbar die größte Mühe, dir auch noch den letzten Nerv zu rauben. Noch kannst du für sein Verhalten jedoch die Pubertät verantwortlich machen, dich an das süße Kind erinnern, das er einst war. Die Frage ist nur – wie lange noch?




    Edmund Urquhart

    44 Jahre – Mitarbeiter im Apparierzentrum

    Avatarvorschlag: Jesse Plemons

    Du warst überglücklich, als du deine große Liebe heiraten konntest, die Frau, mit der du den Rest deines Lebens verbringen möchtest. Und zunächst entwickelte sich auch alles so, wie du es dir schon immer erträumt hast. Euer erster Sohn war dir wie aus dem Gesicht geschnitten und zudem ein wirklich fröhliches Baby.

    Doch Darius, der zweite Sohn deiner Frau, war anders. Du konntest dich in ihm nicht wiedererkennen und schließlich eröffnete Roxanne dir, dass das Kind einen anderen Vater hatte. Ein Schock, von dem du dich bis heute nicht so wirklich erholt hast – da half es auch nicht, dass Alexander dir ebenfalls unglaublich ähnlich sieht.

    Vielleicht hast du dich bemüht, Darius wie ein eigenes Kind zu lieben, vielleicht auch nicht. In jedem Fall ist es dir nicht gelungen. Du möchtest von ihm nicht Dad genannt werden, denn das wäre eine Lüge. Und du kannst seine ständigen Eskapaden nicht ertragen, betonst immer wieder, dass er ja nicht dein Sohn ist. Ob du trotzdem noch glücklich in deiner Ehe bist oder doch eher einen Ausweg suchst? Das weißt nur du allein.




    Cyrus Urquhart

    21 Jahre – Mitarbeiter im Fitness-Teil der Hexenwoche

    Avatarvorschlag: Tom Hopper

    Im Grunde warst du immer eine sehr fröhliche Person. Es fiel dir nicht schwer, das Leben so zu nehmen, wie es eben kam. Dass du dabei nicht unbedingt die hellste Kerze warst, hat dich nicht interessiert, ist dir vielleicht bis heute nicht bewusst.

    Einschneidender war für dich etwas anderes, ein Ereignis, das alles veränderte. Du hattest früh eine feste Freundin. Ein nettes Mädchen, das du von ganzem Herzen geliebt hast und an dessen Seite du erwachsen wurdest. Bis sie aus deinem Leben gerissen wurde.

    Eine Vollmondnacht veränderte alles. Nein, sie wurde nicht mit Lykanthropie infiziert – das hätte eure Beziehung womöglich ausgehalten - , der Werwolf zerfleischte sie, beendete ihr viel zu junges Leben.

    Seitdem hast du nicht nur eine ausgeprägte Abneigung gegen alle Lykanthropen, du hast auch angefangen, exzessiv Sport zu treiben. Sollte jemals wieder ein Werwolf dir oder Menschen, die dir wichtig sind, zu nahe kommen, wolltest du dich verteidigen können. Wenn nötig mit bloßen Händen. Aber vielleicht hörst du ja doch noch irgendwann auf die kritischen Stimmen, die dich darauf hinweisen, dass Boxkampf mit einem Werwolf ein verdammt dummer Plan ist?


    Alexander Urquhart

    15 Jahre – Hogwartsschüler

    Avatarvorschlag: Will Poulter

    - reserviert! -

    Für dich ist es definitiv nicht leicht, das intelligenteste Mitglied deiner Familie zu sein. Ein Urquhart mit Ambitionen, die über einen einfachen Angestellten-Job herausgehen, ist für deine Eltern und Geschwister nicht denkbar. Immer wieder machen sie dir deutlich, dass sie damit rechnen, dass auch du scheitern wirst, dass du ebenso wenig im Leben erreichen kannst, wie all deine Verwandten. Unterstützung und aufbauende Worte? Fehlanzeige. Stattdessen der Hinweis, dass dein nächstes Zeugnis garantiert schlechter wird.

    Doch damit nicht genug. Auch außerhalb deiner Familie scheint der Schatten deines Namens, der Schatten deiner Brüder ständig über dir zu schweben. Vielleicht ist es aber auch das typische Urquhart-Aussehen, das dir zu schaffen macht. In jedem Fall wirst du ständig unterschätzt, denken die wenigsten, dass du mehr bist, mehr kannst, als Cyrus und Darius. Doch vielleicht gelingt es dir ja irgendwann, sie alle vom Gegenteil zu überzeugen und sie endlich sehen zu lassen, was wirklich in dir steckt?


    Ich möchte die Rolle...





    x ... eines Schülers/einer Schülerin in der 7. Klassenstufe

    o ... eines Erwachsenen





    spielen.







    Herkunft

    o muggelstämmig

    x gemischt (Muggel + Hexe/Zauberer, Muggel + Squib, muggelstämmige Hexe/Zauberer + Hexe/Zauberer, etc.)

    o Zaubererfamilie (seit mind. 3 Generationen Hexe + Zauberer)







    Setze jetzt bitte bis zu 60 Kreuze.







    Körperkraft

    schwach xxxxoo stark





    Geschicklichkeit

    tollpatschig xxxxxx sehr geschickt





    Widerstandsfähigkeit

    kränklich xxxxoo vital





    Erscheinungsbild

    hässlich xxxooo engelsgleich





    Intelligenz

    strohdumm xxxooo genial





    Charisma

    langweilig xxxooo redegewandt





    Willenskraft

    schwächlich xxoooo stark





    Mut

    ängstlich xxxxxo mutig





    Fleiß

    faul xooooo fleißig





    Moral

    boshaft xxxooo rechtschaffen





    Selbstbeherrschung

    reizbar xxoooo beherrscht





    Gewissen

    hinterhältig xxoooo ehrlich





    Kreativität

    unbegabt xxoooo vielversprechend





    Einfluss (der Eltern)

    nicht vorhanden xxoooo bis zum Minister





    Reichtum

    bettelarm xxoooo stinkreich





    Kontaktfreudigkeit

    schüchtern xxxxxo extrovertiert





    Hilfsbereitschaft

    eigenbedacht xxoooo hilfsbereit





    Wissen

    nichts xooooo gute Kenntnisse





    Ausdauer

    träge xxxxxo sportlich





    Zauberfertigkeit

    gering xxxooo sehr begabt





    Angenommen, du bist eine Hutklemme ... Welches Haus wünscht du dir? (Info: sollte dein Wunschhaus mit einem anderen Haus Gleichstand haben, so wird dein Wunschhaus ausgewählt)

    o Gryffindor

    o Hufflepuff

    o Ravenclaw

    x Slytherin





    Bei diesem Account handelt es sich...

    o ... um meinen ersten und einzigen Account.

    x ... um einen weiteren Account von Jeff Davin Brooks, Brendan d'Allembord und Adelita Ortega Belmonte.





    Regeln gelesen?

    Regelphrase angegeben


    Giuseppe Girolamo Alessandro Buonarotti. Geboren als William Jones. benannte sich nach Michelangelo. war noch nie in Italien. mag aber italienisches Essen und italienischen Wein.
    genialer und sehr erfolgreicher Zeichner magischer, bewegter Portraits. auf Monate ausgebucht und auch auf Veranstaltungen gerne gesehen.
    niemand kennt seine Familie. hat sich selbst zur Kunstfigur erhoben. Selfmademan.
    Squib. verheimlicht seine fehlenden magischen Fähigkeiten. erfindet immer wieder neue Ausreden für den Nicht-Gebrauch von Magie. Selbstdarstellung ohne Rücksicht auf Verluste. Widersprüche sind Teil des Programms. glaubst du dem Lügner, wenn er sagt, dass er lügt?
    dekadenter Dandy. altmodisch. exzentrisch. gibt sich bewusst mystisch. großer Oscar Wilde-Fan. Musen statt Beziehungen.

    Ich möchte die Rolle...



    o ... eines Schülers/einer Schülerin in der [...] Klassenstufe
    x ... eines Erwachsenen



    spielen.




    Herkunft
    o muggelstämmig
    x gemischt (Muggel + Hexe/Zauberer, Muggel + Squib, muggelstämmige Hexe/Zauberer + Hexe/Zauberer, etc.)
    o Zaubererfamilie




    Setze jetzt bitte bis zu 60 Kreuze.




    Körperkraft
    schwach xxxooo stark



    Geschicklichkeit
    tollpatschig xxxxoo sehr geschickt



    Widerstandsfähigkeit
    kränklich xxoooo vital



    Erscheinungsbild
    hässlich xxoooo engelsgleich



    Intelligenz
    strohdumm xxxxoo genial



    Charisma
    langweilig xxoooo redegewandt



    Willenskraft
    schwächlich xxxooo stark



    Mut
    ängstlich xxxooo mutig



    Fleiß
    faul xxxxoo fleißig



    Moral
    boshaft xxxxxo rechtschaffen



    Selbstbeherrschung
    reizbar xooooo beherrscht



    Gewissen
    hinterhältig xxxxoo ehrlich



    Kreativität
    unbegabt xxoooo vielversprechend



    Einfluss (der Eltern)
    nicht vorhanden xooooo bis zum Minister



    Reichtum
    bettelarm xxoooo stinkreich



    Kontaktfreudigkeit
    schüchtern xxxxoo extrovertiert



    Hilfsbereitschaft
    eigenbedacht xxxxxo hilfsbereit



    Wissen
    nichts xxxooo gute Kenntnisse



    Ausdauer
    träge xxxooo sportlich



    Zauberfertigkeit
    gering xxxooo sehr begabt



    Angenommen, du bist eine Hutklemme ... Welches Haus wünscht du dir? (Info: sollte dein Wunschhaus mit einem anderen Haus Gleichstand haben, so wird dein Wunschhaus ausgewählt)
    o Gryffindor
    x Hufflepuff
    o Ravenclaw
    o Slytherin



    Bei diesem Account handelt es sich...
    o ... um meinen ersten und einzigen Account.
    x ... um einen weiteren Account von [@Jeff Davin Brooks und @Brendan d'Allembord].



    Regeln gelesen?
    [Regelphrase angegeben]

    Herzlich willkommen im Harry Potter RPG Forum!
    Erstelle nun eine Antwort, wo Du entscheiden wirst, ob Du die Rolle einer erwachsenen Person oder die eines Schülers in Hogwarts spielen willst.


    Wizards' Ordinary Magic and Basic Aptitude Test


    Das Haus würde ich gerne erst bei der Einteilungszeremonie erfahren. Danke schonmal im Voraus! :3



    Bitte kreuze die zutreffenden Aussagen an!
    o Hexe/Zauberer
    x Schüler/-in in der [1.] Klassenstufe ab September 2018


    o muggelstämmig
    x gemischte Abstammung (Muggel + Hexe/Zauberer, Muggel + Squib, muggelstämmige Hexe/Zauberer + Hexe/Zauberer, etc.)
    o Zaubererfamilie




    1. Du kommst mit deinem Ersparten aus Gringotts. Vor dir liegen die verführerischen Läden der Winkelgasse. Du gehst zuerst...
    a. ...zu Flourish & Blotts
    b. ...zu Ollivanders
    c. ...zur Magischen Menagerie
    d. ...zu Weasley's Zauberhafte Zauberscherze




    2. Pläne hin oder her, du kannst einfach nicht an Qualität für Quidditch vorbeigehen. Du stehst mit einem Jungen vor dem neusten, besten Rennbesen. Er berichtet dir stolz, dass er 50 Galleonen dafür gespart hat. Der Verkäufer kommt und sagt euch, dass dies der letzte Besen sei, den er habe. Was tust du?
    a. Du überlässt den Besen dem Jungen und gehst enttäuscht.
    b. Du überlässt den Besen dem Jungen und kaufst einen günstigeren.
    c. Du überlässt den Besen dem Jungen, Talent lässt sich eh nicht kaufen.
    d. Du bietest dem Händler 60 Galleonen, weil du es dir leisten kannst, und schnappst dir den Besen.
    e. Eigentlich willst du ohnehin keinen Besen haben.




    3. Gerade betrittst du Ollivanders, als ein Mädchen seinen Zauberstab erhält. Allerdings scheint dieser weniger geeignet zu sein. Denn als sie ihn schwingt, schießen auf einmal dutzende Kartons aus den Regalen. Was tust du?
    a. Du hilfst natürlich mit, die Kartons aufzusammeln. Ist doch Ehrensache!
    b. Du beherrschst dich, aber am liebsten würdest du das Mädchen auslachen. Schlussendlich schüttelst du nur lächelnd den Kopf und hilfst beim Aufräumen.
    c. Du bittest die anderen Kunden beim Aufräumen zu helfen.
    d. Du stehst unbeholfen da und zuckst mit den Schultern. Ist doch nicht deine Sache.




    4. Endlich bist du selbst an der Reihe! Nachdem das Mädchen einen passenden Zauberstab gefunden hat, wendet sich Ollivander dir zu. Wie lange dauert es, bis du fündig wirst?
    a. Also bitte: Bis dein Zauberstab dich gefunden hat, nicht andersrum! Es hat eine kleine Weile gedauert. Wählerisch? Nun, wenn es um den Zauberstab geht, ist nur das Beste gut genug!
    b. Der erste Stab hat perfekt gepasst. Einfältig? Unsinn. Du siehst es eher so, dass dein Zauberstab und du eine ganz besonders starke Verbindung haben.
    c. Zwei bis drei Stäbe musstest du ausprobieren, bis es endlich gefunkt hat ... also im übertragenen Sinne: Bei den Zauberstäben davor hat es heftig geknallt, weshalb du im Anschluss beim Aufräumen helfen musstest. Aber solange dein neuer Stab deine Zauberkraft zu bündeln weiß ...
    d. Puh! Eine ganze Menge Zauberstäbe hat Ollivander dir gereicht, aber keiner wollte passen, bis er eine verstaubte Schachtel herausgezogen hat. Gut Ding braucht Weile!




    5. Unschlüssig stehst du zwischen der Magischen Menagerie und Eeylops Eulenkaufhaus und schaust dir die verschiedenen Tierarten an. Welche hat es dir ganz besonders angetan?
    a. Eine Katze: Unabhängig, geschmeidig und elegant.
    b. Eulen sind die besten Haustiere. Höchst funktional, intelligent und treue Begleiter!
    c. Du hast Mut zur Kröte oder wählst ein anderes ungewöhnliches Tier! Das ist doch mal was Außergewöhnliches, nicht wahr?
    d. Keines. Kröten sind was für Loser, Katzenhaare auf deinen Roben willst du nicht und Eulenkäfige zu putzen klingt auch nicht sonderlich spaßig. Du brauchst kein Haustier.




    6. Du hast bei Flourish & Blotts all deine Schulbücher gekauft, aber bist noch auf der Suche nach einem interessanten Buch für dich. Ein paar Bücher hast du schon im Blick. Aber damit dein Koffer nicht zu schwer wird, entscheidest du dich für eines von ihnen.
    Du nimmst...
    a. Quidditch im Wandel der Zeiten
    b. Eine illustrierte Ausgabe von den Märchen von Beedle dem Barden
    c. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    d. Die Geschichte Hogwarts




    7. Du möchtest zu Freud &Leid, doch die Tür ist verschlossen! Was nun?
    a. Du rüttelst energisch am Türknauf
    b. Du klopfst minutenlang an die Tür
    c. Du probierst es an der Hintertür
    d. Du probierst, das Schloss zu knacken
    e. Du entscheidest dich zu gehen und es später erneut zu versuchen.




    8. Du möchtest dir einen neuen Kessel aus Kupfer kaufen. Momentan trägst du 10 Galleonen bei dir und das würde genau dafür reichen. Ein Bettler bittet dich um eine milde Gabe. Mit 7 Galleonen könntest du dir noch einen Kessel von geringerer Qualität kaufen. Du gibst dem Bettler …
    a. 1 Galleone
    b. 2 Galleonen
    c. 3 Galleonen
    d. 4 Galleonen
    e. ... alles, was ich habe
    f. ... nichts




    9. Am Ende deines Einkaufsbummels hast du zwar kein Geld mehr übrig, aber wie der Zufall es so will, kann man an einem Stand derzeit Bertie Botts Bohnen in neuen, aufregenden Geschmacksrichtungen kostenlos probieren. Du nimmst dir eine Bohne und ... Bwääääh! Trollpopel! Was jetzt? Du ...
    a. ... verziehst erst angewidert das Gesicht, lachst dann aber doch darüber. Bertie Botts ist immer für eine Überraschung gut!
    b. ... erklärst der netten Dame am Stand, weshalb du bitte noch eine andere Bohne möchtest. Sie will bestimmt nicht, dass du den Namen ihres Auftraggebers in schlechter Erinnerung behältst ... oder gar mit Trollschnodder assoziiert!
    c. ... spuckst die Bohne wieder aus und verlangst eine andere.
    d. ... würgst die Bohne dennoch hinunter und bedankst dich. Das war Pech, ist aber nur halb so schlimm.
    e. …nimmst dir lieber gar keine Bohne.




    10. Und wie vertreibst du dir die Zeit, bis du endlich nach Hogwarts darfst? Du ...
    a. ... packst aufgeregt deinen Koffer und sortierst alle Socken nach Farbe.
    b. ... tauschst Schokofroschkarten mit deinen Freunden und verbringst Zeit mit ihnen.
    c. ... brennst darauf, deinen neuen Zauberstab auszuprobieren. Deshalb wutschst und wedelst du ... und wenn tatsächlich mal ein Zauber losgeht, war das natürlich keine Absicht.
    d. ... bist schon so neugierig darauf, alles Erlernbare über Zauberei zu erlernen, dass du deine Schulbücher förmlich verschlingst.




    11. Kleiner Zeitsprung: Du hast King’s Cross erreicht und schiebst deinen Gepäckwagen vor dir her. Bald hast du Bahngleis 9 3/4 erreicht. Du ...
    a. ... schreitest selbstbewusst auf die Absperrung zu, um sofort klarzustellen, wer ab nächstem Jahr der Chef ist.
    b. ... wirfst eine Galleone durch die Absperrung, um zu testen, ob du die richtige Wand erwischt hast.
    c. ... nimmst Anlauf und sprintest mit zusammengekniffenen Augen auf die Absperrung zu.
    d. ... beobachtest die Leute um dich herum.




    12. Du betrittst ein leeres Abteil im Hogwartsexpress. Blöd, dass du so ein kleiner Knirps bist und deinen Koffer nicht auf die Gepäckablage wuchten kannst. Was tust du?
    a. Du stemmst deinen Koffer in die Höhe. Plötzlich verlässt dich die Kraft und der Koffer fällt dir auf das Knie. Au! Während du zu weinen beginnst, fängt das olle Ding auf einmal zu schweben an und platziert sich eigenständig auf der Gepäckablage.
    b. Ein bisschen Talent, ein bisschen Beharrlichkeit — und schwups ist der Koffer oben! Ist doch keine große Sache.
    c. Endlich eine Chance, zu zaubern! Du zückst deinen Zauberstab und versuchst dich am „Wingardium Leviosa“ — und tatsächlich bewegt sich der Koffer einige Zentimeter in die Luft! Hogwarts kann kommen.
    d. Teamwork: Anderen Schülern geht es bestimmt ähnlich wie dir. Du hilfst einem von ihnen, der im Gegenzug dann dir hilft.
    e. Ganz simpel: Du bittest einen älteren Schüler, dir zu helfen.




    13. Quietschend kommt der Süßigkeitenwagen vor deinem Abteil zum Stehen. „Eine Kleinigkeit von Wagen gefällig, ihr Süßen?“, fragt eine freundlich lächelnde alte Dame.
    a. „Ein bisschen von allem, bitte!“ Deine Freunde machen große Augen, aber du denkst nur: Probieren kann ja nicht schaden.
    b. „Ich möchte nichts, danke.“ Naschen ist ungesund!
    c. Du kaufst nur das Allerbeste und teilst es mit deinen Freunden.
    d. „Einen Blutlolly, bitte-dankeschön.“ Schließlich hast du eine Wette zu gewinnen!




    14. Gemeinsam mit den übrigen Erstklässlern steigst du in die Boote. Ihr seid mitten auf dem See, als euer Boot plötzlich ins Wanken gerät. Du blickst auf und erkennst einen riesigen Tentakel, der einen Mitschüler zu greifen versucht. Wie reagierst du?
    a. Du grinst schadenfroh, weichst aber ein Stück zurück. Das Ding soll dir bloß fernbleiben!
    b. Bloß keine Panik! Der Kraken ist harmlos und freundlich, wie du bereits erfahren hast. Du kitzelst ihn ein bisschen unter den Tentakeln und schwupps ist dein Mitschüler frei.
    c. Mit ein paar Funken aus deinem Zauberstab vertreibst du den Kraken von deinem Mitschüler.
    d. Du stürzt dich auf den Kraken, um deinen Mitschüler zu retten. Dabei werdet ihr alle ganz schön nass.




    15. Angenommen, du bist eine Hutklemme ... Welches Haus wünscht du dir? (Info: sollte dein Wunschhaus mit einem anderen Haus Gleichstand haben, so wird dein Wunschhaus ausgewählt)
    x Hufflepuff
    o Gryffindor
    o Ravenclaw
    o Slytherin




    16. Welche der Folgenden Eigenschaften sind dir besonders wichtig? Kreuze bis zu drei an!
    o Zauberfertigkeit
    o Besonnenheit
    x Entschlossenheit
    x Hilfsbereitschaft

    o Durchhaltevermögen
    x Geschick
    o Einfluss
    o Reichtum



    17. Bei diesem Account handelt es sich...
    o ... um meinen ersten und einzigen Account.
    x ... um einen weiteren Account von [@Samantha Johnson und @Jeff Davin Brooks].



    18. Regeln gelesen?
    [Nomnomnom]